KW Variante 1 vs. Billig Fahrwerke ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • KW Variante 1 vs. Billig Fahrwerke ?

      Würde mir gerne in den nächsten Tagen ein Gewinde zulegen. Meine Wahl ist vorerst auf ein KW Variante 1 gefallen. Nachdem ich hier im Forum aber alles durchstöbert habe was es so über Gewindes gibt bin ich doch unsicher geworden. Wo liegt der große Vorteil bei KW? Die Inox Line kann es ja wohl nicht sein, oder? Einige hier im Forum konnten ihr KW Gewinde nach dem Winter nicht mehr verstellen. Also wo liegt der große Vorteil gegenüber anderen Herstellern wie zum Beispiel H&R, Weitec, Power Tech und anderen?

      mfg

    • RE: KW Variante 1 vs. Billig Fahrwerke ?

      Original von lixma
      Die Inox Line kann es ja wohl nicht sein, oder? Einige hier im Forum konnten ihr KW Gewinde nach dem Winter nicht mehr verstellen.


      Also davon höre ich zum ersten mal! 8o
      Spiele auch mit dem gedanken mir ein Gewinde zu holen. Aber wenn sich selbst die rostfreie Variante festsetzt überlege ich mir das nochmal.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BJ.Berlin ()

    • Hey...

      also erstmal muss man wohl festhalten, dass jedes Gewindefahrwerk gepflegt werden will! Ich mach das meistens, wenn ich von Winterrädern auf Sommer wechsel und umgekehrt. Das reicht eigentlich aus! In der regel rostet bei KW auch nix (egal ob Inox oder nicht! das andere ist auch verzinkt!). Bei entsprechender Pflege wirste das Fahrwerk auch nach Jahren noch verstellen können.

      Ich würde einem noname Fahrwerk immer ein KW Fahrwerk vorziehen! Man kann mir unterstellen, dass es Markenfetischissmus ist oder was auch immer! Aber ich habe mit den KW immer gute Erfahrung gemacht. Alternativ würd ich mir ganz sicher auch H&R und sicher auch Bilstein gefallen lassen (wobei ich persönlich trotzdem grundlos auf KW setze!)

      Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen!

      Gruß Sven

      P.S.: Die neuen Verstellringe bei Inox sind aud Kunststoff... Innen haben die dann einen Edelstahlring...

    • FunTech soll KW sein! Ich weiss aber nicht, inwiefern das wirklich erwiesen ist! Öfter hab ich von verschiedenen Quellen mitbekommen, dass KW die "alten" nicht inoxline-Fahrwerke unter dem Namen FunTech verkauft, um den Preis senken zu können und sich nicht selbst Konkurrenz zu machen! Inwiefern das stimmt, kann ich dir nicht versichern!

      Gruß Sven

    • Original von xsven80x
      FunTech soll KW sein! Ich weiss aber nicht, inwiefern das wirklich erwiesen ist! Öfter hab ich von verschiedenen Quellen mitbekommen, dass KW die "alten" nicht inoxline-Fahrwerke unter dem Namen FunTech verkauft, um den Preis senken zu können und sich nicht selbst Konkurrenz zu machen! Inwiefern das stimmt, kann ich dir nicht versichern!

      Gruß Sven


      Das scheint wirklich so zu sein!
      Wenn man die HPs der beiden Firmen vergleicht, stellt man fest, dass die Firmen den gleichen Inhaber haben.
      Außerdem passt der KW-Stabi auch an die Fahrwerke von FunTech.

      Ich habe mein FunTech Gewinde inkl. KW-Stabilisator jetzt 3 Tage drin und bin bis jetzt sehr zufrieden! :D

      Gruß,
      Micha
    • Also wenn würde cih dir nur raten KW oder H&R zukaufen, das KW rostet eh nicht. Und ein Bekannter hat H&R im Firmen wagen und 40 Tkm und 3 mal Winter. Und es geht immer noch ohne Ärger zu verstellen.

    • servus,
      ich habe das gewindefahrwerk von weitec und bin damit auch sehr zufrieden. angeblich soll das ja auch baugleich mit dem alten kw fahrwerk sein, weiß es aber nicht mit sicherheit

    • Hab das Funtech und den KW Stabi ,der ja normalerweise nur an den Fahrwerken von KW passt .
      Wegen den Aufnahmen für den Stabi. Das Funtech hat auch genau diese Aufnahmen .
      Habs bis jetzt noch keine winter gefahren , kann also zum Rost noch nichts sagen .

      Vielleicht postet ice_ti 55 noch was dazu .Er hat sich glaub ich zum FunTech Gewinde kürzere Federn von KW bestellt . Die Jungs von Funtech oder KW haben ihm dann sogar noch die richtigen Nummern vom Funtech aufgeklebt .
      So wie es im Gutachten steht .
      Hoffe das war so , aber vielleicht schreibt er ja noch selber was dazu .

    • Ich bin auch am Funtech Gewinde interessiert!

      Wie schauts aus, braucht man beim Funtech auf jeden Fall nen neuen Stabi oder nur wenn es ziemlich runterschraubt? Denn ich möchte meinen nur ca. 50mm runterschrauben und wäre natürlich froh, wenn der Stabi-Wechsel Kelch an mir vorbeigehen würde... :D

    • Original von BURNY
      Wie schauts aus, braucht man beim Funtech auf jeden Fall nen neuen Stabi oder nur wenn es ziemlich runterschraubt? Denn ich möchte meinen nur ca. 50mm runterschrauben und wäre natürlich froh, wenn der Stabi-Wechsel Kelch an mir vorbeigehen würde...


      Kommt darauf an . Ist wie bei allen anderen Fahrwerken auch . Die einen haben 50 mm tiefer und keinen anderen Stabi verbaut und andere haben bei 50 mm schon Probs .
      Kannst es ja ausprobieren .
      Ich wollte nicht rumversuchen und hab den Stabi mitgewechselt.
    • hey...

      ich habe ein KW2 Inox... Hab auch den Stabi gleich mitgewechselt! Hatte keine Lust auf Experimente! Ausserdem hat der KW-Stabi die Aufnahmen an den Dämpfern! Nötige Koppelstangen sind auch dabei! Also bis jetzt habe ich die 150 eur nicht bereut!

      Sven