Erfahrungen mit Pirelli Zero Nero GT

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Erfahrungen mit Pirelli Zero Nero GT

      Wollte mal fragen wer von euch auf seinem Golf den Pirelli P Zero Nero GT fährt und eure persönliche Einschätzung zu dem Reifen.

      Der Reifen ist ja recht Preiswert und für mich besonders interessant ist das Fahrverhalten auf nasser Straße, da soll der Nero GT ja seine Stärken zeigen.

    • Vorne nen Michelin, hinten den Pirelli PZero Nero GT auf meinem Edi. Die Michelin packen wie sau, der Pirelli ist nix.

      http://www.golfv.de/165116-mein-golf-2-0-gti-pirelli-editon-power-is-nothing-without-control/thread51.html

      Lies mal Post "764" und "765"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von marcel5337 ()

    • Ich würde den aber auch nicht in Mischbereifung fahren, weil ich schon öfter gehört habe, dass er dann echt schlecht funktioniert.
      Finde den Nero GT hauptsächlich wegen seinen Eigenschaften bei Nässe sehr interessant, dass er im trockenen nicht das Maß der Dinge ist mir bekannt.
      Bin recht viel unterwegs und mich stört es schon arg, dass mein Pirelli wenn es nass wird echt Probleme bekommt die Leistung in vortrieb umzusetzen.
      Ist auch super ärgerlich wenn man in der Eifel auf dem Ring ist und plötzlich ändert sich das Wetter und man rutscht mehr als das man kontrolliert fährt :thumbdown:
      Hatte letztens im vierten bei 160km/h wheelspin 8|

      Auf den Nero GT bin ich durch diesen Test gekommen, da hat er bei nässe im OPC mit 240PS auf der Frontachse am besten abgeschnitten:

      sportauto.de/testbericht/somme…at-225-40-18-1037143.html

      Er hatte 6 punkte mehr als z.B. der Michelin bekommen und ist auch deutlich günstiger, man bekommt den Satz von 2014 für 350€ neu bei ebay ;)

      sportauto.de/bilder/sommerreif…ow_item=9#fotoshow_item=9

      Test Urteil:

      Pirelli P Zero Nero Gesamtpunkte: 235
      Stärken: Sehr gute Verzögerungsleistungen, top Gripniveau und gutes Fahrverhalten bei Nässe
      Schwächen: Mittelmäßige Seitenführungskräfte bei Trockenheit
      Urteil: Sehr empfehlenswert

      Zitat:

      "Der Pirelli-Pneu ist im Nassen nicht zu schlagen"
      Wenn gleich der Pirelli P Zero Nero auf dem künstlich bewässerten, 1.170 Meter langen Kurs nicht zu schlagen ist. Der Italiener besticht mit einem sehr hohen Gripniveau und einem im Grenzbereich neutralen Verhalten. Lediglich bei der Lenkpräzision muss er sich knapp hinter dem Dunlop Sport Maxx einreihen.


      Würde mich noch über mehr Erfahrungen von euch mit dem Reifen freuen ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GolfVPirelli ()

    • Wenn es nass wird, bekomme ich die volle Leistung auch nicht auf die Straße, ist leider so.

      Alternative ist der Hankook S1 Evo noch super für Nässe, fahren auch sehr viele.

    • Stimmt auf jeden Fall, dachte nur ich versuche mal was neues für diese Saison um mal zu schauen ob es dann zumindest etwas besser ist.

      Der Hankook S1 Evo hat nicht so gut abgeschnitten bei Nässe laut Test, aber die Frage ist auch wie repräsentativ solche Tests wirklich sind :S


      Hankook Ventus S1 evo:

      Gesamtpunkte: 214
      Stärken: Sehr hohes Gripniveau und ausgewogenes Fahrverhalten bei Trockenheit
      Schwächen: Mäßige Aquaplaningleistung und Verzögerung bei Nässe
      Urteil: Empfehlenswert

    • Das muss nichts heißen, glaube ich teste den einfach mal und bilde mir selber eine Meinung, hält bei mir eh nur eine Saison :D
      Zur Not kommt der auf ebay wenn der gar nicht taugt ;) Werde mir dann auch die verstärkte Version holen (XL).
      Ein Ausführlicher Bericht wird folgen ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GolfVPirelli ()