Golf 5 GTI - H&R Tiefe Version

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 GTI - H&R Tiefe Version

      Moin moin Leute,


      hab jetzt seit ein paar Monaten die 30er Federn von H&R verbaut, ist auch alles soweit Top doch wenn man einmal tiefer ist will man ja bekanntlich mehr. :D


      Hatte mir nun überlegt nächstes Jahr mein Schätzchen schön auf die Fresse zu legen. Dachte da an das H&R Monottube tiefe Version.


      Meine Frage ist allerdings: Ich fahre im Sommer Rockingham-Felgen 18x7,5 et51. Muss ich da in der höchsten Einstellung des GW-FW an der Karosse was machen?
      Ich wollte wenn eh die höchste Einstellung nehmen, da ich da dann noch genug Federweg und Komfort habe. Oder ist es da dann doch besser die normale Version zu nehmen und die ganz runter zu schrauben?


      Grüße Murxi
    • Richtig auf die Fresse heißt aber richtig tief. Wenn man nämlich einmal Blut geleckt hat, dann will man auch mehr. Würde Dir schon zur tiefen Version raten. Ab einer gewissen Tiefe muss man dann was an den Kotis machen, aber das ist ja nicht so schlimm. Hinten wenn überhaupt ein wenig Sturz rein und gut ist.

      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)

    • Hi,


      also bei der tiefen Version solltest du die höchste Einstellung ohne Nachbearbeiten der Kotis fahren können.

      aber wenn es weiter runter soll, dann muss was gemasacht werden.
      Bördeln/Ziehen ist die eine option, die andere wäre dann direkt breitere Kotis von srs-tec

      MfG. Chrischan