Rost - Heckklappe - VW meint keine Garantie - maximal Kulanz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Rost - Heckklappe - VW meint keine Garantie - maximal Kulanz

      Hallo zusammen, ich habe an meinem 2007er GTI an der Heckklappe Rost entdeckt. Ab zu VW und dort wurde mir gesagt das geht nicht über die 12 Jahres Rostschutzgarantie, sondern max. kann ich einen kulanzantrag stellen wo 50 - 75% evtl übernommen werden.

      Hab das erstmal gemacht mal sehen was da rauskommt.

      Aber zählt solcher Rost nicht zur Garantie? ich mein da ist kein Steinschlagpotenzial oder der gleichen:

    • Nich immer...
      Kommt aufs Auto an... ich hab an den selben Stellen wie Nobbie den Gammel gehabt und alles wurde lackiert.
      Meiner hat haltn Lückenloses VW Scheckheft...

      Und Dach wird jez auch gemacht :D
      Inwiefern die Tage zuvor durchgeführte Inspektion damit zusammenhängt...

      VCDS VCP und RNS-Manager original und vorhanden :thumbup:
      Codierungen im Raum Unna/Werne/Hamm und umzu -> PN

    • GTI-Nils schrieb:

      Ich hab auch ein check Heft vom vorbesitzer bei VW regelmäßig gewartet.
      Das wollten die gar ni sehen. Haben gleich gesagt dass keine garantie.... :(



      Das Heft muss der ;) auch nicht zwingend sehen, anhand der FIN ist es einsehbar.
      Davon abgesehen, entweder einen anderen Händler bemühen oder direkt mit VW in Verbindung setzen.
      Einige Händler Haben keinen Bock sich mit VaG auseinander zusetzen, sie ziehen es vor direkt mit den Kunden abzurechnen.
      Da sie mit VW nicht so hoch abrechnen können, als wie mit den Kunden direkt.

      Hatte das gleiche Theater mit meiner Haube, bei Händler 1 wären es Steinschläge gewesen ( lach hat sich unterm Klarlack/Lack) gehoben). Dann zu nen bekannten, der in nen VW AH schafft Fotos und Antrag ins System gestellt 24 stunden 100% Kosten übernahme in der Hand
    • Also sowohl das eine vw autohaus als auch die Niederlassung in Dresden sagen das max. 50% der kosten. Neue klappe kostet mit allem drum und dran 1600 und reparieren wäre ich bei ca 350euro Selbstbeteiligung. ..
      Aber ich weiss nicht ob es das bringt zu beheben weil rost kommt ja wieder ...???

    • Verlass dich nicht auf die VW-Rostgarantie - oder du bist verlassen. ;)

      Selbst wenn sie 75% Kulanz übernehmen ist das Angebot so schlecht, dass jeder Lackierer ist günstiger und vor allem besser macht.

      In deinem Fall würde ich die Heckklappe gegen eine gute gebrauchte austauschen. Sie rostet von innen, das ist langfristig schlecht zu beheben.

      Oder: einfach so lassen. Kann noch ein paar Jahre dauern, bis die wirklich durch ist.

    • ...das ist alles nicht ideal.

      Rüber lackieren bringt nichts, da es von innen nach außen rostet. Einer gebrauchten Heckklappe kannste auch nicht in die "Eingeweide" schauen.

      Sowohl eine neue wie auch eine gebrauchte Klappe verlangt dann eine Lackbude die den Farbton auch trifft.

      Wenn du das Auto noch lange fahren willst, lohnt sich evtl. doch ne neue Heckklappe und ein Schreiben nach Wolfsburg.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .