Endstufe und Sub

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Endstufe und Sub

      hi

      im mom hab ich vorne ein infinity 2-wege-system und hinten ein canton 3-wege-system. das ganze wird von einer JVC headunit angesteuert und läuft im mom über einen 4-kanal-verstärker.

      nun möchte ich meine anlage durch einen hifonics zs12bp subwoofer der zeus serie aufrüsten, sowie einem ground zero gzha 5125x verstärker.

      was sagt ihr dazu ???
      taugen die teile was oder ist es rausgeschmissenes geld ???

      Mfg Ben

    • wenn man auf nen 5 Kanäler steht ist der Amp in Ordnung macht an 2 Ohm mono( 5.Kanal) auch ordentlich Dampf aber das mit dem Sub würde ich nochmal überdenken ......

      Jan

    • Die Stufe hat meiner Meinung nach zu wenig Leistung um damit 2 Systeme und einen Sub zu füttern.

      Mit 40W pro Kanal zieht man imho keine Wurst vom Teller.

      Da sollte schon minimum das doppelte vorhanden sein, sonst rüstest du später auf und ärgerst dich noch mehr darüber.

      Anders wäre es wenn du 2 Kanäle jeweils für das Frontsystem brückst dann hättest du immerhin ~90W pro Kanal.

      Ich weiss allerdings nicht ob das bei der Stufe geht. Oder ob da Filter, Weichen oder sonstige Dinge im weg stehen :)

    • täusch dich mal nicht mit der puren rms angabe...der wirkungsgrad der ls ist viel entscheidender bei den geringen Leistungsunterschieden.

      Gruß
      Ronny

    • Naja ich weiss nicht, evt. mag's ja noch für's Infinity reichen aber irgendwann will jeder mehr und spätestens dann wirds knapp.

      Ich kann natürlich auch total daneben liegen, aber noch wäre es früh genug ihm etwas anderes vorzuschlagen. :))

    • wirkungsgrad hat nix mit besser oder schlechter bzw. teurer oder billig zu tun. Guter Wirkungsgrad mit wenig Leistung kann lauter sein, als viel Leistung und schlechter Wirkungsgrad der Lautsprecher.

      Gruß
      Ronny

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ronny ()

    • Das Bezweifel ich ja nicht, aber auch teure Lautsprecher können einen schlechten Wirkungsgrad haben.

      Außerdem schadet ein wenig Reserve nie.

      MEINE Meinung ist jedenfalls das die 40W auf Dauer zu wenig sind!

    • Original von BennY-
      Das Bezweifel ich ja nicht, aber auch teure Lautsprecher können einen schlechten Wirkungsgrad haben.



      ...wer lesen kann, ist.... ;)

      Gruß
      Ronny
    • Na gut wir wollen uns ja nicht streiten, aber jetzt mal ernsthaft.

      Empfiehlst du ihm wirklich sich diese Endstufe zu kaufen?

      Weil das ist ja eigentlich der Grund, weshalb er den Beitrag geöffnet hat :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von noone ()

    • Ich kenn die Endstufe nicht daher kann ich dazu schlecht was sagen. Das einzige, wozu ich was sagen konnte, war, dass Leistung nicht alles ist :)

      Gruß
      Ronny

    • also mal ganz ehrlich der Amp ist nicht wirklich schlecht
      für audiophile Zeitgenossen nicht 1. Wahl aber für Spasshörer durchaus zu empfehlen

      eine der wenigen 5 Kanäler die über einigermassen Leistung verfügen
      und mit 4 x 85 !!! sowie 1 x 250 Watt an 4 Ohm ist da einiges an Reserve da


      Jan

      der den Amp kennt