Ladedruck/Luftmasse 1.8T

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ladedruck/Luftmasse 1.8T

      Tach Zusammen!

      Ich hab heute mal meinen Bora auf der A81 Singen - Stuttgart getreten was ging und gleichzeitig geloggt.

      Rauskam bei Luftdruck: 980mbar und ca. 22°C:

      - max. Luftmasse: 124,69g/s bei 6160u/min
      - max. Ladedruck: 1660mbar bei 2600u/min
      - Ladedruck bei 5000u/min: 1480mbar

      Ist das nicht bißchen wenig? Mein Bora ist starke 8 Wochen alt und hat jetzt 9000km drauf.

      Grüsse,
      Patrick

    • Also wenn ich mich jetzt nicht ganz dolle irren sollte, dann ist das super OK! Ein normaler 1.8T ist ja mit 0,7 bis 0,8 Bar aufgeladen! Da sind ja deine Werte schon ganz gut!
      Also ich denke mal Ladedruck ist OK, aber bei der Luftmasse bin ich mir nicht so sicher!
      Mfg

    • RE: Ladedruck/Luftmasse 1.8T

      Original von patrickg
      - max. Luftmasse: 124,69g/s bei 6160u/min

      Grüsse,
      Patrick


      Das finde ich ein bisschen wenig. Kenne allerdings auch nur vergleichswerte bei meinem da lieg ich max. bei 155 bis 160g/s
      Bis denn dann TheZero 8)

      Golf 7 Variant Highline 2.0TDI

      Vollausstattung...
    • RE: Ladedruck/Luftmasse 1.8T

      Original von TheZero
      Original von patrickg
      - max. Luftmasse: 124,69g/s bei 6160u/min

      Grüsse,
      Patrick


      Das finde ich ein bisschen wenig. Kenne allerdings auch nur vergleichswerte bei meinem da lieg ich max. bei 155 bis 160g/s


      Naja Du bist aber auch schon mit 4Kw über das Limit des Laders hinaus.
      Serie hat der kleine 1.8t nicht mal annähernd 150 g/s lmm


      @patrickg

      hast Du die Werte gleichzeitig geloggt? Wenn ja kannst Du die Werte eh schon vergessen, da die Abtastrate zuweit sinkt.

      Generell kommt mal davon weg solche Messungen auf der AB zu machen. Nehmt eine Landstrasse! Am besten den 2 Gang. Messung mit einem Block starten rollend bis Drehzahlende -> Messung Ende. Nächster Block neue Messung. Wichtig zu Wissen ist auch immer wie die Witterung an sich ist sonnig, bedeckt oder regnerisch.

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gitzu ()