225/45/17 extrem lautes Abrollgeräusch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 225/45/17 extrem lautes Abrollgeräusch

      Hallo,

      habe mir gebrauchte Zandvoort 7Jx17 mit 225/45/17 Dunlop Bereifung gekauft. Die Reifen sind BJ 2010 und noch ca. 5mm an Profil. Hab sie jetzt moniert, nur ist jetzt mein Golf 6 so laut, dass das Fahren keine Spaß mehr macht.

      Bin jetzt am überlegen ob ich mir nicht neue Reifen 205/50/17 kaufen soll. Was meint ihr würden neue und etwas schmälere leiser sein, oder bringt das auch nichts? Oder muss ich auf 16 Zoll gehen, um wieder Fahrkomfort zu haben? Hat jemand Erfahrung damit?

    • Hey,

      ich hatte das Problem auch mal bei meinem Corsa. Leider war da das Radlager hinten rechts defekt und daher kam der extreme Lärm. Ich weiß nicht, ob dir das hilft, aber vielleicht versuchst du mal andere Reifen aufzuziehen und schaust ob das Problem dann immernoch ist?

      Grüße
      Alex

    • Klingt nach Sägezahn ;)

      Wenn vor dem Wechsel keine Geräusche da waren, dann kann es auch nicht das Radlager sein X/

      Du hast gebrauchte Reifen gekauft, die der Vorbesitzer wahrscheinlich mit seinem Fahrwerk zur Sau gemacht hat. Ist nicht ungewöhnlich und auch nicht neu Dein Problem.

      Ein Reifenwechsel sollte da helfen ;) Ich weiß gar nicht, ob die Reifenkombi 205/50/17 überhaupt zulässig ist beim G6 aber Du kannst ruhig die normale Größe verwenden mit 225/45/17. Daran liegt es mit Sicherheit nicht, sonst hätte jeder hier im Forum Reifengeräusche, der mit der Dimension rumfährt :P

    • 10s14 schrieb:

      Ja, Sägezahn hört sich logisch an.

      Dürfte man normal nicht so einen großen Unterschied zwischen 15 Zoll Winterreifen und 17 Zoll Sommerreifen kennen?

      Wenn ich die Frage richtig verstehe meinst Du den Unterschied beim Abrollgeräusch aufgrund der Reifendimension? Das kommt auf die Reifen an. Es gibt sehr laufruhige Sommerreifen in 17 Zoll und es gibt auch laute Winterreifen in 15 Zoll. Das kann man pauschal nicht beantworten und hängt auch vom Zustand der Reifen ab, was Du ja gerade selbst feststellst. Fakt ist aber, dass der 17 Zoll Sommer-Reifen nicht zwangsweise lauter ist als ein 15 Zoll Winter-Reifen ;) Da würde ich mir keine Gedanken machen. Wie gesagt, es gibt dazu keine allgemeine Aussage, aber bei "guten" Reifen hörst Du da keinen Unterschied und die sollten eigentlich auch laufruhig sein. Ich höre z.B. meine 16 Zoll Winterreifen von Bridgestone mit 205/55/16 viel stärker als meine 17 Zoll Sommerreifen von Dunlop mit 225/45/17. Aber Bridgestone-Reifen sind auch nicht gerade dafür bekannt, besonders leise zu sein :P
    • Versuch mal die Reifen verkehrt herum zu montieren, also gegen die Laufrichtung. Nach ein paar Wochen sollte der Sägezahn weg sein. Ansonsten mit 0,2 Bar mehr fahren, als im Tankdeckel steht.

      Gruß
      Andi

    • Ok, dann hat das mit der dB Angabe bei den Reifen doch was auf sich. Den leisesten den ich gefunden habe ist ein Sava mit 65 dB, ist auch nicht gerade ein Markenreifen oder?

    • g3FreAK schrieb:

      Versuch mal die Reifen verkehrt herum zu montieren, also gegen die Laufrichtung. Nach ein paar Wochen sollte der Sägezahn weg sein. Ansonsten mit 0,2 Bar mehr fahren, als im Tankdeckel steht.

      Was ist das für ein Blödsinn ?????

      Wenn der Reifen laufrichtungsgebunden ist hat das schon seinen Sinn ! Stichwort z.B. Wasserverdrängung und Aquaplaning !

      Wenn es dann zu einem Unfall kommt, viel Spass, das gibt richtig Stress.


      Das die 205er sehr viel leiser werden, wage ich zu bezweifeln, da das genauso Niederquerschnittreifen sein dürften, wie die 225er.

      Die Felge ist nunmal bei 17ern größer als bei den 15ern und Alu überträgt den Schall besser ins Fahrzeug.( beim 15er ist mehr Gummi zwischen Fahrbahn und Felge der dämpft und somit weniger Alu als Schallträger (Stichwort Körperschall)).

      Also fahr entweder die Vollgummireifen in 15 Zoll mit beschissener Straßenlage und etwas weniger Abrollgeräuschen im Innenraum, oder fahr die 17er und du hast wenigstens eine ordentliche Straßenlage, aber eben leichte Laufgeräusche. ( dreh halt das Radio etwas lauter... :D )

      Mfg Ultrakurz
    • Ich hatte das Problem mit den Erstausrüster-Reifen von Goodyear.
      Die wurden nach dem ersten Jahr ständig lauter. Sägezahn.

      Jetzt hab ich neue von Hancook drauf. Die sind bisher super.
      Die 65 db beim Sava sind das Abrolllgeräusch. Der Hancook hat 71 db.
      Aber das hilft Dir alles nicht, wenn die Reifen einen Sägesahn ausbilden.

      Gruß Frederik
    • 225/45/17 Dunlop

      Fahre ich ebenfalls auf der Vorderachse, und siehe da ähnlich laute Abrollgeräusche. Die Reifen wurden beim Kauf des Fahrzeuges im November 2013 neu montiert und sind gewuchtet. Extremst machte sich diese Geräuschkulisse bemerkbar nach dem Wechsel von Winter- auf Sommerräder.

      :thumbdown:
      Grüße_OEM´er