"Verschlucken" bei gleich bleibender Geschwindigkeit 1.9 TDI BKC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • "Verschlucken" bei gleich bleibender Geschwindigkeit 1.9 TDI BKC

      Nabend,

      mir ist vor einiger Zeit aufgefallen, dass ganz selten mal beim fahren (meistens fällt es auf wenn man gleichbleibende Geschwindigkeit hat so um die 100km/h) mal so ein "Ruckler" kommt. Direkt Motorruckeln würde ich jetzt nicht sagen, es kommt mir eher so vor, als würde er sich kurz "verschlucken". So als würde er einen Zyklus ohne Sprit durchführen.
      Leider ist mir in letzter Zeit aufgefallen, dass dies nun öfter vorkommt. Ich hab nur leider keine Ahnung was das ist und es ist auch schwer zu beschreiben. Es fühlt sich so an als würde man kurz vom Gas gehen und dann wieder aufs Gas geben (ohne großartig zu beschleunigen).
      Hatte jemand so was schon mal?
      Kann es am Dieselfilter liegen, dass da der Durchfluss nicht mehr in Ordnung ist?
      Auto ist bei 115tkm, Zahnriemen wurde bereits gewechselt.

      Gruß

    • Würde man den Kraftstofffilter im Fehlerspeicher sehen?

      Die letzte Logfahrt liegt ca 1,5 Monate zurück - da war nichts bezüglich meinem "Problem" sichtbar. Nur, dass 3 Glühkerzen hinüber waren, aber das wurde auch schon beseitigt.

      Am einfachsten und billigsten wäre es ja, mit dem Kraftstofffilter anzufangen, oder?

      Muss ich da beim wechseln irgendwas beachten, oder einfach aufschrauben, alter raus, neuer rein, fertig?! Muss der befeuchtet werden?

      Gruß

    • Klingt ziemlich nach dem gleichen Problem was ich aktuell habe.

      Bei mir tritt der Fehler auf, wenn ich mit niedriger Drehzahl (zwischen 1400-2000 Umdrehungen) mit wenig Gas fahre. Ansonsten absolut keine Regelmäßigkeit zu erkennen und lässt sich auch nicht reproduzieren.

      Mein Wagen war in letzter Zeit schon paar mal beim Freundlichen deswegen, es wurde auch viele getauscht (zum Glück mit Anschlussgarantie nicht ganz so teuer) aber eine Lösung habe ich noch nicht. Getauscht wurde u.A. der Kraftstoffilter und ein PD-Element. Der Filter wird im Fehlerspeicher nicht angezeigt soweit ich weiß.

      Habe im Netz mal was zum Mengenstellwerk gefunden, vielleicht wäre das ein Lösungsansatz. Mein Freundlicher verneint das leider immer direkt mit einem "ne das hatten wir noch nie".

      Ich habe den 170ps PD-TDI. Werde den Thread hier mal mitverfolgen in der Hoffnung auch für meinen eine Lösung zu finden. :cursing:

    • Ich hatte ein ähnliches Problem wie der Theard-Starter.

      Hatte getankt und bin erst 300 km normal gefahren, dann fing das Problem an.

      Immer wenn ich beschleunigte hat sich das Auto verschluckt und ruckelte. (Gas ca halb durch getreten)

      Nachdem der Tank noch 1/4 hatte bin ich an die Tankstelle gefahren, hab den Luftmassenmesser ausgebaut und gereinigt, danach trat das Problem nie wieder auf.

      Also entweder war da was im Sprit drin oder der Luftmassenmesser war dreckig.

      Das ruckeln ging im 3 Gang los und zog sich bis zum 6 Gang.

      mfg r1se

    • Hm, das mit dem Luftmassenmesser könnte vielleicht stimmen... Ich habe meinen vor ca. 3 Wochen mal gereinigt, allerdings nur "halbherzig" :whistling:
      Eventuell habe ich den ja beschädigt. Ich werde es mal mit einer weiteren Reinigung versuchen so wie den Kraftstofffilter mal wechseln.

      Zusätzlich habe ich im Internet gelesen, ich sollte doch mal den Ultimate Diesel von z.B. Shell ausprobieren (also einmalig), da dieser irgendwelche Additive hat der die PDE Elemente reinigt. Ist da was dran?

      Und habt ihr Erfahrung mit anderen Mitteln gemacht, wie Einspritzdüsen Reiniger in den Diesel kippen o.Ä. ?

      Gruß

    • Also mein Problem scheint sich verabschiedet zu haben. Nach dem Tausch des Diesel filters wurde es besser, aber es passierte immer noch bei niedrigen Geschwindigkeiten, allerdings seltener.
      Als ich mir mal den Luftfilter angeschaut hatte, war ich etwas schockiert. Der wurde schon eine ganze weile nicht gewechselt und sah dementsprechend aus. Seit da ein neuer drin ist, fühlt sich das auto an wie neu und fährt sich viel geschmeidiger und mein gefüllter Leistungsverlust (andere Geschichte :) ) ist auch weg. Das ruckeln ebenso. Vielleicht ist euer filter ja auch schon am Ende! :)

      Hat trotzdem noch wer einen Kommentar zu dem ultimate diesem? Empfehlenswert?