Keilriemen selber wechseln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Keilriemen selber wechseln

      Hi Gemeinde :))
      Ich habe in letzter Zeit festgestellt, daß mein Keilriemen im kalten Zustand immer quitscht.
      Sobald der Motor warm ist, ist auch das Quitschen weg.
      Jetzt bin ich am überlegen, den Keilriemen zu wechseln und wollte mal fragen, ob man das Ganze selber machen kann oder man es lieber inner Werkstatt machen läßt ?
      Wenn ich´s selber machen kann: Brauche ich dafür spizielles Werkzeug ?
      Was kostet ca. ein Keilriemen ?
      Hab einen 1,6l Benziner (101 PS) ohne Klima/Climatronic, Bj. 9/98

      Schon mal Danke für eure Hilfe :))

    • Hey...

      Keilriemen kannste ganz locker selber wechseln! Da musste nur die Spannrolle entspannen, dann kannste den abnehmen! Merk dir die Führung, um ihn wieder so auzusetzen! Spannrolle anspannen, einspannen und fertig! Ist kein großer Akt! Das einzige Problem ist, dass es vielleicht ein wenig eng sein könnte! Aber sollte machbar sein!

      Gruß Sven

    • Geht. Musste ich jetzt 2 mal machen - nicht weil der Rimen kapuut war sondern wegen der LiMa (2x raus einmal rein).

      Ist beim alten ALH TDI mit Klima und SWR irgendwie ziemlich eng - jedenfalls wenn man nicht alles auseinaderbauen möchte. Aber nicht schwer. Allein hätt ich da aber kein Bock drauf gehabt. :))


      Natürlich hab ich vergessen wie er montiert war, weil der Riemen jetzt schon ein paar Monate raus ist - meint ihr soll ich den einfach wieder einbauen oder gleich nen neuen Kaufen und verbauen ? Ich weiss nicht mal wie alt der Riemen ist . Hat aber nicht gequietscht oder sonstige Probleme gemacht , sieht auch ganz normal aus. ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • HEy..

      das Gummi ist ja sowohl mechanischen als auch thermischen Belastungen ausgesetzt! Dadurch ändert sich die Beschaffenheit und die Geschmeidigkeit im Laufe der Zeit! Du kannst dir vorstellen, dass das Gummi austrocknen. Dadurch kann es anfangen zu quitschen (wobei quitschen auch von Spannrolle & co hervorgerufen werden kann!!). Ausserdem kann der Riemen irgendwann "brechen"...

      Gruß Sven

    • Wird da nur der Keilriemen gewechselt oder soltle man da auch irgendwelche Spannrollen wie beiM Zahnreimen wechseln???

      Mein Keilriemen ist schon porös wie Hund! :D

    • Original von Scream999
      Wird da nur der Keilriemen gewechselt oder soltle man da auch irgendwelche Spannrollen wie beiM Zahnreimen wechseln???

      Mein Keilriemen ist schon porös wie Hund! :D



      Na so ein Zahnriemen hat ja sein festes Intervall, und da sollte dann die Spannrolle eigentlich mit gewechselt werden.
      Nu ist es so, hat man erst mal den Riemen runter kann man sich auch den Zahnriemen angucken.
      Die Breitband-Keilriemen halten i.d.R. 120Tkm
    • Die Spannrolle oder eher das Spannelement für den Keilrippenriemen hab ich in der Firma noch nie gewechselt. Ich arbeite bei VW...

      TDI

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wingmaster ()

    • Original von Scream999
      Ein neuer Riemen kostet bei VW 46€!! hab gester nnachgefragt!

      Den kriegste bei ebay bestimmt billiger. Muß ja nicht umbedingt original VW sein. ;) Hab meine Bremsscheiben und Klötze auch von ebay. ;)
    • Ach, ich mach den glaub ich mit - keine Lust in 10.000km wieder dieses Gefummel zu haben wenn dann der KRR im Eimer ist. Dann lieber jetzt mitmachen. Was kostet denn die Spannrolle ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • Original von Wingmaster
      Die Spannrolle oder eher das Spannelement für den Keilrippenriemen hab ich in der Firma noch nie gewechselt. Ich arbeite bei VW...


      Endlich mal einer der den "Keilrippenriemen" richtig bennent - Keilriemen gibt´s net mehr Jungs ;)
      Achja -ich alter klugscheißer ich *lol*

      Und fein aufpassen - nicht die Finger klemmen beiim spannen der Spannrolle :D
    • Hallo,
      bei meinem 110 PS TDI AHF ist der Keilriemen gerissen X( ...

      Kann mir einer sagen ob das auch zu wechseln geht ohne das halbe Auto zu zerlegen? Wie lange braucht man dazu ungefähr?

      Da der Riemen gerissen ist kenne ich die Führung nicht - kennt jm ne Seite wo es ein Bild, ne Sizze oder sowas gibt?

      Bin Euch jetzt schon dankbar!