US-Rückleuchten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • US-Rückleuchten

      Kurze Frage, hoffentlich kurze Antwort:

      Bekommt man in D die US-Rückleuchten oder werden die wie die SML-Leiste nur in Verbindung mit immensen Portokosten nach D geliefert?

    • Ich würde gern wissen ob die US (GTI) Rückleuchten auch die Vorrichtung für die NSL haben. Oft haben die Autos in USA ja keine NSL (damlas jedenfalls).

    • Original von DerAlex
      Ich würde gern wissen ob die US (GTI) Rückleuchten auch die Vorrichtung für die NSL haben. Oft haben die Autos in USA ja keine NSL (damlas jedenfalls).

      In den USA haben die EU Modelle keine NSL, da ist eine Blindkappe, kannst aber einfach raustrennen, einfach reindrücken. Ist sogar perforiert.

      Hab die US GTI mit 2 NSL
    • :)) Gut wenn die schon "vorbereitet sind".

      Aber legal sind sie trotzdem noch nicht, oder meint ihr sie sind illegal in Deutschland weil sie ab Werk eigentlich keine NSL haben. ?(

      Ich meine, wenn ich im März zum TÜV rolle, dann will der eh die NSL sehen, war bei mir immer der Fall. Und wenn ich doch mal auf US GTI umrüste, dann möcht ich damit durch den TÜV kommen und nicht erst wieder die Rückleuchten umbauen. :))

      2NSL bruach ich aber nicht. Zu viel Arbeit, da könnt ich ja dann gleich die 2te Alarm LED verbauen. Ne , viel zu viel Arbeit :P

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • Original von Lukas
      In den USA haben die EU Modelle keine NSL, da ist eine Blindkappe, kannst aber einfach raustrennen, einfach reindrücken. Ist sogar perforiert.

      Hab die US GTI mit 2 NSL


      Ist im Lampenhalter auch die Fassung und elektr. Verbindung für eine 21W-Birne vorgesehen? Passt der alte Lampenträger auch in die US-Leuchten?

      Wenn ich die Blindkappe rausbreche, ist die Leuchtkammer auch als NSL vorgesehen? In der NSL ist ja ein richtiger Reflektor drin, damit das Licht grade nach hinten geht und so hell ist.
      Also leuchtet die NSL dann auch so hell wie vorgeschrieben?
    • Ob sie so hell leuchtet wie in den deutschen Rückleuchten weiß ich nicht. Das hab ich noch nicht probiert. Denk aber mal schon.

      Es bleibt gar keine andere Möglichkeit als den alten Lampenträger zu verwenden. Bei den US-Rückleuchten ist nämlich kein Lampenträger dabei. Einfach Blindkappe bei den US-RL rausbrechen und alten Lampenträger rein. Fertig.

      Gruß Simon

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Simon25yGTI ()

    • Hmm, bin ich denn jetzt schon so verkalkt? Ich hab meine vom Freundlichen. Könnt sein das Lampenträger dabei waren. Bin mir jetzt gar nimma sicher. Egal. Auf jeden Fall hab ich den alten weiter verwendet.

    • Soweit ich es in Erfahrung bekommen hab sind die US-RL in Deutschland/EU nicht zulässig, weil sie kein E-Prüfzeichen besitzen. Wie bekommt ihr die dann eingetragen??? Oder fahrt ihr auf Gut Glück?

      Gruß Mario

    • Gar nicht eintragen, fällt sowieso keinem auf.... ;)

      Und dass dir bei dunkler Strasse einer hinten drauffährt und dem Gutachter dann noch das fehlende E-Zeichen an den RLs auffällt ist mehr als unwarscheinlich!

      Muss halt jeder selbst entscheiden was er mit seinem Gewissen vereinbaren kann und was nicht! =) =)

    • Also bei US waren Lampen dabei mit dem Träger, hab aber auch die alten genommen da die neuen schon angerostet waren, warum auch immer. Sollte aber normalerweise keinem auffallen das es Leuchten ohne e-prüfzeichen sind. Nur die kenner wissen das.

      The Jubi Site of Life