Keine V-Max mehr. Golf 6 2.0 TDI 140 PS

    • Golf 6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Keine V-Max mehr. Golf 6 2.0 TDI 140 PS

      Hallo,

      habe folgendes Problem mit meinem Golf 6 2TDi 140 PS und zwar erreicht er nur so 200-210 KMh laut Tacho, da ging am anfang mehr ~ 230. ALso wo ich ihn neu (gebraucht) gekauft habe. Bis jetzt wurden schon Differenzdrucksensor vom PDF und der LMM gewechselt, erster Stand im Fehlerspeicher, welcher jetzt aber leer ist. Der Freundlicher weis natürlch auch nicht mehr weiter. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

      Gruß Sven

    • Da der Fehlerspeicher leer ist, wird's schwierig.. hätte auch zuerst den LMM gewechselt.

      Bei nem älteren Wagen könnts am Kat liegen der sich aufgelöst hast und den Weg der Abgase verstopft. Möglich auch beim Mittel/Vorschalldämpfer. Da dürfte rein theoretisch kein Fehler angezeigt werden.

      Sonst hat er ja überall Fühler und Sensoren. :huh:

    • Steuergerät wurde vor knapp 4 Wochen beim Freundlichen gleich mit upgedatet, wo sie den Differenzdrucksensor gewechselt haben.
      Was heißt den hier älterer Wagen der ist ja gerade mal bissle über 4 Jahre und hat 105Tkm runter, da sollte mit dem Kat und so ansich nichts sein. Wie sieht es den mit den Lambdasonden aus, werden diese auch Überwacht oder verhält es sich da auch eher wie beim LMM ?

    • Man kann den V-MAX Wert ändern!
      Ich würde mal nachschaun was du dabei hast!

      Kann der Chip-Tuner und der :)


      "Anpassung der Höchstgeschwindigkeit nach Updateprogrammierung" nennt sich das beim :) (VCDS kann das nicht)

      Gehst zum :) und sagst er soll mit der "TPI Nummer 2032696/1" nachschauen!

    • Bist du sicher das es ca 230 waren die er vorher gelaufen ist ?
      Ein GTD schafft gerademal 222km/h mit 170PS , das entspricht dem ca. 230km/h laut Tacho.
      Ein Golf 2.0 TDI mit 140 PS schafft ca. 210km/h was Tacho dann max. 220 bedeuten sollte. Hast du in der zwischenzeit evtl. Räder gewechselt ? Hast du die Messung auf der gleichen Strecke gemacht ? Ist der Verbrauch gestiegen im Durchschnitt oder beschleunigt er langsamer auf 100 aus dem Stand ?

    • Mit dem Tacho ansich schon, Strecke war nicht die Selbe, was aber auffällt das er je nach Gang ab 160 Tacho und Temperatur schlechter zieht und sobald es bissle Steigung kommt gerade so an die 200 Tacho kommt. Hab den erst im April gekauft sprich bis jetzt nur mit Sommerreifen unterwegs gewesen ( 16 Zöller ). Kann es sein das die durch das update den Tacho neu justiert haben ?

    • Also 230 laut Tacho ist bergab schon schwierig. Ich komme auf 219 km/h, sollte dann real den 209 aus dem Schein entsprechen. Fahre mit 225er Reifen. Bis 212 geht's aber echt zügig voran, der Rest ist dann ein Geduldsspiel.

      Warum sollte der Tacho neu justiert werden? Habe ich noch nie was von gehört.

    • Zugig geht er so bis 170, atm bleibt er auch bei ca 195-200 hängen. Drehzahl geht nicht über 3200 im 6 Gang und Berg ab merkt man das bei 219km/h schluss ist, also so ne Art sperre. DIe 209km/h also aus dem SChein sollte er aber auch auf der Geraden schaffen.

    • Highliner-TDI schrieb:

      Also 230 laut Tacho ist bergab schon schwierig. Ich komme auf 219 km/h, sollte dann real den 209 aus dem Schein entsprechen. Fahre mit 225er Reifen. Bis 212 geht's aber echt zügig voran, der Rest ist dann ein Geduldsspiel.

      Warum sollte der Tacho neu justiert werden? Habe ich noch nie was von gehört.



      bei mir ähnlich.

      hatte aber auch mal ein ähnliches problem wie der themenstarter. ab 160 zog er dann recht langsam weiter bis 200 und dann gaaannz langsam richtung 220 (alles laut tacho). das ganze war auch bei mir kurz nachdem ein injektor erneuert wurde und ich dachte das wär deswegen, aber mir wurde versichert, dass das nicht sein kann. beim golf 5 kam es wohl öfter vor, dass die injektoren verkohlt waren. ich kenne mittlerweile einen der mit flugzeugtriebwerken arbeitet und zugriff an ein ultraschallbad hat :D wollte mal gucken, dass ich die injektoren mal ausbaue und ihm mitgebe, traue mich nur noch nicht ganz an die common rail anlage ran. meine ausbildung ist schon paar jahre her :D

      was bei mir ein bisschen geholfen hat (dem gefühl nach) war ein k&n tauschfilter.
      Gruß Peter

      Aktueller Fuhrpark:
      VW Golf MKVI 2.0TDi
      Ford Expedition 5.4l
      Datsun 280ZX