extremes Klackern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • extremes Klackern

      Guten Abend und ein Hallo an die Community.
      Ich habe mich hier ein wenig reingelesen, die SuFu genutzt und einiges herausbekommen, jedoch nicht alles.
      Es geht bei mir um meinen Golf 5 bj03 1.4l 190000km.
      Seit ich den Wagen vor 1 1/2 Jahren gekauft habe hatte er stehts im Leerlauf bei NICHT getretener Kupplung und wenn ich einen gang reingelegt habe, egal welcher, ein ständiges Rasseln / Klackern (aber leise und nicht sonderlich störend). Beim Kauf meinte der Freundliche nach einem umfassenden Check, dass das nicht schlimm sei und ich mir keine Sorgen machen solle. Bis heute war auch alles okay, nichts hatte sich in dieser Zeit verschlimmert. Doch heute bin ich eine Tour von 1300km gefahren und siehe da, es ist nun schlimmer wie je zuvor(ganz plötzlich). Ich mag das Auto garnicht mehr bewegen. Das Auto ruckelt beim Losfahren ein wenig (egal ob vorfärts oder rückwärts), der Schaltknauf vibriert sehr stark wenn man ihn bei eingelegtem Gang während der fahrt berühert und dieses Geräusch ist extrem Laut geworden (jetzt hört man es auch total stark im Innenraum). Alles ist erst auf den letzten 200km passiert. Es klingt im Motorraum als ob irgendetwas lose wäre? Vllt ein Blech? Wie gesagt, bei getretener Kupplung schnurrt er wie ein Kätzchen, alles wunderbar, sobald jedoch der Leerlauf eingelegt ist oder ein Gang, rasselt/klackert es im Motorraum wie sau, egal ob im Standgas oder beim Gas geben.! Ich traue mich wie gesagt auch garnicht mehr das Auto zu bewegen. Kann es vllt sein, dass sich nur irgendwo ein Blech oder etwas derartiges gelöst hat nach dieser langen Tour, was man vllt selber, selbst als Laie, versuchen könnte zu reparieren? ?(

      Ich hoffe, dass ich es einigermaßen gut beschrieben habe und hoffe, dass sich hier jmd. meinem Problem annimmt.

      Mit freundlichen Grüßen

      Andi

    • ich habe für das zms inkl. kupplung im zubehör 580€ bezahlt.
      die ganze geschichte war von sachs. eingebaut hat es mir ein freund
      für ganz kleines geld, wäre hier nicht relevant zu erwähnen was es gekostet hat.
      gruß
      tim

    • Hallo andiii,

      ZMS wird es nicht sein... einfach, weil der 1.4er keines hat. Für mich klingt es auf jeden Fall nach einem Defekt zwischen Kupplungsnehmerzylinder und Hauptwelle des Getriebes. Denke Black-Magic hat recht, das Ausrücklager passt da am besten auf die beschriebenen Symptome.

      Das Teil selber ist jetzt kein finanzielles Fiasko, aber das Getriebe muss runter und das kostet natürlich Asche... Wenn du das schon mal runter hast, schau dir auch gleich die Kupplung an ;)

    • Die komplette Kupplung (+Ausrücklager etc) von Sachs hat er mir für 600€ verbaut. Kuppkung kam irgendetwas mit 300€ + Arbeitslohn.
      Nun habe ich grade einen Anruf bekommen, dass die Kupplung doch noch relativ gut ausgesehen hat (Km-Stand 198000) und er das Getriebe zerlegt hat und das im Ar*** ist -.-
      Die Kupplung von Sachs wird nun aber trotzdem mit verbaut.
      Alles in allem hat er mir einen Preis von 1200 + Mwst gemacht.
      Das macht dann also glatte 1400€ für Getriebe + Kupplung + Arbeitslohn.
      Ich denke er hat mir da schon einen wirklich guten Preis gemacht, liege ich da Falsch?
      Ich könnte mir vorstellen, dass ich bei VW weitaus mehr gezahlt hätte.
      Lg