Kilmakondensator defekt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kilmakondensator defekt

      Servus liebe Golf Freunde,

      bin seit letzter Woche stolzer Besitzer eines VW Golf V 1,4 Trendline aus dem Jahre 2005. Sehr gemütliches und schönes Auto um von A nach B zu kommen.

      Bei der Probefahrt stellte sich heraus dass die Klimaanlage (Climatic) nicht funktioniert, sollte aber alles kein Problem sein.
      Bin dann zu ner freien Werkstatt und die haben das System wieder komplett gefüllt und siehe da, die Klima funktionierte wieder bis zum nächsten Morgen denn dann ging wieder nix und ich konnte eine undichte Stelle und ein leichtes Zischen am Klimakondensator ausmachen.
      Also Frontschürze runter und man angeschaut und fotografiert. Sieht so aus als wäre der Kondensator am Einlauf/Auslauf? undicht.

      Würde den einfach tauschen wollen (mit Trockner). Habe allerdings festgestellt dass die eine Schraube an dem der Kondensator angeschlossen wird doch sehr verrostet ist die andere geht noch...

      Fragen ans Forum:
      - Weiss jemand ob das hier eine spezielle Schraube ist oder ist diese vielleicht im Lieferumfang vom neuen Kondensator enthalten?
      - Muss ich den Klimakondensator nur ab/anschrauben und gut ist oder müssen hier noch Dichtungen gewechselt werden?
      - Achja nachdem die komplette Klimaflüssigkeit ja raus ist, dürfte das System ja auch nicht mehr unter Druck stehen und mir um beim Abschrauben um die Ohren fliegen oder? :huh:

      Vielen Dank schon mal :thumbup:




    • Drück doch mal mit einem kleinen Schraubendreher auf die 2 Befüllanschlüsse dann weist du sofort ob noch was in der Anlage ist, Die Ventile sind genauso aufgebaut wie Autoventile.
      Die Gummi O-Ringe müssen immer erneuert werden.
      Zusätzlich bevor du anfängst Teile zu bestellen/verbauen würde ich nochmal schnell zu der Firma fahren wo du die Anlage hast befüllen lassen, denn die sollen mal schnell mit ihrer UV-Lampe schaun wo das Grüne Kontrastmittel heraus kommt! (sollte man bei einer lehren Anlage immer mit auffüllen). Kann ja nicht sein das die Anlage ein Tag später schon wieder lehr ist.

      erste Baustelle 8o 1zer Cabrio G60 Komplettrestauration (Baustop seit Elbeflut 6/13 ;( )
      zweite Baustelle 8o 6er Style Variant im GTD Look-> VERKAUFT
      aktuelle Baustelle 8o 7ner High-R-line Variant

    • Habe durch Zufall den Thread gesehen. Habe gerade das gleiche Problem. Der Kondensator ist heute bei mir angekommen und morgen werde ich eventuell noch zum :) fahren und mir Dichtungen + Schrauben besorgen. Der Freundliche hat letztens übrigens gesagt, dass die Alu-Leitungen gerne abbrechen, wenn man den alten ausbaut, da diese nach ein paar Jahren einfang beim abschrauben abkrachen. Leitungen sollen laut ihm relativ teuer sein und über 100€ kosten. Er meinte Tipps gibt es nicht und man muss einfach Glück haben.

      Wie sieht es mit dem Einbau/Ausbau aus? Denkt ihr man kann es selber wagen und was muss alles weg? Schlossträger, Querträger etc?
      Bin mir noch unschlüssig, ob ich es probieren soll oder lieber in einer Werkstatt machen soll.



    • Stoßstange vorne ab, Kühlerpaket lösen nach hinten drücken und den Klimakondensator lösen und nach unten rausziehen!

      Du musst nachher sowieso in die Werkstatt und die Klimaanlage neu füllen lassen daher würde ich dir raten es gleich von der Werkstatt machen zu lassen (musst du aber selbst entscheiden 8) ).

    • War gerade bei VW hab mir die Dichtungen für ein paar Cent geholt und danach in der Werkstatt. Habe Ihnen angeboten, ich mach die Frontschürze weg und sie müssen nur den Kondensator tauschen.

      Kostenpunkt: Klima befüllen und Dichtheit prüfen 80€ und einbauen ca. 100€

      Ist der Preis okay oder denkt ihr ich sollte mich noch wo anderst umschauen?