Dashlinq4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hallo zusammen!

      Da es zum Dashlinq4 noch keinen Thread gibt, dachte ich mir, ich eröffne mal einen...

      Für alle, die noch nichts vom Dashlinq4 gehört haben - das Dashlinq4 ist eine Android 4.1 2-DIN-Headunit, die es auch im VW-Design gibt.

      Ich hätte mein RCD 310 eigentlich lieber gegen eine Headunit eines namhaften Herstellers getauscht, aber kein einziges (leistbares) Gerät konnte mich von den Features her so richtig überzeugen. Mirror Link hätte mir prinzipiell schon gereicht, aber das funktioniert ja nur mit einigen Samsung- bzw. Sony Smartphones...fiel also wegen meinem Google Nexus 5 gleich weg. Nach längerer Suche stieß ich irgendwann mal auf das Dashlinq4 und siehe da...das Gerät kann (laut Papier) echt alles, was ich gern hätte. Nachteil(?): China-Produkt...schlussendlich habe ich mich doch drüber getraut und die High-Version (mit CAN-Bus Adapter) für VW bestellt.

      Heute hab ich mein Gerät erhalten und werde versuchen, in diesem Thread meine Eindrücke zum System und zum Einbau für alle Interessierten in Wort und Bild zugänglich zu machen.

      Schauma mal, was das Wochenende bringt :D

    • So...erster Zwischenbericht.

      Gleich vorweg für die tldr-Fraktion: Finde das Gerät schwer in Ordnung, Verarbeitung und Bedienung sind OK. Achtung: nicht wirklich plug & play - also nix für Leute, die mit Technik nichts am Hut haben. CAN-Anbindung funktioniert (noch) nicht, muss ich erst abklären.

      Ein bisschen näher ausgeführt heißt das: Wenn man den mitgelieferten Kabelbaum einfach so ans Fahrzeug anschließt, funktioniert erst mal nichts. Die Fehlersuche ergab, dass am Quadlock Stecker vom mitgelieferten Kabelbaum Pin 16 nicht belegt war und dass Zündungsplus vom Gerät ein einzelner roter Draht an einem großen Plastikstecker war, der nirgends rein passte. Ich hab dann den Stecker vom roten Draht abgezwickt und mit Pin 16 vom Quadlock verbunden, indem ich einen Pin von einem alten Quadlock Stecker ausgebaut habe.
      So...das Gerät lief erst mal, die Verkabelung der Lautsprecher war einwandfrei.

      Problem 2: Es wird ein CAN-Bus-Adapter mitgeliefert, der einen Stecker mit 20 Pins hat. Die dazugehörige Buchse am Kabelbaum hat jedoch nur 16 Pins. Mal abwarten, was der Support dazu sagt. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich auch versucht habe, die Stecker in allen 3 möglichen Positionen miteinander zu verbinden, was natürlich gar nichts gebracht hat. Mittig eingesteckt funktionierte das Gerät, aber die Tasten waren nicht beleuchtet, in den beiden seitlichen Positionen waren die Tasten rot beleuchtet, aber das Gerät ließ sich nicht einschalten. Bei allen Versuchen funktionierten so Dinge wie Lenkradfernbedienung, Abschaltung des Gerätes beim Abziehen des Zündschlüssels oder Anzeige der Klimatronic natürlich gar nicht. Ich hoffe, meine leichtsinnigen Versuche haben nicht zu einer Beschädigung des CAN-Bus-Adapters geführt. Aber wie gesagt...mal abwarten, was der Support dazu sagt.

      Ansonsten funktioniert das Gerät wie es soll. Auflösung und Kontrast des Bildschirms sind gut, da kann man nicht meckern. Der kapazitive Bildschirm reagiert auch recht flott, fühlt sich sehr ähnlich an wie bei einem Tablet. Musik wird problemlos über USB abgespielt, Mikro-SD hab ich noch nicht ausprobiert. Die Standard-App für Medienwiedergabe ist OK, Bedienkomfort und Design entsprechen meiner Meinung nach aber nicht dem aktuellen Standard. Falls es jemanden interessiert, kann ich auch gern ein paar Bilder oder auch Videos davon machen. Videos werden auf dem 8" Display im Vollbild ohne Ruckler und Schlieren wiedergegeben. Die Bluetooth FSE funktioniert hervorragend, das eingebaute Mikro reicht völlig aus, um vom Gesprächspartner gut verstanden zu werden. Radioempfang ist gut, ich konnte bisher keinen Unterschied zum RCD310 feststellen - habe den Diversity-Adapter von ACR verbaut. Die Bedienoberfläche der Radio-Software ist OK, aber meiner Meinung nach verbesserungswürdig was die Darstellung von Sendernamen und Radiotext betrifft. Die Stationstasten zeigen auch nur die Frequenz und nicht den Sendernamen an. Der Klang mit den Originallautsprechern ist ganz ordentlich (eindeutig besser als der des RCD310) und ich bin bislang äußerst zufrieden mit dem Kauf. In den kommenden Tagen werde ich mich mal daran machen, das Dashlinq4 ein wenig besser an meine Bedürfnisse anzupassen.

      Folgende Dinge sind geplant:
      - Systemsprache auf Deutsch umstellen (Standardmäßig ist Englisch voreingestellt, als Option ist Chinesisch verfügbar)
      - Google Play Music (oder Poweramp?) als Standardplayer für MP3-Wiedergabe von USB bzw. SD-Karte einrichten
      - Standard-Radio-App durch Spirit2 ersetzen (mal schauen, ob das ohne Rooten funktioniert)
      - Navigon installieren

      Rooten und die Installation eines alternativen Launchers spar ich mir vorerst mal.

      LG Alex