BMN 2.0 TDI qualmt bläulich troz DPF

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • BMN 2.0 TDI qualmt bläulich troz DPF

      Hallo,

      Habe seit ein paar Wochen das Problem das mein 2.0 tdi BMN mit DPF blau rausqualmt. Zudem gab es noch das Problem das ein Temperaturfühler sich verabschiedet hat.

      Hatte meinen Wagen montag in die Werkstatt gebracht um den Temperaturfühler zu wechseln.
      Dieß geschah auch. Der wagen ruckelt nicht mehr und zieht sehr sauber hoch. Nur eins wundert mich dessweiteren .... dieser blaue Qualm ... wenn er kalt ist qualmt er kräftiger und wenn er warm ist eher weniger bis gar nicht ....

      laut werkstatt wird das an verschlissenen Kolbenringen liegen... doch ich hab noch richtig bums in der kiste daher wundert mich das ein wenig. Der :) meinte auch das mein DPF voll ist aschegehalt 67.5 gramm 60 gramm geht wohl grade noch so.

      kann mir evtl jmd weiterhelfen ??

      Danke euch schon einmal

      Paschke

    • Blauer rauch.....ohje... sollte wohl Bald den Turbo aufgeben... hab ich auch schon oft gelesen.... denke das hat was mit em ÖL zutun was verbrannt wird o.Ä.... würd ich aufjedenfall im Auge behalten !

    • Nicht sofort glauben was gesagt wird.

      Blauer Qualm hat meistens nur eine von 4 Ursachen (jedoch ab und an in Kombination):

      • Zylinderkopfdichtung (ZKD)
      • Turbolader selbst oder die Wellendichtungen
      • Ventilschaftdichtungen
      • Ölabsteifringe am Zylinder.

      Das kommt daher, dass der Motor Öl verbrennt. Du könntest ja schon mal sehen, ob du einen Ölertrag im Kühlerwasser hast. So könntest du schon Mal den ZKD-Schaden ausschließen.

      Gruß