private haftplficht will nicht zahlen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • private haftplficht will nicht zahlen

      so, vor ein paar wochen nem kollegen von mir ein maleur passiert, als wir die alarmanlage bei mir eingabaut haben : war kurz zuvor beim motorhaubenkontakt dabei und hatte die motorhaube so zu gemacht, dass sie nicht im schloss einrastet.

      ich bin kurz weg und er setzt sich, mit anscheinend etwas zu viel schwung, auf die haube und drückt sie runter ( habe jetzt viele kleine dellen in der haube, genau vorne an der rundung ).

      er natürlich gleich bei der vers. angerufen und termin mit nem aussendienstler gemacht. der sagte ihm dann, er solle angeben, dass ihm schlecht geworden sei und er dann auf die haube gefallen wäre, das wäre die einzigste möglichkeit etwas ersetzt zu bekommen - kam mir schon gleich irgendwie spanisch vor.

      naja, heute kam dann post: die vers. weigert sich zu zahlen, weil er nicht schuld am schaden wäre, weil im ja schlecht geworden wäre.

      kann man da irgendwas machen? vielleicht dem aussendienstler an die karre pinkeln und / oder mit nem anwalt an die sache rangehen?


      Golf V GTI Editon 30 / Passat 2.0 Edition One / Corsa D OPC
    • Also der Außendienstler hat sich eh schon weit ausm Fenster gelehnt.

      Ich an euerer Stelle würds jetzt bleiben lassen. Ihr habt versucht zu Bescheißen, es hat nicht geklappt. Peck gehabt.

      Hab ich auch schon öfters probiert mit auf die Brille gesetzt oder das Handy ist runtergefallen usw. usw.
      Manchmal klappts und manchmal nicht...

    • ja schon klar. Aber wenn ihr gesagt hättet er ist einfach so raufgehüpft dann wäre es einfach nur blödheit gewesen und das zahlt die Versicherung nicht.
      Und deswegen lehnt sich ja der Vertreter weit ausm Fenster. Weil eigentlich dürfte er bestimmt nicht sagen wie ihr Gelb bekommt.

      Die bessere Ausrede währe wahrscheinlich gewesen das er gestolpert ist und voll auf der Haube gelandet ist. Aber jetzt ists zu spät

    • 8) Cleverer Aussendienstler !

      Ganz ehrlich, mit so'ner Begründung kann man nie was reissen !

      Wie Steve-O schon gesagt hat - besser wärs gewesen dein Freund wäre "gestoplert" (wobei ich da dann vermute dass der Schaden von einem Gutachter geprüft worden wäre) ...

      Als Angestellter einer Versicherung kann ich über den Aussendienstler nur lachen - so'n Schwachsinn 'nem Kunden zu raten ! Ts ts ts ...

      Und wenn ihr's nochmal probiert dann kommt definitiv ein Gutachter vorbei - und dann kanns wirklich ungemütlich werden ... Sorry, aber da kann man nix mehr machen
    • Viele Versicherung sin bei solchen Schäden sehr sehr vorsichtig und prüfen ggf. auch genau nach!!! Wenn man den Statistikern glaubt, ist jeder 2. Schaden in Zusamnmehang mit einer Privathaftpflicht und einem Auto getürckt!

      Gruß Alex