1,4 L TSI 140 PS Motorschaden durch Ventilbruch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1,4 L TSI 140 PS Motorschaden durch Ventilbruch

      Hallo,

      ich habe eine Frage.
      mir ist am sonntag ein Ventil gebrochen in den Kolben gefallen und hat dort alles kaputt gemacht. Und das ist mir im stehen passiert. Ich habe das Auto am Freitag Nachmittag 150 km bewegt und es bis Sonntag Nachmittag abgestellt. Dann sprang er nicht mehr an und musste abgeholt werden. Die Steuerkette ist noch heile.
      Nun habe ich einen Motorschaden.
      Das auto wird im August 8 Jahre alt und hat 91700 KM herunter.
      VW kann dort angeblich keine Kulanz walten lassen.
      Austauschmotor kostet 7000 inkl Einbau.
      Das Auto selbst ist noch 7000 wert.
      Also auf deutsch ein wirtschaftlicher totalschaden.

      Ein Freund von mir war dort vor ort und konnte sich nicht erklären, wie das Ventil gebrochen sein kann.

      Kann ich über andere Händler oder VW direkt in Wolfsburg eventuell noch etwas erreichen, dass mir VW vlt entgegen kommt?
      Würde es sich lohnen damit an die Presse zugehen? Ich würde ihn gerne noch weiter fahren, da er mich nie im Stich gelassen hat aber bin nicht bereit 7000 Euro zu bezahlen für einen Schaden für den ich nichts kann.

    • Wie war Dein Fahrprofil?
      Eventuell Kurzstrecken zum größeren Teil? Nur wenig Anteile an großen Strecken am Stück und auch mal richtig schnell?
      Longlifeintervall mit Longlifeöl?
      Dann könnte ich mir vorstellen warum es möglicherweise abgerissen ist. Solche Fälle hatte ich öfters in den letzten Jahren.
      Die Ursache lag an verkokten Ventilen.



      Ansonsten kämen noch andere Ursachen in Betracht, wie Materialermüdung (selten) oder anderes...
      Aber ohne Teile und Analyse der Bruchzone kann man hier nichts sagen.
      Sichere die Teile und schau dass sie dir nicht weggenommen werden. Das ist deine jetzige Versicherung.

      Hier gibts mehr zum Thema Carbon built
      audizine.com/forum/showthread.…72&viewfull=1#post4752472

      [customized] - NWT powered

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Paramedic_LU ()

    • Bin meistens 40 km im schnitt am tag gefahren.
      Am wochenende auch 1 mal im monat ne 200-300 km tour hingelegt.

      auf autobahn wenn frei (was ja nicht so oft vorkommt) auch mal ausgefahren.

      longlifeintervall weiß ich ausm kopf nicht.
      ich weiß das er jede inspektion sobald sie angezeigt wurde bekommen hat.

      zur zeit steht der in einer VW werkstatt.
      es wurde bei VW schon angefragt ob da kulanzmäßig was zu machen wäre aber direkt verneint mit Auto wäre zu alt.

      Hatte ihn dann gebeten mal weiter zu forschen ob es nicht doch materialveragen ist und man das vw teilweise in die schuhe schieben kann.

    • Nun wie gesagt, für ne Ursachenforschung musst Du die Teile sichern und bei Dir behalten. Und dann untersuchen lassen.
      Alles andere ist Kaffeesatzleserei und Vermutungen.
      Ein Makrobild der Bruchfläche kann schon mal ein Hinweis geben.
      Genaueres bringt meist ne Untersuchung mit dem REM ans Tageslicht. Und das zeigt immer die eigentliche Ursache, da hier das Gefüge und die Kristalle untersucht werden

      Ich hatte das seiner Zeit mit der Sachs Steuerkette eines R32 gemacht
      a3quattro.de/index.php?page=Thread&postID=76620#post76620

      [customized] - NWT powered

    • Moin,

      ich würde an deiner Stelle selbst Druck bei VW machen. Wenn er komplett VW-Checkheft gepflegt ist und du denen dort dein Problem schilderst, werden die dir bestimmt etwas auf Kulanz helfen.

      Habe bis jetzt nur gute Erfahrungen mit dem Service da in Wolfsburg gemacht.

      Und nein ich bin kein Mitarbeiter dort und werde auch nicht bezahlt.
      Aber wie gesagt ich würde mich selbst drum kümmern, da die Werkstätten sich da meistens nicht richtig hinterhängen.

      Viel Glück dir!

      Gruß Murxi

    • Paramedic_LU schrieb:


      Nun wie gesagt, für ne Ursachenforschung musst Du die Teile sichern und bei Dir behalten. Und dann untersuchen lassen.
      Alles andere ist Kaffeesatzleserei und Vermutungen.
      Ein Makrobild der Bruchfläche kann schon mal ein Hinweis geben.
      Genaueres bringt meist ne Untersuchung mit dem REM ans Tageslicht. Und das zeigt immer die eigentliche Ursache, da hier das Gefüge und die Kristalle untersucht werden

      Ich hatte das seiner Zeit mit der Sachs Steuerkette eines R32 gemacht
      a3quattro.de/index.php?page=T…76620#post76620


      Für sowas bin ich zu sehr ein Leie.
      Ich bin froh das er mich nie im Stich gelassen hat und jeden Inspektion sauber durchgekommen ist.

      Murx5th-GTI-V schrieb:


      Moin,

      ich würde an deiner Stelle selbst Druck bei VW machen. Wenn er komplett VW-Checkheft gepflegt ist und du denen dort dein Problem schilderst, werden die dir bestimmt etwas auf Kulanz helfen.

      Habe bis jetzt nur gute Erfahrungen mit dem Service da in Wolfsburg gemacht.

      Und nein ich bin kein Mitarbeiter dort und werde auch nicht bezahlt.
      Aber wie gesagt ich würde mich selbst drum kümmern, da die Werkstätten sich da meistens nicht richtig hinterhängen.

      Viel Glück dir!

      Gruß Murxi


      Also erstmal nach Hause holen?
      Was sage ich bei VW? Ich habe ja 0 Ahnung was genau dort passiert ist.
      Man sagte mir nur das ein Ventil gebrochen ist und in den Kolben gefallen sei und Wolfsburg da nix machen kann da er bereits zu alt ist.
    • was haltet ihr von sowas??

      Bucht

      Falls ich sowas machen lassen wie groß ist die wahrscheinlichkeit das er mir in 3 jahren wieder um die ohren fliegt?

    • Ich würde sagen das ist ehr KEIN typischer TSI Fehler.
      Daher wird die Wahrscheinlichkeit ehr niedrig sein, wenn es richtig gemacht wird.
      Aber man steckt ja nicht drin.

      Ich selbst habe meinen gestern nach einem zweiten Steuerkettenschaden aus der Werkstatt geholt.
      Der erste Schaden bei 50tkm beim ersten Besitzer und ich jetzt bei 130tkm.
      Da haben die Schwachköpfe beim :) die gleiche minderwertige Kette eingebaut.
      Ganze drei Wochen Reparaturzeit.
      Zum Glück ging alles über die Sachmangelhaftung des Händlers.

      Ich hoffe du bekommst ihn wieder hin. :thumbup:

      Mein Auto fährt auch ohne Wald

    • IronStorm schrieb:

      Falls ich sowas machen lassen wie groß ist die wahrscheinlichkeit das er mir in 3 jahren wieder um die ohren fliegt?

      ....wer soll dir das beantworten können ?

      Und selbst wenn der hält, wenn bei dem die Steuerkette usw. kommt ist das wieder kostspielig. Die TSI Motoren sind anfällig und unausgereift das ist Fakt !

      Bevor ich an einen gebrauchten Motor denke, würde ich erst einmal Kräftig bei VW auf den Tisch kloppen.
      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • Haha lächerlich von VW.
      DIe haben gerade angerufen nachdem ich einen Kulanzantrag erstellen lassen habe.
      Keinen einzigen Cent bekomme ich.
      Habe mir jetzt in der Bucht einen Austauschmotor für 2,7k gekauft und ne Werkstatt die mir den für 500-1000 einbaut.
      So komme ich wohl am günstigsten weg :/

    • Ich habe das im Dezember 2013 bei boxengasse.de machen lassen. Die haben das Auto abgeholt und einen gebrauchten Austauschmotor eingesetzt. Zzgl. Garantie von 1 Jahr. KVA VW 10t€ ohne Turbolader. Bezahlt 4k€ incl. Turbolader und neuem ZMS.

      Gruß Nobbie

      Golf VII Variant GTD :thumbsup: :thumbsup:
    • NobbieHH schrieb:

      Ich habe das im Dezember 2013 bei boxengasse.de machen lassen. Die haben das Auto abgeholt und einen gebrauchten Austauschmotor eingesetzt. Zzgl. Garantie von 1 Jahr. KVA VW 10t€ ohne Turbolader. Bezahlt 4k€ incl. Turbolader und neuem ZMS.

      Gruß Nobbie
      Ich will nicht ins Offtopic, aber ich würde gerne wissen warum du einen Austauschmotor gebraucht hast wegen einem ZMS? (Signatur)
    • wenn das zws hoch geht gibt es flurschaden. die unwucht haut dir den motor zu schrott.

      die kette kann auch übergesprungen sein und es hat dir ein ventil zerschossen. oder der nwv ging hoch. kann soviel sein.