Sicherheit und Unfallzubehör

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Sicherheit und Unfallzubehör

      Moin erstmal entschuldigung habe kein passenderes Abteil gefunden wie Interieur

      Ich wollte euch mal fragen was ihr so für Zubehör in euren Autos habt.

      Ich selber habe im Moment
      - 2 KG Halon Feuerlöscher
      - Erste Hilfe Kasten
      - Warndreieck
      - 2 Warnwestern

      Will mir aber noch einen Gurtschneider , Glashammer und 2 Rundumleuchten zulegen.

      Jeder der sich fragt wieso ich dass hier frage ich bin in der freiwilligen Feuerwehr und mich interessiert sowas außerdem könnte ich mir Ideen einfallen lassen was ich mir noch zulegen könnte.

      Danke im Vorraua:cool:

      Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk

    • Ich habe:

      • Warndreieck
      • Verbandskasten
      • 4 Warnwesten
      • Rundumleuchte
      • Beatmungsmaske
      • Taschenlampe mit aufsteckbarem orangem Kegel

      im Auto.

      Feuerlöscher hatte ich auch mal, allerdings ist es es ein eher sinnloses unterfangen, bei einem Fahrzeugbrand noch selbst was löschen zu wollen.
      Dafür reichen die KFZ-üblichen Baugrößen einfach nicht aus.


      @ PascalW:
      Von dem Halon-Löscher würde ich dir übrigens komplett abraten.
      Nicht nur, weil die Teile seit ein paar Jahren nur noch für die Luft- und Ballonfahrt zugelassen sind, sondern in erster Linie darum, weil es keinen Sinn macht, bei einem Fahrzeugbrand mit flammerstickenden Gasen agieren zu wollen.

      Zum Einen kann dir hintenrum sofort wieder frischer Sauerstoff zur Brandquelle strömen, und zum Anderen ist es auch nicht wirklich zuträglich für die Gesundheit des Löschenden oder anderer am Unfall beteiligten Personen ohne Atemschutz.

      Wenn schon ein Löscher im Auto, dann würde ich zu einem Pulverlöscher raten, aber wie gesagt, mit den im KFZ üblichen Mengen kann ein normaler Mensch kaum etwas ausrichten.
      Selbst die Feuerwehr kann das Ausbreiten eines Fahrzeugbrands oft nicht mehr verhindern.
      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Danke für dein Kommentar so eine Beatmungsmaske is ne gute Idee

      Zu dem Halonlöscher mein Vater ist Brandschutztechniker er meinte das die Halonlöscher sehr gut für Motorbrände wären und der Rennsport früher darauf vertraut hätte. Das man damit kein ganzen Auto löschen kann ist mir bewusst aber für kleine Sachen wird er ausreichen das mit der Sauerstoffzuführ habe ich mal nachgelesen es soll heißen dass das Halon eine art schicht bildet wodurch kein Sauerstoff durchdringen kann

      Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk

    • Eine Schicht bildet sich mit Halon nicht, die Löschwirkung entsteht eher durch eine chemische Abbruchreaktion und das Ersticken, aber das ist nur sehr schwer zu bewerkstelligen, wenn man mit Umgebungsvariablen wie etwa Wind, die im freien, wo KFZ-Brände üblicherweise stattfinden, zu kämpfen hat. ;)

      Aber ich will hier nun nicht über den Sinn und Unsinn eines Löschers im Auto diskutieren, daher zurück zum eigentlichen Thema. :)

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!