Software Abgleichen mit Turbolader (2.0 TDI)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Software Abgleichen mit Turbolader (2.0 TDI)

      Liebe Community!

      Seit einigen Monaten bin ich besitzer eines MKV, 2.0 L TDI.
      Der Vorbesitzer hat bereits einen Turbo verbaut --> GT1749V

      Ein Bekannter von mir hat gemeint, dass das Steuergerät voraussichtlich nicht abgestimmt wurde mit dem neuen Turbo. Allerdings kann ich es ohne Diagnosegerät oder sonstige technische Hilfsmittel nicht feststellen (denke ich...).
      Seine Aussage war dazu auch, dass durch das abgleichen / abstimmen eine Leistungssteigerung von 30-40 möglich sein kann, was mich natürlich sehr reitzt.

      Meine Fragen allerdings dazu:

      • Zahlt es sich bei einem Wagen der bereits 170k km gelaufen ist, noch aus?
      • Wenn ja - auf welche Punkte sollte ich bei der Abstimmung achten? (Kühlsysteme etc,..)
      • Wenn ein Turbo verbaut wird, sollte dann nicht ohnehin schon eine solche Abstimmung erfolgt sein - ist das nicht ein Standard Prozess der eingehalten wird?
      Zum angeführten LInk, habe ich zum Turbo selbst noch keine Info rauslesen können, was der wirklich an Leistung bringt / bringen kann.Lediglich auf Spezifikationen oder Teilenummern bin ich gestoßen... :(

      Hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen.
      Lieben Gruß
      Adi
      ..:: Instagram ::..
      ..:: XING ::..

      Fahrzeughistorie: Golf 4 | Golf 5 | Q3
      Motorrad: Honda Hornet PC34 | Honda CB1000R SC60 | Honda CB1000RR Fireblade SC59 |

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheViolence ()

    • TheViolence schrieb:

      Seit einigen Monaten bin ich besitzer eines MKV, 2.0 L TDI.
      Der Vorbesitzer hat bereits einen Turbo verbaut --> GT1749V



      Welchen und wozu? Der 2.0 TDi hat Serie einen der GT1749'er Baureihe drin.
      Das allein sagt aber nichts über größe / können aus.

      Interessant wäre zu anfangs zu wissen, von welchem Motor genau wir schreiben.
      Sprich 8V, 16V, Handschalter/Automatik. Und eben welcher Lader nun genau drin ist...

      Gibt einige:

      BKD/AZV = 03G253010J (X)
      BMM/BVB = 03G253010 (X)
      BMN = 03G253010A (X)
    • Hey Robin!

      Hmm..wenn der 2.0 TDI in Serie den GT1749V drinnen hat, dann hat ihn der Vorbesitzer einfach nur ausgetauscht - vermutlich weil der alte den Geist aufgegeben hat.
      Ich selbst möchte ja auch keinen neuen Turbo verbauen - dachte mir, dass der Vorbesitzer einen besseren verbaut hatte, aber das Steuergerät nicht damit angestimmt hat.

      Mein Golf ist ein Schalter - und ich nehme an mit 8V. Die von dir angeführten Bezeichnungen sagen mir leider gar nichts - auch auf der Rechnung vom Turbo steht nix näheres dabei...

      ..:: Instagram ::..
      ..:: XING ::..

      Fahrzeughistorie: Golf 4 | Golf 5 | Q3
      Motorrad: Honda Hornet PC34 | Honda CB1000R SC60 | Honda CB1000RR Fireblade SC59 |

    • Wenn der identische Lader eingebaut wurde wie vorher schon drinnen & abgestimmt war, dann sollte eine erneute Abstimmung nicht nötig sein.

      Wenns ein anderer Lader ist, wirst du um eine Anpassung nicht rum kommen.

      War mit meinem schon einige male auf der Rolle und am Nachstellen mit meinem Chiptuner - da gibts bei non-Serien Ladern sooo viel was nicht passen kann X/

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • 2.0 TDI schrieb:

      Wenn der identische Lader eingebaut wurde wie vorher schon drinnen & abgestimmt war, dann sollte eine erneute Abstimmung nicht nötig sein.

      Wenns ein anderer Lader ist, wirst du um eine Anpassung nicht rum kommen.

      War mit meinem schon einige male auf der Rolle und am Nachstellen mit meinem Chiptuner - da gibts bei non-Serien Ladern sooo viel was nicht passen kann X/
      Alles klar - na dann werde ich das Teil bei Gelegenheit mal checken lassen.

      -Robin- schrieb:

      Wo kommt der Lader denn her?

      "Generalüberholt" @ Egay oder ein originaler?
      Laut Rechnung aus einem Tuning Shop in Österreich --> arspeed.at
      Wurde sogar erst im Oktober 2013 verbaut.
      ..:: Instagram ::..
      ..:: XING ::..

      Fahrzeughistorie: Golf 4 | Golf 5 | Q3
      Motorrad: Honda Hornet PC34 | Honda CB1000R SC60 | Honda CB1000RR Fireblade SC59 |

    • TheViolence schrieb:

      Laut Rechnung aus einem Tuning Shop in Österreich --> arspeed.at
      Wurde sogar erst im Oktober 2013 verbaut.




      Erstausrüster Qualität


      Würde ich in keinen meiner PKW bauen...


      Ich sehe da zudem auch kein passenden für Deinen?
      Und wenn ich gold lackierte Druckdosen sehe, wird mir schlecht.

      Das sind irgendwelche zusammen geramschten Teile, unbekannter Herkunft.
      Wahrscheinlich auch ohne Wuchtprotokoll geliefert.


      Würde ich nicht mal im Traum drüber nachdenken so etwas zu kaufen. ;)
    • Hey Robin!

      Vielen Dank für dein Feedback! :)

      Ich hab mal kurz beim freundlichen angerufen und mir mal die Teilenummer geholt - sie deckt sich mit einer von deinen angeführten: BKD/AZV = 03G253010J (X).
      Kostet bei VW 1088€ (im Tausch), ist offensichtlich ein Garrett Turbolader.

      Also ich lass mal die Finger davon :D

      ..:: Instagram ::..
      ..:: XING ::..

      Fahrzeughistorie: Golf 4 | Golf 5 | Q3
      Motorrad: Honda Hornet PC34 | Honda CB1000R SC60 | Honda CB1000RR Fireblade SC59 |

    • Jou, 03G253010JX kann gut hin kommen.


      Interessant wäre zu wissen, was Du jetzt drin hast... :D8)


      Ich kaufe meine Turbo immer beim Lieferanten im Nachbarort: stores.ebay.de/Turbotechnik-Al…mit=Finden&_sid=505694516

      Das sind zu 101% originale und keine "generalüberholte" oder "Erstausrüster-Qualli".
      Kosten sicher etwas mehr, aber man weiss immer was man hat. ;)

    • Wie gesagt - jetzt drinnen ist der Turbolader, GT1749V (den es auf der arspeed-Seite nicht mehr gibt) --> durch den Vorbesitzer im vergangenen Oktober verbaut.

      ..:: Instagram ::..
      ..:: XING ::..

      Fahrzeughistorie: Golf 4 | Golf 5 | Q3
      Motorrad: Honda Hornet PC34 | Honda CB1000R SC60 | Honda CB1000RR Fireblade SC59 |

    • Habe jetzt seit ner Woche einen neuen Ladeluftkühler und Turbo bekommen, weil der alte seinen Geist aufegeben hat.
      Ist alles noch in der Garantiezeit über den Händler gemacht worden. Die Frage ist ob ich mit dem neuen Turbo evtl. ein Chip Tuning machen soll...? Trotz der relativ hohen Laufleistung?
      Was meint ihr?

      ..:: Instagram ::..
      ..:: XING ::..

      Fahrzeughistorie: Golf 4 | Golf 5 | Q3
      Motorrad: Honda Hornet PC34 | Honda CB1000R SC60 | Honda CB1000RR Fireblade SC59 |

    • Zahlt es sich bei einem Wagen der bereits 170k km gelaufen ist, noch aus?



      170, wenn echt und Wagen nun technisch OK, sind kaum eine Laufleistung. Normal schaffen die Kisten das doppelte oder mehr ;)
    • Danke Robin! Habe schon noch vor, den Wagen die nächsten 5-6 Jahre zu fahren. Im Jahr komme ich im Durchschnitt auf ca 10.000 km.
      Werde mich mal bei 'ner Tuning Firma schlau machen :)

      ..:: Instagram ::..
      ..:: XING ::..

      Fahrzeughistorie: Golf 4 | Golf 5 | Q3
      Motorrad: Honda Hornet PC34 | Honda CB1000R SC60 | Honda CB1000RR Fireblade SC59 |

    • 10.000km/Jahr -> 833km/Monat -> 26km/Tag... Klingt fast nach Kurzstrecke. Hast du mal drüber nachgedacht, den jetzt mit neuem Turbo zu verkaufen und dir einen GTi zuzulegen? Erstens fährst du dir den Diesel nicht kaputt und zweitens sparst du dir die Leistungssteigerung und drittens bekommst du für den Diesel wsh noch so viel Geld dass du dir einen GTi mit weniger Laufleistung holen kannst... just by the way ;)

      Liebe Grüße,

      Alex :rolleyes:


    • Hey GalexT!

      Danke für deinen Input! Wäre eine Überlegung wert - wobei ich mir aber auch den Versicherungsbeitrag für die hohen PS sparen möchte.
      Aber mal sehen, ich werde mal die kommenden Wochen die Augen offen halten --> schauen kostet nix. :)

      Und hier zum Thema direkt.
      Hab mir mal die Meinung vom Fachmann (direkte Anfrage beim Chip-Tuner) eingeholt:

      Ich gehe mal von einem BKD Motor aus. Dieser hat 16 Ventile und (zum Glück) noch keinen Partikelfilter.

      Bei
      diesen Motoren waren die Zylinderköpfe sehr anfällig, irgendwann wird
      er anfangen Wasser zu brauchen, dann ist ein neuer Kopf fällig. (es
      reißt eigentlich immer ein Steg zw. einem Ansaugkanal und Wasserkanal).
      Es gibt den Zylinderkopf im Nachbau. (-also anscheinend gab/gibt es
      einen großen Ersatzteilbedarf)


      Da der Turbo schon neu ist, sehe ich durch das Tuning kein zusätzliches Risiko.

      Was meint ihr?

      LG Adi
      ..:: Instagram ::..
      ..:: XING ::..

      Fahrzeughistorie: Golf 4 | Golf 5 | Q3
      Motorrad: Honda Hornet PC34 | Honda CB1000R SC60 | Honda CB1000RR Fireblade SC59 |