Golf 5 - 1.9 TDI - Heizung bleibt immer kalt (Kühlwasser öfters nachgefüllt)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 - 1.9 TDI - Heizung bleibt immer kalt (Kühlwasser öfters nachgefüllt)

      Hallo Leute,

      ich besitze einen Golf 5 (Bj. 2005) 1.9 TDI und habe folgendes Problem:

      Ich musste ständig Kühlwasser nachfüllen, da es immer "irgendwo" hin verschwunden ist. Mal musste ich 1 mal die Woche den Kühlwasserbehälter auffüllen, mal am Tag 2-3 mal, und dann mal 1 Monat gar nicht. Total komisch. Ich habe den Kühlwasserbehälter Deckel erneuert (laut Werkstatt, weil sich durch den Druck evl. das Wasser durch Lücken des Deckels aus dem Staub gemacht bzw. verdampft). Hat nichts gebracht. Seit 3 Wochen habe ich so eine Dichtungsflüssigkeit in den Kühlwasserbehälter gekippt, die anscheinend die Wege des Kühlwassers durchgeht und "Haarrisse" oder kleine Löcher direkt abdichtet. Bis jetzt habe ich keine Meldung des fehlenden Kühlwassers bekommen.

      Was mich stört ist, dass meine Heizung komplett kalt bleibt, egal wielange ich fahre.

      Liegt es am Thermostat? Wenn ja, was kostet mich ca. die Reparatur?

      Vielen Dank für eure Hilfe schonmal im voraus,

      Viele Grüße

    • Mein 1.9 TDI hat auch Kühlwasser verloren. Es war aber zuletzt massiv viel.

      Grund waren undichte Schläuche. Es handelte sich um die metallenen Rohre vor dem Motorblock, die dann in Gummischläuche übergehen. Da war einer kaputt.

    • Hallo zusammen, um das Problem aufzulösen:

      Bei mir war es der AGR-Kühler (Abgasrücklaufkühler). Dieser war undicht. Mal ne andere Frage:

      Meine Heizung wird erst nach ca 30 min warm. und dann auch nur ungefähr für 10-15 Min. Danach kommt nur kalte Luft raus, woran kann das liegen ?

    • hatten das selbe problem bei unserem golf,
      wurde nicht warm und hat kühlmittel unterschiedlich schnell verbraucht.
      grund: defekte kühlmittelpumpe, wasser wurde nicht mehr gefördert und somit wurde er nicht mehr warm und wasser war weg, da die pumpe undicht war.
      Motor wurde trotzdem warm und konnte nicht mehr ausreichend gekühlt werden
      Folge: Wasserpumpe erneuert und alte problem blieb bestehen
      Grund:durch mangende kühlung hat der Zylinderkopf einen riss bekommen und abgase wurden in den kühlkreislauf gedrückt. sehr harte schläuche und keine wasserförderung durch abgase im system (Aussage von Werkstatt)
      Kosten: ca 2000€ (Wasserpumpe, Zahnriemen und Zylinderkopf)
      Hoffe, du hast mehr glück und ist nichts schlimmes
      nach der reperatur war alles beim alten, wird schön warm, keine harten wasserschläuche und kein kühlmittelverlust

      mfg
      rengolf

    • Hallo rengolf,

      Danke für deine schnelle informative Antwort. Meine Wasserpumpe wurde im Februar schon getauscht. Agr kühler vor ner Woche. Wasser verlieren tut er nicht mehr. Und sehr warm wird er ja nach ca 20-30 min. Danach geht die heizubg wieder nicht (nur kalte Luft) und dann irgendwann funktioniert sie wieder. Ich habe keine Ahnung warum das so ist.