Welche Entstufe für den Vollaktivbetrieb des Frontsystems ??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welche Entstufe für den Vollaktivbetrieb des Frontsystems ??

      HI!

      ich möchte demnächst mein Frontsystem im G4 vollaktiv betreiben und suche nun die passende Entstufe!!

      Frontsystem: Focal 165K2



      2 Wege Lautsprecher -
      200W maximale Belastbarkeit -
      100W Nennbelastbarkeit -
      Frequenzgang: 60Hz - 20.000Hz

      Welche Entstufe würdet ihr mir empfehlen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von x-mag ()

    • Xetec Prestige P4 oder P4 Evo. Trennt aber nur mit 12dB/Oktave Flankensteilheit.
      Besser wäre ein entsprechendes Alpine Radio mit Aktivweiche (9813, 9815, 9833, 9835). Dann kannst die Flankensteilheit einstellen von 0 bis 24 dB/Oktave.

    • Wir hatten es ja vor kurzem erst übers radio!!

      wird wohl das 9835 von Alpine werden!!

      weißt du was die Entstufe kosten die du mir empfohlen hast ??

    • Wenn Du das Alpine 9835 kaufst kannst Du jede andere Endstuife nehmen bei der sich die Filter ausschalten lassen.

      Die neue P4 Evo kostet 600 bis 700€. Die alte P4 kostet ab ca. 400€ je nachdem wo Du sie kaufst, hatte mal aber einen UVP von 600€.

    • Die P4 hab ich auch für die aktive Ansteuerung meines Frontsystems. Die Frequenzweiche der P4 kannste aber voll und ganz vergessen, klingt nicht wirklich gut. Und die logaritmischen Potis kannste für die Übergangsfrequenz des Frontsystems nur mit nem Oszilloskop einstellen.

      Grüße Frank

    • Hab mein FS auch nicht im Vollaktivbetrieb, läuft über die Frequenzweichen vom FS, an die beiden anderen Kanäle kommt dann noch ein Sub.

      Hatte halt ne Endstufe bis 400€ gesucht und da kam mir die P4 genau richtig ;)

    • Wenn er das 9835 kauft ist doch eh egal, dann braucht er die Frequenzweichen der P4 gar nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von knufu ()

    • Hallo

      Die dir bereits empfohlenen Xetec-Endstufen sollen wirklich super sein.
      hab auch schon viel über sie gelsen.
      Eine Alternative könnte allerdings auch die Endstufe sein, die im Moment noch in meinem Auto die Musik macht. Eine ESX Vision V900.5 . Im Gegensatz zu den bisherigen Empfehlungen könntest du an diese noch (d)einen Subwoofer dran hängen.
      Auch sie hat wie die Xetec sehr gute Testergebnisse ( u.a. autohifi 4/2003 und 1/2004) erhalten und ich selbst bin auch von ihrer Performance überzeugt und begeistert.
      Der Preis für die Endstufe leigt neu bei 600 bis 670 Euro.
      ( Kannst ja aber mal nen Blick in den Verkaufsbereich werfen*zwinker*)

      Gruß

      Micha

    • also nee 5 Kanal entstufe wollte ich eigentlich nicht haben!! aber danke für den Tip!!

      hab ja immonent schon zwei entstufen im auto!! eine RF 500.2 für den Sub und eine 360.2 aktuell für das Frontsystem!!

      wollte eigentlich nur die 360.2 gegen eine 4Kanal austauschen um das Frontsystem vollaktiv zu betreiben!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von x-mag ()

    • Die ESX kann aber klanglich und vorallem auch leistungsmäßig nicht mit der P4 mithalten. Die 4x70 Watt sind an dem Focal System zu wenig.

      Auch gut sind noch die Audison Endstufen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von knufu ()

    • HIer mal die daten der Xetec P4

      RMS Output power @4 Ohms: 4 x 120 W
      RMS Output power @2 Ohms: 4 x 200 W
      RMS Output power @4 Ohms: 2 x 380 W in bridged mode

      Crossover frequencies: 20-4000Hz lowpass, 20-4000Hz highpass

    • Würde dann aber den Nachfolger nehmen. Die P4 Evo. Ist klanglich nochmal ein Stück besser durch hochwertigere Bauteile in der Eingangsbereich. Ist halt nicht so günstig zu bekommen wie die alte P4.