Golf 5 Domlager und Koppelstangen, VW Orginalteil, Drittanbierter oder direkt verstärkt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 Domlager und Koppelstangen, VW Orginalteil, Drittanbierter oder direkt verstärkt?

      Moin Leute,

      nächstes Frühjahr plane ich ein upgrade für mein Fahrwerk und meine Bremse.
      Diesbezüglich habe ich mir überlegt Domlager und Koppelstangen mitzuwechseln, bin mir aber noch nicht sicher woher ich diese beziehen soll.

      zur Auswahl steht:

      -orginal VW teile (eventuell vom R32 oder s3??)
      -Drittanbieter teile (febi, SKF usw.)
      -spezielle verstärkte domlager bzw koppelstangen (noch keine wirklich im blick)


      Die VW Orginalteile überzeugen häufig nicht von der Preis/Leistungs Seite her, bei Radlagern zB greife ich viel lieber zu SKF.
      Bei domlagern und Koppelstangen bin ich mir unschlüssig! Ich möchte ab Frühjahr ein HR Monotube fahren humaner tiefe (normale version) und frage mich ob verstärkte bzw "sport domlager" ne Idee wären Klick (allerdings ist das auch wieder NoName..)
      super ultra krasse uniball domlager sind definitiv nicht notwendig! vokalem meiner Meinung nach viel zu teuer Klick

      bin auf eure antworten gespannt :)
      Mit freundlichen Grüßen phillip

      EDIT://
      das gleich gilt für koppelstangen! verstärkt , gekürzt oder VW oder Drittanbieter!
      habe zB bei mir querlenkerlager vom AUDI S3 drin aus Vollgummi, da die Standard Lager ausm Katalog über mercedes (bekannter von mir) der letzte rotz und nach einem Jahr im Eimer waren!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Phillip1412 ()

    • Moin,

      Also, da du ja nicht direkt auf dem Boden schleifen willst (humane Tiefe) :D würde ich folgendes machen

      • neue Domlager entweder Original oder besser die verstärkten vom S3, solange du keinen Sturz willst, sollte das ausreichen
      • Axialrillenkugellager entweder Original oder SKF
      • Koppelstangen: Original oder gleich verstärkte von Meyle, kürzere wirst du nicht brauchen. Theoretisch können auch deine alten bleiben, jedoch muss bei der Demontage ab und an die Flex ran und dann sind sie futsch :rolleyes:


      Ich bin eh dafür alle Teile auszutauschen (Domlager, Axiallager, Koppelstangen). Erstens ist man je eh zugange und baut alles auseinander und zweitens kostet das nicht die Welt im Vergleich zum (vernünftigen) Fahrwerk.

      Ich fahre seit diesem Jahr folgende Kombi:

      Domlager vom TT/S3: 8J0412331
      Axiallager SKF: VKD 35025 T
      Koppelstangen müsstest mal bei Meyle suchen.


      Edit:
      Es kann natürlich nicht Schaden auch die Federbeinstützlager hinten auszutauschen: hier Original oder Sachs, Ich habe Sachs verbaut.


      Gruß
      Max

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MX-26 ()