Klacken beim Einfedern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Klacken beim Einfedern

      Seit dem Federntausch vorne klackt mein Fahrwerk beim Einfedern.

      Es reicht, wenn man mit der Hand auf den Kotflügel drückt. Nach ca. 1cm Federweg mach es metallisch "klack" (sehr laut). Anfangs war es nur ab und zu, jetzt klackt es die ganze Zeit beim Einfedern. So kann ich nicht mehr fahren.

      Wir haben uns das auf der Bühne angeschaut und waren uns sicher, dass es vom Querlenkerlager hinten kommen muss.

      Lager getauscht, Klacken immer nich vorhanden.

      Woher kann das kommen? Hört sich an wie Metall auf Metall.

    • Hey,

      Ist das Klackern nur beim starken Einfedern oder auf beim vollen Einlenken ?
      Wenn es auch beim Lenken ist, dann sind es 100% deine Koppelstangen.. Die gehen nach dem Tieferlegen zu 90% immer Kaputt, wenn das Auto schon bisschen gelaufen hat und die in der letzten Zeit noch nicht gewechselt wurden..

      Lag bei mir auch daran ;)
      Das Klacken war beim Einfedern, vollem Einlenken.. etc.

    • Das Knacken habe ich schon bei minimalstem Einfedern. Domlager, Feder und Stoßstämpfer sind okay.

      Die Koppelstangen schaue ich mir mal an. Die müssten ja sehr einfach zu wechseln sein.

    • Dann wird es wahrscheinlich an den Koppelstangen liegen.. Wobei du das nicht sehen kannst.
      Das einzige wie du es testen kannst:

      Im Stand bei laufendem Motor einmal komplett nach Links und rechts lenken.. wenn es dann mal laut knackt (meistens am ende der lenkung) sind es die Koppelstangen würde ich sagen ;)
      Dann kauf dir danach direkt verstärkte von febi bilstein

    • Kontrolliere mal, ob beim Einfedern die erste mit der zweiten Windung deiner Federn Kontakt haben und deswegen ein "klack" verursachen.

      Falls es das ist, hier eine mögliche Lösung:

      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


    • Es wurden nur die Sportline Federn verbaut. Stammen ebenfalls aus einem 1.9 TDI.

      Also fast keine Tieferlegung gegenüber vorher.

      Werde aber beides mal prüfen. Danke.

      Auf jeden Fall schlägt hier irgendwo Metall auf Metall. Wie gesagt, es reicht, wenn ich am Kotflügel ganz wenig drücke und schon hört man das Geräusch im Stand. Es braucht da keinen Centimeter an Federweg.

    • Fehler gefunden:

      Tatsächlich ist es die Koppelstange.

      Halte ich die Stange mit der Hand fest und drücke dann den Wagen runter, ist das Geräusch verschwunden.

      (das geht allerdings nur wenn genügend Platz im Radkasten ist wie bei mir, ansonsten halten irgendwie fixieren).

      Und ich Idiot tausche das Lager vom Querlenker. 3 Stunden Arbeit (OHNE Bühne!) :D

      Welche Koppelstangen sind gut? Ist Febi in Ordnung? Die Lager für den Querlenker hab ich auch von Febi.

    • Richtig !

      Koppelstangen von Febi Bilstein kaufen! Sind schon verstärkt und halten länger und besser.

      Achsvermessung muss nicht gemacht werden, da die Koppelstangen nichts damit zu tun haben ;)