Türwarnleuchten hinten MJ 2005

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Türwarnleuchten hinten MJ 2005

      Hallo zusammen!

      Hab ein kleines Problem: Wollte in den letzten Tagen die Türwarnleuchten hinten einbauen (die vorderen sind schon länger drin), aber sie funktionieren leider nicht. Habe Pin 4 (Masse) und Pin 14 (Plus) sowie einige andere Kombinationen getestet - ohne Erfolg. Codiert sind sie logischerweise. Hab jetzt noch gelesen, dass bei meinem Modelljahr eventuell sogar das Komfortsteuergerät hinterm Handschuhfach für die Leuchten zuständig ist... Daher meine Frage: hat jemand schonmal die hinteren Türwarnleuchten im 5er MJ 2004 oder 2005 verbaut, OHNE Kabel zum Komfortsteuergerät gezogen zu haben?

      Gruß
      Steffen :)

    • Hallo

      1. Hast du jedes mal nach dem Umpinnen das Auto mal kurz zugesperrt, ein bisschen gewartet und dann wieder aufgesperrt?
      Denn die Lampen unterliegen der Lampenkontrolle und einfach nur umstecken bei offener Tür bringt da nix. Da muss man das Steuergerät "schlafen" legen.

      2.
      Vorne müsste passen:

      • Pin 18 (Pin1 - für Fahrzeuge vor MJ 07) Stecker am Türsteuergerät -> Pin 2 des Steckern der Warnleuchte
      • Pin 19 (Pin2 - für Fahrzeuge vor MJ 07) Stecker am Türsteuergerät -> Pin 1 des Steckern der Warnleuchte

      Hinten:
      • Pin 9 (Masse) Stecker am Türsteuergerät -> Pin 1 des Steckern der Warnleuchte
        (Ein Stück der Isolierung auftrennen (ca. 10mm) und dann das Kabel von Pin 1 der Warnleuchte drauf löten und dann gut isolieren)
      • Pin 14 (Plus) Stecker am Türsteuergerät -> Pin 2 des Steckern der Warnleuchte
        (Die Leitung von Pin 2 der Warnleuchte einpinnen)


      sportline95 schrieb:

      hat jemand schonmal die hinteren Türwarnleuchten im 5er MJ 2004 oder 2005 verbaut, OHNE Kabel zum Komfortsteuergerät gezogen zu haben?

      Habe leider keine Erfahrungen damit. Nur mit Modelljahr 2007 und 2008.

      lg
      Gerald
    • Dank für die Antwort Gerald :)

      Hatte das mit dem Auf- und Zusperren auch öfter gelesen und hab das auch so gemacht. Ebenso habe ich einige Pinbelegungen ausprobiert, aber bin jetzt nicht zu 100% sicher, ob ich auch Pin 9 als Masse versucht hatte, aber meine eigentlich schon.

      Die andere hintere Türverkleidung muss ich irgendwann sowieso noch abmachen um den alten Softlack-Griff zu tauschen, dann werde ich nochmal etwas rumprobieren. Vielleicht brauchen meine Steuergeräte einfach etwas länger, um zur Erleuchtung zu kommen :P Wobei ich eigentliche wenig Hoffnung habe...

    • sportline95 schrieb:

      Hatte das mit dem Auf- und Zusperren auch öfter gelesen und hab das auch so gemacht. Ebenso habe ich einige Pinbelegungen ausprobiert, aber bin jetzt nicht zu 100% sicher, ob ich auch Pin 9 als Masse versucht hatte, aber meine eigentlich schon.

      ook .. verstehe ...

      sportline95 schrieb:

      Die andere hintere Türverkleidung muss ich irgendwann sowieso noch abmachen um den alten Softlack-Griff zu tauschen, dann werde ich nochmal etwas rumprobieren. Vielleicht brauchen meine Steuergeräte einfach etwas länger, um zur Erleuchtung zu kommen :P Wobei ich eigentliche wenig Hoffnung habe...

      Nun die vorderen müssen unter allen Umständen gehen. Bei den hinteren kann es sein, dass du die Kabel bis zum Komfortsteuergerät ziehen musst. Das wäre dann aber auch nicht so ein Akt ;) - hört sich schlimmer an als es ist.

      lg
      Gerald
    • Die vorderen sind ja schon länger drin und funktionieren auch einwandfrei :)

      Finde es bei den hinteren nur seltsam, dass sie sich in den Türsteuergeräten codieren ließen und das wäre nach meinem Verständnis etwas unlogisch, wenn sie trotzdem am Komfortsteuergerät angeschlossen werden müssten :D Um die Kabel bis dorthin zu ziehen müssten die Türblätter ab, oder?

    • sportline95 schrieb:

      Finde es bei den hinteren nur seltsam, dass sie sich in den Türsteuergeräten codieren ließen und das wäre nach meinem Verständnis etwas unlogisch, wenn sie trotzdem am Komfortsteuergerät angeschlossen werden müssten :D

      Das Türsteuergerät sendet dann die CAN Nachricht: Tür offen ;) Und dann kann das Komfortsteuergerät die Lampen einschalten.

      sportline95 schrieb:

      Um die Kabel bis dorthin zu ziehen müssten die Türblätter ab, oder?

      Ja, das ist aber hinten keine Tragik ;)

      lg
      Gerald
    • Bollwing schrieb:

      Das Türsteuergerät sendet dann die CAN Nachricht: Tür offen Und dann kann das Komfortsteuergerät die Lampen einschalten.
      Okay macht Sinn :P

      Bollwing schrieb:

      Ja, das ist aber hinten keine Tragik
      Gut zu hören. Wirklich Lust hätte ich darauf zwar nicht, aber dann werde ich mir das nochmal überlegen :rolleyes: Zuerst versuch ich es aber noch so, jedenfalls werde ich dich auf dem laufenden halten.
    • @sportline95:
      Hast du nach dem Codieren der hinteren Türsteuergeräte einen Fehler hinterlegt? ( "Fehler im Stromkreis" oder so ähnlich)
      Falls nicht, musst du das Kabel vom Komfortsteuergerät ziehen.

      Hatte es bei mir auch codiert und habe monatelang vergeblich versucht, die Warnleuchten korrekt anzuschließen, jedoch ohne Erfolg. Bis ich bemerkt habe dass der Fehler nicht im Steuergerät vermerkt war.
      Kurz das Handschuhfach ausgebaut und gemessen - das passte :thumbsup:
      Ich habe bei mir die Türaußenhaut nicht abgebaut, ging auch so ohne Probleme!

      Liebe Grüße, Thomas

    • Hi Thomas :)

      Bin mir ziemlich sicher, dass mein Codierer damals extra nachgeschaut hat, ob der Fehler auch hinterlegt ist und dem war auch so. Ob das nur vorne oder auch hinten so war kann ich nicht mehr sagen, ist schon ne ganze Weile her. Aber danke für den Tipp, werde wohl demnächst sowieso noch zu ihm fahren und dann können wir das schnell nachschauen.

      Sind in dem Kabelstrang der Tür eigentlich noch Pins frei, wo man im Fall der Fälle das neue Kabel einziehen kann, also damit man auch eine Trennstelle hat?

    • sportline95 schrieb:

      Sind in dem Kabelstrang der Tür eigentlich noch Pins frei, wo man im Fall der Fälle das neue Kabel einziehen kann, also damit man auch eine Trennstelle hat?

      Ja, nur weiß ich grad die Pins nicht auswendig :/

      lg
      Gerald
    • @ Sportline, wenn du den Umbau der hinteren Warnleuchten ans Can machst, kannst du ne kleine Anleitung dabei machen? Ich habe hinten manuelle Fensterheber und somit kein Steuergerät in den Türen und muss die Verkabelung auch zum Can ziehen.. :thumbdown:

    • Ich will das Thema nochmal nach oben schieben.

      Habe zwar noch keine Lösung gefunden, aber die Tage ist mir spontan eine Idee gekommen: könnte man nicht einfach neuere Türsteuergeräte hinten einbauen und entsprechend die Pinbelegung ändern? Vorausgesetzt die Anzahl der Einzelleitungen sind gleich geblieben, was ja fast zu schön wäre um wahr zu sein :D Jemand ne Idee?

    • Hi,

      nun sind ja doch ein paar Monate ins Land gezogen, und Du suchst immer noch nach einer Lösung?

      Handschuhfach, innere Schwellerverkleidungen, innere B-Säulenverkleidungen und Türaußenblätter abzubauen dauert maximal eine Stunde. Danach sind die beiden Kabel von vorne zur Mitte des Fahrzeugs doch ein Klacks.
      Danach mit VCDS in Adresse 46, im Byte 12 Bit 0 ("Türwarnleuchten hinten verbaut") einen Hacken setzen.

      golfv.de/p1950555-thomas%C2%B4-golf-plus.html#post1950555

      Türsteuergeräte zu tauschen und die Kabel umpinnen halte ich für den größeren Aufwand, zumal die späteren Türsteuergeräte nicht mehr über den CAN-, sondern über LIN-Bus angesprochen werden. Viel Spaß bei der Suche eines passenden Steuergeräts! :rolleyes:


      Gruß
      Thomas

      P.S. wenn in den hinteren Türen keine Lautsprecher verbaut sind, kann man - mit viel Geschick - das Kabel auch ohne die Türaußenhaut zu demontieren legen.
      Sauberer wirds aber wenn das Blech abgeschraubt wird.