Probleme mit den US R32 Rückleuchten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Probleme mit den US R32 Rückleuchten

      Hi ich habe mir US R32 Rückleuchten besorgt nur hab ich jetzt ein problem, ich denke sie leuchten nicht richtig bzw wie sollten sie denn leuchten?

      Bild 1. So schaut es mit Abblendlicht aus, ist das normal??
      Blinker sind die äußeren Rückleuchten die kleinen kreise und Rückwärtsgang NUR die rechte Heckklappen Rückleuchte der kleine kreis und Nebelschlussleuchte ist die Linke Heckkleuchte der kleine kreis
      hoffe hab es verständlich beschrieben :)
      und in der Heckklappe sind die Kabel übrig, was stelle ich denn mit denen an?

    • Bis auf's Abblendlicht scheint ja alles richtig zu sein.

      Soweit ich mich zurück erinnern kann, müsste doch der ganze Kreis leuchten oder nicht?
      Und das was jetzt leuchtet sollte Bremslicht sein oder wars anders rum?

      Hast du irgendwas vorher codiert gehabt an den anderen rückleuchten?

      Zum kabel: ist das von den Rückleuchten oder von dem Kabelbaum?

      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl

      Gruß,

      Black-Magic-G5
    • Black-Magic-G5 schrieb:

      Bis auf's Abblendlicht scheint ja alles richtig zu sein.

      Soweit ich mich zurück erinnern kann, müsste doch der ganze Kreis leuchten oder nicht?
      Und das was jetzt leuchtet sollte Bremslicht sein oder wars anders rum?

      Hast du irgendwas vorher codiert gehabt an den anderen rückleuchten?

      Zum kabel: ist das von den Rückleuchten oder von dem Kabelbaum?
      Wie sollte denn das Abblendlicht leuchten, Vollkreis oder???
      wie gesagt wenn ich bremse hab ich einen vollkreis.

      Ja hatte vorher die JOM Rückleuchten und da wurde das so codiert das nur das L abblendlich ist und wenn ich bremse die innen LED's mitleuchten aber da war ich heute beim codieren das hat alles gepasst.

      das Kabel ist von den Rückleuchten

      Ralfer schrieb:

      Was sind denn für Lampenträger drin? Original US oder die normale Variante, wie sie hierzulande verbaut wurde?

      Waren vorher vielleicht Zubehörrückleuchten verbaut, bei denen die Innenteile (die mit der Heckklappe hochschwenken) beim Standlicht mitleuchten? Das könnte die Kabel erklären.

      wie schaut denn Lampenträger von US und normale Variante aus?
      ja dafür ist das Kabel auch aber wo schließe ich das an, ist ja nicht wirklich lang

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Melo1987 ()

    • Von den JOM Rückleuchten ist garkein Kabel mehr übrig da Kabel ist an den heckleichten dran....

      wie codiere ich das??
      aber wie kann das sein das das jetzt so leuchtet??

      hat den normalen lampenträger weil ja in der mitte das Blinklicht ist

    • Mh..

      Ist das Kabel vielleicht für die SML?

      Da musst du Bremslicht als Schlusslicht codieren, müsste auf 20% laufen?

      Wie gesagt wenn du was bei den JOM codiert hast, überträgt sich das auch.

      Bei jom ist es ähnlich, da müssten beide "L" als "Abblendlicht" leuchten.

      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl

      Gruß,

      Black-Magic-G5
    • das problem ist ja wenn ich das so codieren leuchtet der eine teil stärker wie der andere, denn man muss ja das Bremslicht ja auch noch sehen oder hab ich das jetzt falsch verstanden

      oder kann man das einfach alles rückgängig codieren also auf werk und dann alles neu codieren?

      ja ich glaube es ist dafür da, das die kreise an der heckleuchte leuchten aber hab keine Ahnung wo ich die anschließen muss sind ja sehr kurz :/

    • Es ist so wie ich es schrieb. Die Kabel in der Heckklappe wurden verlegt, um das Signal des Rücklichts bzw. Bremslichts auch am Innenteil (die mit der Heckklappe hochschwenken) zu versorgen. Die werkseitigen Leuchten haben das ja nicht - also wird das im Zuge des Verbaus der JOM Rülis verlegt worden sein. Mit den SML hat das nix zu tun, die sind ja nicht in der Heckklappe X/

      Codiert werden muss, dass die Bremslichter (äußere Halbkreise) als Abblendlicht mitleuchten (wird wegen der JOM Rülis rauscodiert worden sein). Bei 20 oder 25 % (da bin ich mir nicht sicher) sind die äußeren Halbkreise dann exakt so hell wie die inneren (innen heißt hierbei nicht, im Innenteil, das mit der Heckklappe hochschwenkt sondern der Halbkreis im äußeren Teil der Leuchte, der der Heckklappe zugewandt ist!).

      Wegen des Blinkers besteht dann wohl kein Handlungsbedarf.

    • Ralfer schrieb:

      Es ist so wie ich es schrieb. Die Kabel in der Heckklappe wurden verlegt, um das Signal des Rücklichts bzw. Bremslichts auch am Innenteil (die mit der Heckklappe hochschwenken) zu versorgen. Die werkseitigen Leuchten haben das ja nicht - also wird das im Zuge des Verbaus der JOM Rülis verlegt worden sein. Mit den SML hat das nix zu tun, die sind ja nicht in der Heckklappe X/

      Codiert werden muss, dass die Bremslichter (äußere Halbkreise) als Abblendlicht mitleuchten (wird wegen der JOM Rülis rauscodiert worden sein). Bei 20 oder 25 % (da bin ich mir nicht sicher) sind die äußeren Halbkreise dann exakt so hell wie die inneren (innen heißt hierbei nicht, im Innenteil, das mit der Heckklappe hochschwenkt sondern der Halbkreis im äußeren Teil der Leuchte, der der Heckklappe zugewandt ist!).

      Wegen des Blinkers besteht dann wohl kein Handlungsbedarf.
      .. Stimmt, hatte irgendwie im Sinn das wir über außen reden ^^
      Jedenfalls hast du die ja gebraucht gekauft oder nicht?
      So wie wie ich's jetzt verstanden habe hängen die Kabel ja an den Rückleuchten.
      Kann ja sein das die jemand so umgebaut hat das die Kreise in der Heckklappen mit leuchten sollen.

      Jap, ist so wie Ralf es schreibt.
      Bremslicht als Abblendlicht auf 20% codieren und es leuchtet in der selben leuchtstärke wie die inneren.
      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl

      Gruß,

      Black-Magic-G5
    • Also das mit dem Rücklicht das der ganze kreis leuchtet hab ich jetzt gelöst

      In der Standlichbirne ist eine 21W Birne verbaut. Das ist beim Golf 5 normal.
      Da aber das Rücklicht nur 5Watt haben darf wird das durchs Steuergerät gedimmt.
      20% wären dann 4,2 Watt. Das ist zu wenig. Der richtige Wert ist 25%.
      Und die 25% stellt man dann beim Bremslicht und beim Rücklicht ein. Dann leuchten beide gleich.
      Stimmt das so?? =)
    • Also wenn die Kabel an den neuen Rückleuchten hängen und nicht wie eingangs beschrieben aus der Heckklappe spricht das entweder für die Theorie nachgerüsteter Lämpchen für die Beleuchtung der Kreise der Innenteile oder jemand hat versucht mit dem Kabel das Signal vom Rückfahrscheinwerfer abzugreifen, damit die linke Leuchte nicht mehr als NSW sondern als zweiter Rückfahrscheinwerfer fungiert, was sich wegen def weißen Streuscheibe ja anbieten würde.