Climatronic - Klimawartung richtig gemacht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Climatronic - Klimawartung richtig gemacht

      Hallo zusammen,

      ich habe meinen Freundlichen gebeten eine Klimawartung nach dem Standard VW Paket durchzuführen, weil meine Anlage an Kühlleistung deutlich nachgelassen hat. Die letzte Auffüllung lag gute zwei Jahre zurück.
      Auf der Rechnung stehen Kältemittel abgelassen und aufgefüllt für 58€ und 0,285 Kältemittel für 19,94€ +19% = 92,75€. Was ich an sich schon derbe teuer finde! Zu allem übel hat es leider nix gebracht. Die Anlage kühlt immer noch nicht richtig.
      Bevor ich wieder zur Melkkuh werde, möchte ich gerne den Behälter einsehen um zu prüfen, ob das Kältemittel tatsächlich aufgefüllt wurde, an dem Tag wurden nämlich noch andere Arbeiten durchgeführt. Ist das für einen Laien wie mich möglich?
      Ich habe irgendwo mal gelesen, dass der Behälter ca. 525 Gramm Kältemittel fasst. Weshalb stehen bei mir nur 285? Wie muss so eine Wartung eigentlich ordnungsgemäß ablaufen? Was beinhaltet sie normalerweise?

      Grüße

    • Mit anderen Worten: Als Kunde bin ich der Dumme, weil ich nicht belegen kann, dass wirklich Kältemittel aufgefüllt wurde!
      Was könnte sonst noch schief gelaufen sein?

      Ich habe deswegen einen neuen Termin, da soll die Anlage ausgeleuchtet werden und dann schön nach dem Ausschlussprinzip mir Euro um Euro aus der Tasche gezogen werden. Sorry, aber darauf stehe ich mal gar nicht! :thumbdown:

    • Cobra2000 schrieb:

      Sorry, aber darauf stehe ich mal gar nicht!

      Dann das nächste mal nicht in die VW Werkstatt fahren ;)
      Gründe gibt es viele, es kann irgendwo im System ein Leck sein, aus dem das Kältemittel entweicht, Kompressor, Kondensator etc. können defekt sein usw.
      Wurde der Fehlerspeicher mal ausgelesen? Falls da nichts drinsteht, geht es wohl oder übel nur nach dem Ausschlussprinzip, indem man, sofern möglich, die einzelnen Komponenten auf Funktion prüft und ggfls. ersetzt.
      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Aktuelle Klimageräte haben fast immer einen integrierten Drucker. Da wird ein Bericht ausgedruckt wieviel Kältemittel und Öl abgesaugt wurde, wie lange und bei welchem Druck evakuiert wurde und zu guter letzt: wieviel Kältemittel und Öl auch wieder gefüllt wurde.

      Den Kältemittelstand kann man nur durch dieses Prozedere ermitteln. Alles raus und sehen was ich habe :D Anhand der Drücke an den 2 Wartungsanschlüssen kann man grobe Fehler erkennen. Da gibts alles mögliche ZB.: ob der Kompressor gar nicht läuft -> Hochdruck gleich wie Niederdruck. Ob der Kondensatorlüfter nicht geht -> Hochdruck zu hoch - Klima schaltet irgendwann ab. Niederdruck zu gering bis zum Vakuum dann ist de Anlage vl zugefroren usw


      Also ich würde mal fragen ob die Werkstatt über einen Drucker verfügt und wenn ja, möchtest du den Bericht haben. Nachträglich geht das jetzt bestimmt nicht mehr.
      Dann könntest du mal fragen ob die Filtertrockner-Einheit nicht gewechselt werden muss laut VW-Plan. Das hat mich nämlich gewundert, dass der nicht auf der Rechnung war.
      Und eventuell fährst zu einer Werkstätte die auf Klimas spezialisiert sind. Bist eventuell besser aufgehoben!

      Und als Trost: es hätte auch passieren können, dass man dir die komplette Füllmenge in Rechnung stellt (nicht nur was gefehlt hat)!
      Hab ich schon gesehen ;)


      EDIT:
      Hab erst jetz gelesen, dass dich 285g auf der Rechnung verwirren. Man hat dir die fehlende Menge verrechnet (gut so!) Nicht die ganze Füllmenge. Das Kältemittel wird nämlich recycled und wieder verwendet.

      Youtube - Kanal: youtube.com/user/supapeda
      Nachdem Winter kommen Auto- und Motorradvideos dazu :D
      Gerne abbonieren und teilen

    • Es war der Kondensator.....mal wieder......Ist jetzt der Dritte!!! Hat wohl einen Steinschlag auf der Autobahn abbekommen. Sorry VW, aber das Teil kann man doch besser verbauen :thumbdown:

      Leider habe ich jetzt ein unschönes Geräusch, was aus den Lüftungsschächten im Innenraum erklingt. Es zu beschreiben fällt mir schwer. Klingt wie eine Unwucht oder ein schaufeln. Kein Dauergeräusch, es verstummt, aber taucht zwischendurch wieder auf.
      Könnte das der Kompressor sein, der unrund läuft? Die Anlage an sich kühlt und wärmt ganz normal.