Heckklappenöffneremblem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Heckklappenöffneremblem

      Hallo Leute, 8)

      Bin neu im Forum hier (hab mir vor kurzem einen roten Golf V gebraucht gekauft) und habe folgendes Problem:
      Mein Heckemblem ist "vergammelt"(weiße Flecken) und ich möchte mal fragen, was ihr mir empfehlen möchtet. Ich habe nun eine gute Stunde hier verbracht und viel gelesen, werde aber nicht ordentlich schlau draus. ?(
      VW verlangt für den Heckklappenöffner (mit flachem Emblem, lässt sich anscheinend nicht abmachen) satte 150 €, die ich ganz bestimmt nicht zahlen werde. Mein Plan war nun schwarz-matt zu lackieren, aber vielleicht haben hier welche andere Ideen.

      Danke im voraus. :)

    • gibt mehrere optionen.

      1. es gibt 2 versionen von dem öffner. 1x flach wie du hast und 1x 3D da ist das vw zeichen abnehmbar.
      2. du kannst dir gebraucht einen kaufen und austauschen
      3. du schleifst alles schön glatt und bringst es zum lackierer und lässt es dir wie original oder in deiner vorstellung lackieren
      4. du drehmelst das zeichen ab, dass nur eine platte ist und verklebst von einem anderen VW model nur das emblem
      5. du verbaust vom golf 6. den öffner

      wenn du von flach auf 3D umbaust muss dir bewusst sein dass das emblem weiter hervor steht.

    • Danke. Der Vorschlag mit dem drehmeln hört sich ganz interessant an, aber es sieht für mich sogar so aus als könnte ich das Emblem mit etwas Kraft "abknipsen", da dort eine Lücke zwischen Emblem und Halterung ist (s. Bild)

    • speikx schrieb:


      wenn du von flach auf 3D umbaust muss dir bewusst sein dass das emblem weiter hervor steht.
      Hallo,
      kann mir einer sagen, wieviel der 3D vorsteht?
      Ich wollte auf den 3D einen 3 schwarze Variante kleben, die scheint dünner zu sein, ich weis aber nicht, ob dadurch das Problem beseitigt ist.