Golf 5 Wischergestänge getauscht, nun Probleme mit Wischbereich der Wischer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 Wischergestänge getauscht, nun Probleme mit Wischbereich der Wischer

      Hallo alle zusammen,

      ich habe heute das Wischergestänge austauschen müssen, da das alte sich selbst per Hand mit viel Kraft nur noch mm für mm bewegen lies.

      Das hat auch alles soweit geklappt, nur wischen die Wischer nach dem Zusammenbau nur noch ca 2/3 der Scheibe und beim zurückfahren hört man wie das Gestänge gegen den Begrenzer der Halteplatte gedrückt wird. Mir kommt es so vor als ob start und stop-position nicht mehr richtig "vorhanden" sind.

      Kennt jemand das Problem oder hat dafür eine Lösung ?
      Das Gestänge habe ich in der selben Position wieder eingebaut wie ich das alte ausgebaut hatte.



      Danke und viele Grüße,

      Joschi

    • Hallo Robin,

      das habe ich schon probiert, erfolglos.
      Am Motor gibt es diesen kleinen "Steg" der auf das Gestänge kommt. Dieser bewegt sich zwischen zwei Begrenzern.
      Wenn die Wischer auf 0 gehen sollen, stößt dieser Steg laut an den Begrenzer.
      Kann man die start stop Position neu anlernen ?

      Im Moment fehlt mir der Ansatz woran das liegen könnte, da ich das Gestänge in gleiche Position eingebaut habe in der ich
      das alte ausgebaut habe.
      Könnte des STG nen Schaden davon getragen haben durch die starke Überbelastung der letzten Zeit?

      Viele Grüße,
      Joschi

    • Meist nur noch bis zur Mitte der Scheibe, also die hälfte der normalen Fläche und dann mit langsamen zucken wieder zurück.
      Ich werde heute früh das ganze wieder ausbauen, den Motor nochmal alleine anhängen einmal komplett fahren lassen,
      das Gestänge nochmal montieren und nochmal trocken testen ohne es einzubauen.

    • So wie sich das alles anhört gibt es ja eigentlich nur 2 Möglichkeiten,

      1. Motor/Getriebe im Ar...

      2. dadurch daß sich das Gestänge schon so schwer bewegen lies hat sich am Getriebe irgendetwas verstellt

      ob die 2. Variante überhabt Möglich ist kann ich aber nicht beurteilen da ich das Innenleben von der Motor/Getriebe Einheit nicht kenne.

      Bin aber schon gespannt was bei deinem Trockentest rauskommt!

    • Morgen,

      so habs zum laufen bekommen.
      Was vorher nicht zu sehen war: Die Ritzel an der Welle waren teilweise kaputt, so das dieser kleine "arm" teilweise gerutscht ist.
      Habe diese nun nachgeschnitten und nun läuft wieder alles :)

    • Mit viel gutem Willen könnte man fast sagen daß ich mit meinem 2 Punkt schon nahe dran war :huh:

      Freut mich aber für dich dass du das Problem lösen konntest :thumbup: