Querlenker Lager wechseln aber welche?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Querlenker Lager wechseln aber welche?

      Hi ihr,

      war heut in der Werkstatt. Eigentlich wegen TÜV. Hab ich aber nicht bekommen wegen den Bremsen.
      Der Meister hat da gepennt. Ich hab ihm gestern eigentlich meinen GTI hingestellt damit er nachschaut ob alles passt...
      Naja egal Bremsen mach ich jetzt selber.
      Er meinte dann aber noch dass hinten die Lager vom Querlenker gewechselt werden müssten weil ichs sonst bald beim Fahren merken würden (wegen Vibration oder so)
      Welche Lager könnte er denn da gemeint haben? Weiß jetzt nicht mehr ob er was von Gummilager gesagt hatte
      Wieviele Lager gibts denn da am Querlenker? Müssen die alle eingepresst werden?

      Danke schon mal für eure Hilfe

    • ich empfehle dir die lager vom S3, sinn vollgummilager wie im Beitrag über mir schon erläutert. allerdings gibts die in deinem Autohaus um die ecke!
      müssen nicht eingepresst werden da sie mit Alu block geliefert werden... schrauben erneuern nicht vergessen! :)

      mfg

    • Ich würde die Querlenker nicht wechseln, wenn Sie okay sind.

      Die Lager kann man selbst aufpressen.

      Habe beide Gummilager vorne in 3 Stunden gewechselt. Dazu muss ich aber sagen, dass ich das zum 1. Mal und ohne Bühne (!) gemacht habe.

      Die Gummilager habe ich einfach mit einer Stichsäge eingeschnitten und konnte sie dann problemlos vom Querlenker ziehen. Die neuen Lager habe ich mich Fett und Schraubstock locker draufbekommen.

      Das ganze ist wirklich kein Hexenwerk.

      Die Lager habe ich von FEBI Bilstein für 35 Euro / Stück.

      Wenn du die S3 Lager willst, musst du eine ganze Ecke mehr hinlegen.