Marderschaden: Schläuche im Motor durchgebissen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Marderschaden: Schläuche im Motor durchgebissen

      Hallo,

      ich hab seit ein paar Wochen einen Golf V 1,9 TDI vor der Tür stehen. Schönes Auto - dachte sich auch der Marder und biss nachts zwei Schläuche des Motors durch. Bemerkt habe ich das, weil die Motorkontrollleuchte anging...

      Auf den Fotos kann man erkennen (erahnen?), welche Schläuche ich meine. Betroffen sind die Schläuche 1 und 6.
      Nun meine Fragen:
      1. Darf ich damit zumindest noch zur Werkstatt fahren?
      2. Was wird in etwa an Kosten anfallen bez. des Aufwands und der Teile?
      3. Wozu dienen die Schläuche?

      Vielen Dank schon mal :)




    • Für was die Schäuche genau sind kann ich dir nicht sagen, aber damit das Drecksvieh nicht mehr in den Motorraum geht, reicht es aus ein Gitter unters Auto zu legen, am besten ein engmaschiges(Ein Hasengitter aus dem Baumarkt auf einen Holzrahmen spaxen und gut).

    • Der Schlauch auf dem ersten Bild war bei mir auch durchgebissen. Da der Schlauch lang genug ist, habe ich diesen einfach wieder draufgesteckt. Nach 10 km und durchpusten war dienFehlermeldung im Kombiinstrument weg. Einige Euro gespart :)


      Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk