Shadows Golf 3.5 Cabrio Colour Concept

    • Golf 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Shadows Golf 3.5 Cabrio Colour Concept

      Hi,

      gehört eigentlich in den Golf 4 sowie den Golf 3 Bereich, ich hab mich jetzt für den 3er entschieden, da kommen die Gene her ;)

      es war einmal im Winter 2013 und mir dürstete es nach einem standesgemäßen KFZs mit Schwerpunkt Schönwetter und Wochenende...

      Eigentlich sollte es ja ein Audi 80 Cabrio werden, allerdings war für das ursprüngliche Buget von knapp 3000€ nur Müll mit unendlich vielen Kilometern oder 12 Vorbesitzern (alle innerhalb der Familie natürlich)...

      Eigentlich wollte ich ja fast nix ausgeben, Ausstattung war auch nicht so wichtig, eFH und elektrisches Verdeck, mehr brauchs nicht...Motor ab 90PS, Farbe egal...nunja.

      Also bin ich mal wieder beim Golf 3 gelandet...eigentlich wollte ich davon ja weg.

      Nachdem ich 3x quer durch Deutschland gefahren bin um meine Zeit mit durchgerostetem und feuchtem Schrott anzuschauen hab ich spontan durch Zufall fast direkt vor der Haustür dann doch noch was gefunden. Dank schlechten Bildern mit noch schlechterer Beschreibung auch zum Schnäppchenpreis von deutlich unter 3k€.

      Golf IV Cabrio Colour Concept
      - EZ Juni 1998
      - 2.0 116PS (AKR, D3)
      - black magic perl.
      - 180tkm
      - eFH
      - elektrisches Stoff-Verdeck
      - elektrische Spiegel
      - Klimaanlage
      - ABS
      - MFA
      - Vollleder schwarz auf Recaro Sitzen
      - Sitzheizung
      - Seitenairbags
      - Windschott
      - Tempomat
      - Radio GAMMA mit CD Wechsler
      - BBS RS 764, 6,5 x 16
      - Votex FFB
      - VW Sportfahrwerk

      Das Cabrio gab es aus erster Hand von einem Vermögensberater...die ersten 7 Jahre wurde es von seiner Frau recht viel bewegt, anschließend war es nur noch ein Viertwagen, der eigentlich nur noch in der Garage rumstand...

      Ausstattungsmäßig viel drin, fehlen tut nur DSP, DWA, Scheinwerferreinigungsanlage und die originale Funk ZV...dafür war eine Votex FFB drin.

      Was soll damit passieren? Eigentlich nix, das war zumindest mal der Plan...einfach nur fahren und ein bisschen pflegen...ja klar :)

      Erstmal am Abholwochenende trotz -2° den Sonnenschein genossen...wenn ich schonmal ein Cabrio kaufe, dann will ich auch offen fahren...:-)








      Wichtig erstmal das ganze sauber zu kriegen und ein paar verschlissene Dinge zu erneuern...die Schaltung brauchte Liebe, den ersten Gang fand man nur mit etwas Gewalt...

    • Der Elan ist stark, also direkt mal angefangen...

      Erstmal ne halbe Seite an Teilenummern bei VW abgeworfen, ging nichtmal groß in Rückstand

      Dann heute schonmal das abgegriffene Lenkrad etwas bearbeitet:

      Vorher:


      Nachher:


      Ich denke eine Runde kann ich noch machen, dann siehts aus wie neu...

      Dann noch diesen neckischen Recaro Schriftzug am Verstellhebel der Vordersitze entdeckt...das gabs im 3er nich :D


      Was ich an dieser Stelle gemerkt hab: Die 4er Cab Teile sind für 3er-Fahrer recht begehrt und dadurch entsprechend hochpreisig...jetzt kann ich ja schlecht einfach 3er-Teile nehmen ;)

      Dann erstmal die übliche Beleuchtung wieder instand gesetzt...


      Leuchtet wieder alles...


      Den Becherhalter kennen wir ja auch schon...:-)


      InnenTürgriffe getauscht...war nötig



      Umlenkwelle des Schaltgestänges getauscht, die Kugel is eigentlich nur ein schwarzer Klumpen und hat mindestens einen Zentimeter an Durchmesser verloren..Kennzeichen auch schonmal montiert :D


      In nächster Instanz dann mal der Innenausstattung und dem Lack widmen...

      Stichwort Welle...kein Wunder warum da Spiel drin war wie bloed...



      Und VW hat wegen der ungenauen Schaltung die Kupplung neu gemacht vor ein paar Monaten...hat nicht so geholfen...

      Dann mal den Tacho fix umgesteckt, der im Cabrio war leider aus dem 3er, da das ORiginalteil mal drauf gegangen ist...ist aber ne Krankheit



      Dann noch den Fahrersitz ausgebaut und mitgenommen, der ging zum Sattler, da waren zwei Nähte offen...

      Und der Lichtschalter leuchtet nun auch wieder...



      Und nun auch mit Schaltknauf und Antenne...




      So, der Chefsessel ist wieder an Bord. Mein Sattler hat ganze Arbeit geleistet, man sieht absolut gar nichts mehr.




      Die Rückbank nachdem ich da mit der Lederpflege durch bin, alles wieder schön geschmeidig. Die Vordersitze hab ich jetzt erstmal gereinigt, dort evtl morgen mal ne Runde Pflege auftragen und vor allem nachfärben... Jetzt ist die Innenausstattung doch in einem für das alter erstklassigen Zustand.



      Und wieder ein Schritt in die andere Richtung: Die Dichtung an der A-Säule ist verknickt, die ist zwar vor 2 Jahren neu gekommen allerdings aber wohl nicht richtig eingebaut worden, weshalb jetzt an der A-Säule oben nicht sauber gedichtet wird und die Dichtung geknickt ist...morgen mal schauen ob ich das irgendwie wieder hinkriege...

      Vorfreude...


      Saisonbeginn, endlich Sonne und nichtmal so kalt für Mitte April...









      Zwischendrin dann mal ein neues Spiegelkäppchen



      Die Post war mal wieder da :)


      Dann mal endlich meine Frau aus ihrer Garage vertrieben...endlich ein Dach übern Kopf...

      Die sinnvollste Lösung, sie stand eh selten in der Garage...:D



      Nachts bewacht von meinem Daily :)


      Becker in Aktion


      Ne Runde Highline-Doorboards...sind zwar ausem 3er...im 4er Cab gabs die nie, daher ist die Struktur minimal anders...

      Hier sieht man, dass die Tür rechts schonmal neu gekommen ist, wusste ich aber, is gut gemacht und damit in Ordnung...


      Erste Pappe umgebaut...wie gut, dass ich das mit den Pappen abnehmen schon bestimmt 300x gemacht hab, ging also ohne Beschädigungen


      Noch fix die Scheibe eingestellt und wieder zusammengesteckt...


      Die zweite Seite auch fertig...


      Das Endergebnis passt...


      Kleines Familienfoto zwischendrin...


      Mal ENDLICH den Lack aufbereitet...glänzt schon ein wenig...
      Achja...und Bilder machen :)








      Shadow on Tour...


      Vorbereitungen für den Winter...
      Erstmal die US Leiste von der Post geholt...


      Und ein komplettes DSP....


      And a bunch of pictures...









      Eingemottet...ein Winter in der Halle...


      Das war jetzt 2013...wer hier jetzt einen Totalumbau erwartet, der ist defintiv falsch, spekatulär wirds eigentlich auch nicht, ich bin eher so der OEM Typ...und ich mag volle Hütten...

      --sj

    • Ein wirklich sehr schönes Fahrzeug. Finde es klasse, dass Du Dich gleich ordentlich um die Instandsetzung der kleineren Mängel und den Werterhalt gekümmert hast. Auch die Fotos sehen sehr ansprechend aus.

      Um die Felgen und die Lederausstattung beneide ich Dich hierbei am meisten. Wenn es bei OEM bleiben soll und Du noch etwas ändern möchtest würde ich Dir zu den glänzenden Verkleidungen am Henkel/ B-Säule raten.

      Hast Du die Türwarnleuchten in den Highline-Doorboards beleuchtet oder sind die passiv geblieben?

    • Ralfer: Ich kanns nicht haben, wenn was verschlissen ist oder nicht funktioniert, für mich muss ein Auto immer so sein als wäre es maximal ein paar Jahre alt...

      B-Säulen sind mittlerweile in Hochglanz, in Sachen Leder hat sich auch noch was getan ;)

      Die Türwarnleuchten sind nur Reflektoren, mir war die Kabellage zu viel nerv für mal eben...

      Und weiter gehts...

      Wieder mit deutschem Tacho...


      Mal fix das Lenkrad umgesteckt...



      Ich persönlich mags total, hätte aber noch gerne den passenden Schaltknauf bevor ichs dauerhaft fahren möchte...mal sehen wie ich den auftreibe, neu ist der ein wenig teuer...

      Dann noch was fürs Heck...


      Bisschen shoppen gewesen :)




      Dann mal angefangen die Front zu zerlegen für den Einbau der SML und mal geschaut wo das ganze Öl herkommt...ist aber wohl "nur" die Servo.


      Heute mal die Verkabelung der SML gemacht und die alte Leiste abgenommen...das ging wie zu erwarten nur mitm Schraubenzieher und nem Hammer, das kenn ich aber schon vom 3BG :D

      Das Cabrio hatte 2007 mal einen etwas größeren Frontschaden von dem ich auch wusste, den ich mir bei der Gelegenheit mal genauer angesehen habe...alles super gemacht und mit Originalteilen bei VW, nix irgendwo geflickt, sogar der Lichtkabelbaum hat nen Zeitstempel von 2007...



      Schön alles verlötet...


      Funktioniert...



      Analog die andere Seite


      Leiste mal angehalten...kommt dann auf den Haufen fürn Lackierer...


      Das steht dann auch noch aus...


      Dann mal die Riemen abgenommen und das Wasser abgelassen...Riemen kommen neu obwohl sie noch ganz gut waren...aber wenn ich die schonmal abmache, dann gibts gleich ne Runde in neu...

      Die Servopumpe hats dann wohl hinter sich...Hochdruck is auch undicht...


      Neues Thermostat gabs dann auch endlich mal...


      Irgendwann dann die Lust verloren und mit dem Kabelbaum für die ZV mal angefangen...


      Kabelbaum




      Fazit: Klebeband nachbestellen zum weiterwickeln...ansonsten noch fertig ablängen wenn er eingebaut ist und die Stecker für die ZE draufmachen...

      Dann damit angefangen den Innenraum zu zerpflücken für die Nachrüstung des DSP. Bei der Gelegenheit dann festgestellt, dass die Lautsprecher die Gleichen sind...




      Das hab ich alles unter der Rückbank gefunden...wegen dem Schlüsselbund ruf ich wohl mal den Vorbesitzer an, das Plastikteil ist der Heckklappengriff, der beim Kauf gefehlt hat. Nicht auf dem Bild: die 200ml Hydrauliköl, die ich auch gefunden habe...


      Mal die andere Seite freigelegt...


      Tja...


      Und noch was ausem Lager was jetzt noch ins Auto kommt...Kamei Mittelarmlehne in Echtleder...



      Und weiter gemacht und das DSP weiter eingebaut.

      Die Hochtöner sind schonmal ein wenig anders...;-)


      Stecker soweit fertig gemacht, Kabeulbaum größtenteils verlegt. ICh habe beschlossen den originalen Boxenkabelbaum drin zu lassen, da dafür der Gebläsekasten raus müsste. Im Spender war wohl mal ein Zubehör-Radio verbaut, jedenfalls waren die Pins des DSP auf den ISO-Stecker der Boxen geführt und nicht an den Line-Out(Gelb)


      Grossen Kahlschlag, heute Abend mal die Elektrik fertigstellen und wieder alles zusammenstecken...


      DSP ist drin und funktioniert mit dem Gamma V...

      Das Becker Indianapolis hat zwar den LineOut als Mini-ISO, wie es auch sein soll, allerdings liefert er keine 12V für das DSP als Einschatsignal sondern nur 0,5V...

      Also mal den entsprechenden Pin auf die automatische Antenne legen....grmpf


      In Sachen Verdeck...mal Öl aufgefüllt und Lecwec mit hinzugegeben...nach dem Entlüfen wars zumindest wieder soweit dicht, vorher hats ja getropft Faherseitig...


      So, DSP lebt und klingtmal schlecht :D


      Klar, ist kein Vergleich zu was richtigem...aber das Fass wollte ich hier eigentlich nicht aufmachen, mir langt das Dicke...

      Dann noch die Kamei MAL eingebaut...dürfte wohl die einzige MAL sein, die weder wackelt noch klappert und vor allem spurlos wieder zu entfernen ist...




      Ich müsste mal wieder aufräumen...


      ZV Stg. mit Eigenbauhalter...


      Wer hatte sich nochmal über die Rückansicht der Kamei MAL beschwert? :I


      Innenraum wieder komplett...


      Einmal Thermostat neu gemacht...


      Dann mein Special Friend...die Servo...erstmal die Pumpe ausgebaut und das Öl abgelassen..


      Dann noch nen neuen Rippenriemen montiert...man beachte mein Specialwerkzeug für die Spannrolle...


      Ich konnts mal wieder nicht lassen und hab mir nen Satz glänzende B-Säulen mal auf Lager gelegt, da die ja jetzt langsam entfallen...irgendwann würde ich mich bestimmt ärgern, wenns keine mehr gibt ;)

    • Ich sehe schon....keine halben Sachen :thumbsup:

      Die B-Säule für die Fahrerseite gab es bereits vor zwei Jahren schon nur noch über Classic-Parts, also keine schlechte Idee, die liegen zu haben.

      Einen Schlüssel hatte ich nicht unterm Rücksitz, dafür eine halbe Packung Laugengebäck und ebenfalls Hydrauliköl. Habe mir damals über die Gewährleistung mal eben zwei neue Hydraulikzylinder spendieren lassen - hätte ich es selber zahlen müssen wäre Lecwec wohl auch meine erste Wahl gewesen :S

      Das Holzlenkrad und die MAL gefallen mir sehr gut. Bin auf die Optik mit der US-Stoßleiste sehr gespannt.

    • Ja ne, mit Geiz kommen wir hier nicht weiter...

      Ich weiss gar nicht mehr, wo ich die Blenden im Endeffekt her hatte, CP wars aber nicht...

      Ich konnte es dann doch nicht lassen und hab (zumindest erstmal eine Seite) die dann doch verbaut...na gut :)




      Wirkt doch gar nicht mal so schlecht...


      Interessanterweise hatte ich sogar die richtigen Nieten schon zur Hand...warum auch immer...

      Rahmen wieder ausgebaut für den Warnblinker-Umbau.


      Die Schalter schonmal übersiedelt.Das ist ein neuer gebrauchter Rahmen, bei meinem war leider die "Bremse" für den Aschenbecher abgebrochen...Danke an Debo16v, der mir diesen für einen guten Preis überlassen hat :)


      Die B-Säulen beide fertig gemacht, ewig geflucht mit der Dichtung zur hinteren Scheibe...


      Mit Flutschi gings dann...


      Wieder der Paketmann...


      Dann kann das Holzlenkrad ja grad wieder rein :D

      Eingebaut...




      Und dann mal angefangen den Kabelbaum für den Warnblinker-Umbau zu bauen...


      So langsam nimmt der Innenraum dann auch wieder Form an...




      Ich hab nur mal die beiden noch übrigen Enden des FFB-Kabelbaums dort angebracht, wo er hingehört. ZE-Seitig war ja alles schon erledigt, musste nur noch in die entsprechenden Verteiler gepackt werden...

      Im Heck dann noch ZV-Auf und ZV-Zu mit angeschlossen sowie die Blinkeransteuerung


      Strom drauf, Zündung an, scheint funktioniert zu haben...


      Erstmal alle "alten" Schlüssel vom Vorbesitzer des Steuergeräts entfernt und meine angelernt...


      Scheint alles tutti zu sein...(ja, Batterie gehört mal geladen)


      Hier der Schlüssel...der zweite is von meiner 3er Limo, die ich auch schon auf die originale G4c ZV umgebaut habe inkl Innenbahn...


      Was mir jetzt aufgefallen ist, ist dass das Stg nur die offene Fahrertür als Tür offen erkennt...und das obwohl der Türkontakt in Ordnung ist, das war beim Golf letztes Jahr aber auch schon so...

      D.h. da gibts wohl nen Unterschied...

      Dann den Warnblinker fertiggestellt...hat wunderbar und problemlos geklappt


      Blinkt :)


      Innen wie aussen...


      Wieder alles zusammengesteckt...


      Heute dann mal die Bremse neu gemacht. Hab dann beim Zerlegen gesehen, dass auf den Belägen eigentlich noch etwas drauf war und das evtl für den TÜV nochmal gereicht hätte...die Scheiben waren aber schon ziemlich eingelaufen...und wenn ichs eh schon auseinander habe kann ich auch gleich alles machen.

      Ich hatte erst überlegt noch auf ne G60 Bremse zu upgraden, habs dann aber doch gelassen, kann ich ja immer noch mal machen, jetzt hatte ich keine Lust noch die Sättel zu tauschen und dann wieder das Bremssystem zu entlüften, das ist bei Mark20 mit EDS immer etwas tricky...




      Andere Seite...da war wohl vor noch gar nicht so langer Zeit jemand mal zu Gange, die Schraube sieht recht frisch aus, die Nabe auch...


      Andere Seite auch fertig...


      Mag mal jemand Fahrwerk raten? :)


      Dann gabs noch nen neuen Tankverschluss...der ist wohl beim Vorbesitzer mal weggekommen und wurde durch den eines Golf4 ersetzt...mit Gummi-Schlaufe, die allerdings nirgends fest war und irgendwie gestört hat...


      Alle Schrauben gingen auch wunderbar butterweich auf, die Bremsscheiben kamen direkt mit runter als ich die Fixierschraube gelöst habe, das kenn ich alles auch anders. Das zeigt mir aber wie hübsch die Basis dann doch nicht ;)

      Neuer Zahnriemen, Spannrolle, Rippenriemen, Keilriemen...


      Das seitliche Stützlager möchte dann einmal gewechselt werden...


      Und so sieht die Stossstange von innen aus, ist für mich vorgezeichnet...


      Wieder zum Thema Holzlenkrad...ich hatte im Dezember eins gekauft für nen guten Kurs mit einer Macke...sieht schon übel aus.


      Mit Klarlack ausgetupft, angeglichen, neu lackiert, man sieht fast nix mehr...das kommt dann die Tage ins Auto rein, das Lenkrad, welches momentan drin ist wird dann veräußert...



      Dann mal eben SRA nachgerüstet :D

      Der 7L-Behälter im Spender war leider defekt weshalb ein neuer her musste...

      Der große Wischwasserbehälter in Kombination mit GRA gestaltet das schon mächtig eng...




      Schläuche vorbereitet...da ist alles schon schön vorgezeichnet, sogar im Schaumstoff...



      Dann wirds ernst, erstmal abgekebt, in innen grob angezeichnet und go...


      Eine Seite fertig




      Dann die andere Seite




      Und drangesteckt...


      Dann noch fix nen Adapterkabelbaum gebaut um das ganze auch zu betreiben und beim Einbau spontan die Lust verloren als ich gemerkt habe, dass TV2 (Kl. 30) bei mir voll ist und ich den erst noch neu ziehen muss...


      Die Kappen der SRA werden natürlich noch lackiert...

      Die 10000-Beiträge-pro-Posts nerven ein wenig :D

      More to follow...

      --sj

    • wirklich ein überragendes CABRIO:
      Bin eigentlich kein Fan vom Cabrio aber deiner ROCKT:

      Wie hast du das Lenkrad so unglaublich gut hinbekommen?

      Und hat der wagen keine Nebelscheinwerfer? oder habe ich das überlesen?


      mfg

      Golf fahren, Stunden verfliegen, Fliegen verstummen :thumbsup:

      Würzburg Stammtisch:
      golfv.de/forumstreffen-allgeme…stammtisch-w%C3%BCrzburg/

    • gol4er: Meinst du das Leder- am Anfang oder das Holzlenkrad?

      NSW hats leider keine, wurden damals wohl vergessen zu bestellen...aber ist auch nicht wichtig, die sind ja beim 4er eh in den Hauptscheinwerfern und damit fast egal...

      Stichwort egal, jetzt sindse vom Tisch :D

      Der Paketmann war da, hat nen Satz GenII Xenons gebracht...

      Brenner und anderes Leuchtmittel hab ich jetzt bestellt, bis auf das Fernlicht sind die Lampen echte Exoten, die Blinker sind auch keine 2 Lampen sondern eine mit einer geteilten Kammer.

      Die oberen Halter fehlen, das wusste ich ja und dafür gibts ja Reparatursätze...






      Die Scheinwerfer waren also definitiv Schnapper...

      Dann mal fix eingebaut...:D


      Dann wieder die Halogens eingebaut, da ja bald TÜV ansteht und ich die Xenons erst später verbauen möchte wenn auch die ALWR drin ist, da fehlt mir momentan leider die Zeit...

      Und schon mal den neuen Platz vom Kennzeichen gesucht und gefunden...


      Das DSP-Verstärker hat auch seinen Platz gefunden, Löcher in die Karosse gebohrt :(


      Dann gabs noch ein originales US Golf Gepäcknetz...das wird an den Schlossträger gebaut, da kann man dann Kram reinwerfen. Ich hatte da schon einen Satz von aus dem Urlaub, das hier hab ich jetzt bei eBay gefunden für wenig Geld, das gabs auch im Last Edition Cabrio...


      Heute mal das Heck etwas blank gemacht...das VW Zeichen bleibt, ohne siehts so leer aus, auch wenn es nur geklebt ist und spurlos zu entfernen geht...



      Dann den Anschluss von der SRA fertig gemacht...das sind wirklich nur 2 Kabel


      Funktioniert, allerdings nur die Fahrerseite, die andere fährt hoch, kommt aber kein Wasser...ist also verstopft


      Mit offener Haube ne blöde Idee...


      Nach der spontenen SRA-Aktion ist der Innenraum wieder zusammen...so viel wars auch nicht, der Kabelsatz ist wirklich winzig...


      Dann mal an das Thema A-Säulendichtung gemacht, diese wurde zwar vor knapp 2 Jahren bei VW neu gemacht (Dichtung kostet ~350€ + Einbau), leider aber an der A-Säule dafür gesorgt, dass sie nicht sauber schliesst und dadurch für Windgeräusche sorgt.

      Raus mit dem Ding...



      Beleuchtete Sonnenblenden brauch man unbedingt, besonders im Cabrio ;)


      Dichtung raus...


      Kaum war sie raus, war auch der Knick im Aussenrand weg, ich denke die kann ich so wieder einbauen...hatte zwar eine zum Ersatz besorgt, aber wenn ich den nicht brauche is auch gut...

      Dichtung sitzt, hab ich heute verklebt, sitzt und kann so bleiben...den einen Verdeckhaken muss ich noch etwas nachstellen, ich hab nen leichten Spalt zwischen Verdeck und Dichtung...



      Die Problemstelle, die Dichtung wurde immer von der Scheibe beiseite gedrück, so dass da ein Spalt entstanden ist...ist aber auch ne interessante Konstruktion


      Dann kam noch was von Hella heute, einmal Ultraschall LWR...wann das Xenon effektiv reinkommt wird sich aber zeigen, bei Saisonbeginn erstmal ohne HU machen, die ist nämlich innerhalb des Winters abgelaufen...


      Heute gibts dann noch 2 Videos...

      Einmal die SRA in Aktion -> youtube.com/watch?v=gGirSN8dd1U
      Einmal das Verdeck in Aktion -> youtube.com/watch?v=0bpQHAgYu5k

      Merkt man, dass ich jetzt ne GoPro habe? :)

      Dann war die Post mal wieder da...


      Dann kamen auch endlich meine ALWR-Steuergeräte/Vorschalter...


      Und das Ganze mal zum Leuchten gebracht...der erste Xenon-Schreibtisch mit ALWR :D





      Dann noch den neuen Hubzylinder für die SRA verbaut und die Anlage entlüftet...

      Dann mal ans Getriebe...:-)

      - Kupplung war eigentlich noch recht gut, vielleicht 40-50tkm drauf, war aber schon leicht blau, also einmal neu...
      - Schwungscheibe gut, Anlasser gut, konnte so grad wieder rein
      - Ganz wichtig, Kurbelwellensimmerring Getriebeseitig grandios trocken, ist wohl schonmal neu gekommen...

      Also Kupplung neu und alles wieder zusammengebaut, kurz mal gecheckt ob alles funktioniert ,sieht gut aus...Probefahrt kann dann in ~2 Wochen stattfinden...
      Neue Kupplung und Ausrücker...



      Welle draussen...


      Und Getriebe entfernt...


      Neue Kupplung montiert


      Getriebe drin...


      Anschliessend nochmal fix beim Lacker vorbeigeeiert und die lackierten Teile abgeholt...
      [IMG]Dann wären auch die Teile vom Lacker da, da hab ich morgen was zu tun...:-)

      [IMG]https://lh6.googleusercontent.com/-OXiMGmNhFI0/UyncbYSCh9I/AAAAAAAAMWw/IrgDHcx1N_w/w737-h553-no/IMG_20140319_190455.jpg[/IMG]
      [/IMG]

      ...und verbaut...




      Wer war nochmal derjenige, der der Meinung war, dass die US Stossleiste auf gar keinen Fall an die deutsche G4c Stossstange (die übrigens auch die gleiche TN hat) passt?



      Den ersten Scheinwerfer fertig gemacht...


      Der Adapter da dran ist Version 1, die ich zum Testen benutzt hab, in der neueren Version führe ich die 3 Kabel der LWR durch den Stecker ins Innere...und aussen ist ein 3-poliger Stecker.

      Und eingebaut...Platz hinterm Scheinwerfer ist auch genug, hatte oft gelesen, dass es dort sehr eng sein soll bzw dass das nicht passt...unbegründet :)

      [/QUOTE]

    • gol4er: Mit den Produkten vom Lederzentrum geht das alles wunderbar...

      Dann noch nen Platz für das LWR-Steuergerät gesucht, passt eigentlich nur im Wasserkasten, an den Stehbolzen am Dom beifahrerseitig sitzt ja leider (dank Simos-Einspritzung) das Taktventil des Aktivkohlefilters...


      Dann mal ne Runde aufem Schrott gedreht, Stecker gesucht, die wasserdicht sind und die ich für die LWR nehmen kann...

      Ich hab die LWR jetzt durch ein kleines Loch im Deckel nach draussen geführt auf einen extra Stecker, wo direkt die Hella ALWR dran passt...erst wollte ich das ja in den Adapter von G4 Halogen auf Xenon integrieren, das war aber irgendwie nicht so schoen, so duerfte das eine der saubersten Loesungen sein...



      Dann endlich mal rein mit dem Kram...


      Dann noch die Kabel für die LWR am Schlossträger langgelegt und alles mal zusammengebaut...kann man so schon lassen :)



      Die Lichtausbeute ist grandios, das kann man so echt schon sagen...muss halt noch eingestellt werden., die LWR ist auch noch nicht komplett verbaut

      Ich entschuldige mich mal für die Unordnung...


      Wieder weiter gemacht...

      - Schaltung eingestellt, Wählstange erneuert
      - Sonnenblenden wieder montiert
      - Klipse der A-Säulen erneuert, Dichtung ausgerichtet.
      - Neuen Schlüssel angelernt.

      Dann dem eigentlichen Thema gewidmet, Hella ALWR...

      Eigentlich wollte ich den Sensor ja rechts hinter den Tank bauen, leider ist das Kabel nicht wirklich lange genug dafür und man kommt auch nicht sinnvoll am Tank vorbei...

      Ich hab dann noch einen Stehbolzen gefunden auf Höhe des Spritfilters, dort habe ich den Sensor jetzt angeschraubt...

      Das Kabel wollte ich ursprünglich durch den Kanal laufen lassen, wo auch die Spritleitungen durchgehen, leider ist da nicht genug Platz drin...deshalb läuft es jetzt am Mitteltunnel rechts vorbei bis zu dem Punkt wo die Leitungen offen liegen...und von da dann halt im entsprechenden Halter.

      Ich find den Blechzustand am Unterboden klasse...





      Steuergerät und Co hab ich jetzt im Wasserkasten befestigt, da gibts ja dann auch direkt Masse fürs Steuergerät.


      Fertisch...nur noch die Plusleitung des Steuergeräts am Abblendlicht anschliessen, da hatte ich irgendwie keine Lust noch in den Plan zu schauen und hab dann Schluss gemacht...




      Dann gabs noch neue Fussmatten, sind zwar keine Originalen aber die kommen dem qualitativ recht nah, die Befestigungsklipse rüste ich dann noch nach...


      1.4., langersehnt...

      Eigentlich wollte ich gegen 16:00 Feierabend machen, dann fix inne Halle, optimalerweise um 16:30 dann da...tja, um 17:45 dann auch wirklich Feierabend gemacht, ewig im Stau gestanden und dann um 18:45 im Cabrio gesessen...eigentlich wollte ich nur mal ein paar Mal um den Block fahren und es dann wieder in die Halle stellen...

      Nunja, jetzt stehts daheim :D...aber erstmal draußen, in der Garage stehen momentan leider Möbel und Sperrmüll, der Kram kommt erst nächste Woche raus...aber immerhin schonmal daheim und ein paar Takte offen gefahren...

      Läuft eigentlich ganz gut, den 1. Gang hab ich allerdings noch nicht gefunden, morgen wohl nochmal die Schaltung nachstellen...

      Ist halt sau dreckig, bleibts wohl auch erstmal noch, steht ja erstmal draußen.




      Anschließend gabs noch den passenden Lichtschalter ohne LWR aus der Schweiz...


      Und was macht man dann? Man lässt den Kram mal eintragen :D


      Und neue Bilder...










      Und was dann?

      Projekt hellbeige :D

    • Der Zustand gibt sich eigentlich nix. Der Fahrersitz bei der beigen Ausstattung ist vom Leder her etwas trockener und hat 1-2 Trockenbrüche, das Leder ist aber rundrum intakt. Ist aber nichts dabei, was man nicht einfach wieder hinkriegt. Einzig waren Teppich und co schon wirklich dreckig, das liegt aber am beige, dass man das so sieht. Gesamtnote ist ne brauchbare 2, bei meiner Colour Concept Ausstattung allerdings auch, nur sehen da die Wangen noch super aus.

      Dafür, dass beide Ausstattungen fast 15 Jahre alt sind und beide knappe 200tkm aufem Buckel haben, sind beide echt richtig gut...

      Bei den Fussmatten mal angefangen, ging ganz gut, Veränderung ist festzustellen...

      Oberflächlich angekratzt :)


      Die kann man schon so lassen, ist noch nass und dadurch etwas fleckig.


      Dann gemerkt, dass mir wieder alles zu lange dauert und mitm Teppich mal Baden gegangen...


      Jetzt ist er schonmal 3 Töne heller obwohl er klatschnass ist, mal sehen wie der morgen so aussieht...

      Heute mal weiter mit den Teppichen beschäftigt...

      Da geht schon was...


      Trocknen in der Sonne...die Fussmatte auf der Fahrerseite hat leider einen orangen Fleck, der nicht rauszukriegen ist, der stört mich schon ein wenig, da werde ich mich wohl mal um Ersatz bemühen...



      Tjo, dann kam DHL, dann fuhr DHL vorbei...nix vom Lederzentrum, also keine Möglichkeit heute ums Leder zu kümmern...aber das kann ich ja auch noch machen, wenn eingebaut ist...also angefangen einzubauen :)


      Ich hab einiges im Auto gefunden, Waschmalstifte, einen Aloe Vera Labello, knapp 35(!) Euro in Kleingeld, eine Dauerkarte fürs Waldschwimmbad Rosenhöhe in Offenbach von 2000, Waschparkmünzen, 25 Peseta, 1 US Dollar, eine Hand voll Erdnüsse...das ist wenigstens mal ein Auto, welches auch mal was zurück gibt ;)

      Was ich allerdings nicht gefunden habe ist Rost...






      Wie ihr seht fehlen da noch ein paar Teile...die bestellten sind geschlossen in den Rückstand gegangen, auch das Sitzverstellrad vom Polo 6R...da freut man sich total...

      Das Handschuhfach liegt jetzt grad noch in meinem Arbeitszimmer, das hat ja nen Chrom-Zylinder, den ich vorher nicht hatte...dem werde ich noch meinen Stempel aufdrücken...d.h. auf meinen Schlüssel anpassen...

      Dann noch fix den Schliesszylinder vom Handschuhfach auf meinen Schlüssel angepasst...

      das beige Schloss zerlegt:


      den passenden Schliesszylinder ausgebaut:


      die Schliessplatten in der richtigen Reihenfolge in den Chromzylinder:


      Fertig...


      Und eingebaut...


      Die CC Ausstattung hab ich jetzt erstmal zwischengelagert, ich möchte mal nicht ausschliessen, dass ich irgendwann wieder auf schwarz umbaue, wenn ich vom beige genug habe...irgendwie ist das schwarze Leder im schwarzen Auto doch schon Rock n Roll :D


      --sj