Do it yourself - ESP Lampe an Fehler 01435 Bremsdrucksensor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Do it yourself - ESP Lampe an Fehler 01435 Bremsdrucksensor

      Guten Tag alle Miteinander,

      Da sehr viele von euch schon hier üben oben beschriebenen Fehler diskutiert haben,
      möchte ich gerne zeigen wie ich die Sache angegangen bin.
      Die meisten von euch sind mit dem Problem nach VW gefahren und mussten hohe Kosten für
      eine neue Hydraulikeinheit am Abs bezahlen.

      Jedenfalls hat es mich kürzlich auch getroffen - Peng, ESP Lampe an, geht nicht mehr aus und lässt sich nicht löschen:
      Fehler 01435 Bremsdrucksensor - Stromkreis fehlerhaft - Permanent

      Da hab ich mich erstmal schlau gemacht was die behebung denn kosten soll und hab mich wie so manch anderer erschrocken.
      Ich mir also gedacht sch*** drauf, versuchte mal selsbt den Fehler kostengünstig zu beheben.

      Dann gings los, Teilenummere von meinem ABS Block abgeschrieben und Ersatzteil besorgt.

      Als nächstes gings dann los, Motorabdeckung ab und ABS Block freilegen, sprich alle Bremsleitungen ab und den Steuergerätestecker.
      dann raus mit dem Block.
      Da ich nun mein ABS Steuergerät behalten wollte um eine neucodierung bzw programmierung oder ähnlichem zu umgehen hab ich den Block auseinandergeschraubt - UND SIEHE DA!


      Korosion am Hydro-Block und am Steuergerät an einer Stelle.










      Die Öffnungen auf Steuergeräte Seite hab ich dann grünglich mit Bremsenreiniger und einer alten Zahnbürste gereingt (geht wunderbar). Anschließend alles mit Luftdruck sauber und trocken geblasen und es sah aus wie neu :) .
      Anschließend hab ich die Ersatzhydroeinheit auch auseinander genommen und dementsprechend getauscht und zusammengeschraubt.

      :!: VIELLEICHT :!: reicht es auch aus die Korrosion am Hydroaggregat zu entfernen und auch alles zu reinigen,
      dies habe ich aber nicht getestet, da ich ja schon ein Ersatzteil besogt hatte!

      Dann alles wieder rein ins Auto. Bremsleitungen wieder dran und den SG Stecker druff - weiter gehts zum entlüften der Anlage.
      Dazu hab ich den BFK Behälter randvoll mit neuer Flüssigkeit befüllt und dann der Reihe nach hinten rechts, hinten links, vorne rechts, vorne links entlüftet.
      Bei geöffnetem Entlüfternippel habe ich jeweils 15 mal das Bremspedal durchgetreten.
      :!: Diesen vorgang musste ich danach nochmal wiederholen, da mir der Bremsdruck noch zu weich vorkam.
      Bitte darauf achten dass der BFK Behälter nicht unter den Min Stand fällt.

      Anschließend hab ich dann alles nochmal saubergesprüht und einen Funktionstest gemacht - ESP Lampe aus :):thumbup:
      Brauchte nichtmal den Fehlerspeicher löschen.



      Abschließend:
      Ich habe bei der Reperatur alles zur Verfügung gehabt, Tester, Entlüftungsapparatur und und und.
      Natürlich habe ich zu guter Letzt nochmal den Fehlerspeicher ausgelesen und mehrere Abgleiche wie z.b die Anpassung des neuen Bremsdrucksensors durchgeführt.
      Es gibt sogar eine Funktion mit der Man mit Hilfe der ABS Pumpe das System entlüften kann.

      Also für alle professionellen Schrauber unter euch:
      Dies soll lediglich ein kleiner Leitfaden für diejenigen sein, die sich den Fehler selbst zuhause kostengünstig beseitigen möchten.
      Es geht auch ohne spezielle Geräte.
      Ich empfehle aber trotztdem die getauscht Einheit bei VW abgleichen zu lassen.

      Wer schreibfehler findet, darf sie behalten

      Ich habe fertig - Bitte, gerne ;)

      bisher:
      Golf V 1,4l 2005 AHW 75ps
      Golf V GTI 2006 BWA 250ps, R32-Heck, 30er H&R
      Golf VI GTI Adidas 2010, 268ps, 35er H&R
      Golf V GTI 2006 AXX 200ps

      aktuell:
      Golf IV R32
      Golf I Cabrio :love:


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BrahmsJannes ()