Golf 5 GRA (Tempomat) ab Baujahr 06 nachrüsten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 GRA (Tempomat) ab Baujahr 06 nachrüsten

      Hallo alle zusammen,
      wollte heute einmal von meinem Umbau an meinem Golf 5 bericht erstatten.
      Nachdem ich vergeblich nach einer Anleitung für den Umbau des Lenkstockschalters mit GRA gesucht habe.

      Als ersten sollte man zu einem VW Händler fahren und sich erkundigen welche Variante man benötigt.
      Es kommt dabei darauf an ob das Lenksäulensteuergerät die GRA unterstützt oder nicht.

      In meinem fall ( ich glaube ab Baujahr 2006 ) muste ich das Lenksäulensteuergerät nicht austauschen.

      In diesem Paket befindet sich nur der Lenkstockschalter mit den Knöpfen für den Tempomat.

      Soooo nun zu dem interessanten Teil, der Umbau :


      Als ersten sollte man die Batterie abklemmen da man ja den Airbag ausbauen muss.
      In meinem fall habe ich darauf verzichtet, auch wenn es viele gefährlich finden, hatte einen KFZti dabei dem ich voll und ganz vertraut habe.

      Nachdem man nun die Batterie abgeklemmt hat sollte man noch ein paar Minuten warten das gegebenenfalls vorhandene Restspannungen sich entladen.

      Jetzt dreht man das Lenkrad ( 3 Speichen Lenkrad ) 90 ° nach rechts, wenn man nun hinter das Lenkrad schaut sieht man eine Metallklammer. Diese muss man nach unten raus drücken.
      Die Hupe + Airbag sollte jetzt schon auf einer Seite leicht raus springen.

      Jetzt dreht man es um 180 ° und kann die KLammer auf der anderen Seite lösen.
      Dann noch vorsichtig ziehen und schon sollte man die Hupe + Airbag vom Lenkrad ab haben.

      Jetzt muss man darauf auchten wie die Leitungen verlegt sind und die Stecker abmachen.


      Jetzt braucht man einen Innenvielzahn (vill gehts auch mit einem Torx ) um das Lenkrad zu lösen.
      Bei meinem war auf dem Lenkrad und der Lenkstange? eine Markierung damit ich es wieder grade drauf setzen kann...ansonsten muss man sich die Stellung des Lenkrads markieren.

      Wenn das Lenkrad ab ist, muss der Schleifring ab, er ist mit einer kleinen Torx schraube unten befestigt.
      Hier muss man auch wieder darauf achten das man nach dem demontieren die Position nicht verstellt ( das sieht man dann aber und erklärt sich selbst ).

      Nun muss man die Plastikverkleidung hinter dem Lenkrad entfernen.
      Das ist etwas fummelig und man muss aufpassen das man nichts abbricht.
      Ich habe es mit einem Schlitzschrauber gemacht. Einfach hoch hebeln. ( Nicht vergessen die Schraube die unten drunter sitzt zu entfernen ).

      Jetzt kommt der kniffelige Teil, um den Lenkstockschalter zu demontieren, muss das darunter eingestecke Lenksäulensteuergerät ab.
      Der trick hierbei ist das unter dem Loch wo die Torxschraube saß ein kleines Rechteckiges loch ist, wo man einen kleinen Bohrer oder ähnliches rein Stecken muss um es zu entriegeln und nach unten abzuziehen ( nicht vergessen die beiden Stecker hinten an dem Lenksäulensteuergeräts abzuziehen.

      Jetzt muss man nur noch den alten Lenkstockschalter abziehen und den neuen drauf stecken und alles rückwärts montieren.


      Hinweis : Je nach Baujahr muss eine Diagnoseleitung verlegt werden. Sie ist im Pakungsumfang der GRA vorhanden, wie eine Anleitung in der man auch herraus finden kann ob man die Diagnoseleitung benötigt opder nicht.

      Als letztes muss man nur noch zu VW und die GRA aktivieren lassen ( am bessten die Anleitung aus dem Paket mitnehmen, dann ist der VW Mann schneller ;) )

      Die GRA ohne Steuergerät kostet um die 70 Euro und nochmal 20 bis 30 aktivieren.

      Ich hoffe ich kann euch damit weiter helfen !


      Ich kann und will aber keine Haftung für etwaige Schäden übernehmen.

    • Anleitung ist gut und richtig, findet man aber auch im Netz mit Bildern (Team-Dezent.at)

      Bei einem 2006er ist das nicht so schwer. Bei meinem (2004er) wars schon etwas anspruchsvoller, weil noch ein Kabel gezogen werden musste. Aber auch zu machen.

      Den Hebel bekommt man übrigens für ca. 25-30 Euro bei Ebay.

      Codieren kann man selbst oder meist für lau machen lassen, wenn man Beziehungen hat. Ich würde dafür keine 30 Euro bei VW bezahlen für ein paar Tasten drücken. ;)

      Ich habe jedenfalls für alles ca. 50 Euro bezahlt (Hebel - Steuergerät), Einbau selbst gemacht.

    • Entschuldige, aber die Anleitung hat ein paar gravierende Fehler!

      Einer davon ist, daß es NICHT Modeljahrabhängig ist welches Lenksäulensteuergerät ab Werk verbaut ist, sondern der Ausstattung geschuldet.
      VW packt kein Midline/Highline-Steuergerät hinters Lenkrad wenn keine GRA, MFL oder MFA geordert wurde.

      Das Kabel, das bei Autos vor MJ06 gelegt werden muß, ist keine Diagnoseleitung, sondern verbindet das Lenksäulensteuergerät, also demnach die GRA, mit dem Motorsteuergerät.

      Den Airbag zu entfernen, ohne vorher die Batterie abzuklemmen, würde ich persönlich nicht tun. Dafür habe ich zu viel Respekt vor Sprengstoffen.


      Von Unterwegs...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Thodai ()

    • Also bei dem Airbag gebe ich euch recht aber da mein Schrauber meinte es ohne abklemmen zu machen, okay xD
      Ich bin ein paar Schritte zurück gegangen.

      Bin ja kein Fachmann, habe es nur so wieder gegeben wie ich es ungefähr in Erfahrung bringen konnte.
      Da ich keine Anleitung gefunden habe.

      und wegen dem Schalter habe ich gerne 70 bezahlt, willte gerne einen Originalen haben.

      Das Codieren hat bei VW 30 min gedauert, da der Typ nicht wusste wo er suchen sollen.

      Erst als ich ihm die Anleitung aus dem Paket gegeben habe hat er es hin bekommen :D

      Naja habe jetzt 100 bezahlt und bin mit dem ergebnis zufrieden.