Antriebswellen Gelenk geplatzt wegen zu tief?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Antriebswellen Gelenk geplatzt wegen zu tief?

      Hallo,

      Also, mein 5er hat an der Vorderachse zur Zeit 30cm Radmitte Koti und mir hat es am Donnerstag beim beschleunigen in einer Rechtskurve das innere Gelenk der langen Antriebswelle komplett zerlegt.
      Ich habe den Wagen vor 5 Monaten beim Händler gekauft und selbst tiefergelegt. Ich hatte von Anfang an ein klappern beim langsamen fahren bzw anfahren wusste aber auch nicht ob das evtl beim Trecker TDi normal ist. Mit neuen Gelenk ist das klappern jetzt weg.
      Naja, lange rede kurzer Sinn. Hab per Schutzbrief den wagen zum Händler schleppen lassen und der meint der Wagen wäre viel zu tief und das Gelenk deshalb kaputtgegangen. Kann das jemand bestätigen das mir das jetzt öfters passiert, oder will der sich nur bequem um die 75€ Materialkosten drücken, weils ja ne gute ausrede ist mit der 80mm tieferlegung an der VA. Vor allem das klappern was jetzt weg ist, zeigt ja wohl das der Schaden von anfang an vorhanden war.

      Lg Marco

    • Also muss ich jetzt damit rechnen das sich alle 5 Monate ein Gelenk in seine Bestandteile auflöst? Dann kommt da aber ganz schnell wieder das Koni Nordsee von VW rein. Soooo wichtig ist mir die Optik dann auch nicht mehr...

    • Also ich fahr seit 70tkm erst nen Gewunde und nun das dritte Jahr auf Luft und bisher noch kein Gelenk defekt gewesen ;)

      Fahr mal auf die Grube und Check das Axialspiel der Antriebswellen ;)

    • Axialspiel prüfen? Sehe ich das richtug das ich da die Antriebswelle an der Radnabe los schrauben muss? Der längenausgleich passiert ja nur an dem inneren Gelenk, richtig?
      Hab bis zu dem Golf jetzt jahrelang nur an Renault geschraubt und da gibt es solche probleme nicht.

      Lg Marco

    • Das funktioniert nicht wie Basti das geschrieben hat. Du hast recht Thaweed22, der Ausgleich wird über das innere Gelenk ausgeführt, das Spiel was man bei montierten Außengelenk spüren würde, wäre das Spiel des Außengelenkes. Normal merkt man aber auch in extremeren Fahrsituationen ob es passt, also mal einen sehr großen leeren Parkplatz aufsuchen und bis zum Grenzbereich Kreise drehen. Wenn man dann ein Rubbel/Rattern merkt weiß man dass Handlungsbedarf besteht.