Schnau.... voll

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Schnau.... voll

      Tach!

      Habe seit 2 - 3 Wochen Nachrüstlautsprecher in den orig. Einbauplätzen der hinteren Türen. Es ist aber anscheinend schier unmöglich, die Vibrationen abzustellen. Dreht man mal die Musik und den Bass ein wenig auf, fängt es an zu schrebbeln. Kotzt mich das an.

      Deswegen habe ich mich aus verschiedenen Gründen für einen aktiven Subwoofer entschieden.

      Hier die zwei Alternativen:



      MacAudio Mac Compact 220

      Link

      249,- € bei MediaMarkt


      oder



      Crunch CAB-110

      Link

      199,- € bei MediaMarkt

      Bin an euren evtl. Erfahrungen und Meinungen interessiert.

      Gruss

      Alex




    • meinste durch den SUB klappert es weniger???

      wohl kaum!

      die vibrationen kommen (bei mir) hauptsächlich von den türgriffen aussen, den spiegeln(aussen) und von dem zeug was in den ablagen liegt.

      der SUB bringt das zeug auch zum vibrieren! da nutzt nur dämmen der türe und anderen bauteilen was!!!

      /edit: von aktiven subs halte ich übrigens auch nix.
      nehm lieber nen passiven mit ner geilen endstufe. die endstufe verbraucht ja nicht so viel platz!

      Gruß Stefan

    • Ihr müsst euch das nicht so vorstellen, daß ich die Kiste so aufdrehen will, daß mir die Heckscheibe rausfliegt. Das ist ja wohl total assi.

      Es soll nur ein angenehmer Bass entstehen, damit die Lautsprecher entlastet werden. Die Kiste steht doch mehr oder weniger abgeschottet im Kofferraum, ohne direkten Kontakt zu Karrosserie. Was soll da vibrieren, wenn der Bass (für mich) normal betrieben wird?

      Ihr habt zwar geschrieben, daß ihr nix davon haltet, aber eine Erklärung wäre nicht schlecht.

    • Mädels ;)

      ein aktiver Sub ist doch nix anderes als ein passiver mit eingebauter Endstufe...

      Problem an der Sache ist einfach, das man nicht die Möglichkeit hat, sich eine vernünftige Endstufe zu einem vernünftigen Sub zu suchen. Okay, die eingebauten Endstufen sind meistens relativer "Schrott", aber schaut euch mal die angegebene Preisvorstellung an und versucht für den Preis einen guten Woofer und eine angemessene Endstufe zu finden ;);)...

      Zu den Woofern an sich weiss ich leider auch nix, probehören hilft weiter ;) In der Klasse kann man nicht von den unsagbaren Unterschieden ausgehen.

      Das Rattern in den Türen wird auf jeden Fall weniger, da diese nicht mehr aktiv als Volumen genutzt werden. Bedingung allerdings: Du kannst die Trennfrequenzen sauber einstellen! Wenn Du den Sub dazuhängst und die hinteren Lautsprecher weiter auf den Frequenzen arbeiten, rattert es genauso (du hörst es vielleicht weniger, weil der Sub die Geräusche übertönt, aber da wäre dämmen der Türen billiger als ein aktiver Sub).

      Gruss,

      XtSI

    • also:

      ich hab auch ne kiste, und auch wenn ich nur halbe lautstärle an mach, klappert der golf wie ein trabbi :(

      und das liegt bei mir NUR an der kiste. ich habe die lautsprecher so eingestellt, das dort kaum bass rauskommt. mit der kiste zusammen klingt das dann jedoch geil.
      also stimmt es sicherlich, das die lautsprecher so entlastet werden können, aber das hat bei nix am klappern verändert, wie Voodi schon gesagt hat, das sind türen ,spiegel etc.

      da hilft nur ordentlich ausdämmen! (wofürich dummerweisezugeizigbin)

      p.s wieso ist es "asi" voll aufzudrehen?
      1. hört man doch nicht nur in der ortschaft musik und auf der landstrasse hörts eh keiner
      2. kann man die fenster doch zu lassen

      ich höre oft mit voller lautstärke, deswegen bin ich doch kein asi...

    • Nur, wenn du alles über ein Radio stellen wilst, was nicht spezielle Weichen für die Kanäle hat, hast du kaum Chancen. Wenn Du den Bass beim Radio voll rausdrehst, verstärkt der Sub nur die Interferenzen auf der Leitung und du wirst garantiert nicht glücklich...

    • Ich find's halt assi, wenn man das Auto noch nicht sieht, aber schon das "BummBumm" aus der Fahtrichtung hören kann. Und das Auto ist dann auch noch geschlossen.

      Musst dich ja nicht angesprochen fühlen, erlebe aber jeden Tag genug Beispiele bei mir in der Stadt. Wenn ich mir mal dann die Typen ansehe, weiß ich auch schon Bescheid.

    • Original von Chester
      also:
      2. kann man die fenster doch zu lassen

      ich höre oft mit voller lautstärke, deswegen bin ich doch kein asi...


      Serienradio? Oder mit einer Endstufe, voll aufgedreht (bitte ohne Verzerrungen) und Sub? Du hörst noch was?

      Sorry, aber wenn ich mein Radio halb aufdrehe, bekomm ich nach 10 mins extreme Kopf und Ohrenschmerzen...

      Endstufe, Sub, stärkere Boxen und voll aufgedreht ist entweder was für Wettbewerbe oder für schon Hörgeschädigte ;)

      Und ich muss dazu noch mit meinem Hörschaden vom Bund leben, eine Seite zu 65% taub!
    • Hui, der Thread beginnt, sich zu dem "Bumm, bumm", "Hauptsache laut, egal, ob es krächzt", "ich hör öfter mal Radio, aber auch ein wenig lauter" oder "Hauptsache Klang, Rest ist egal"-Krieg zu entwickeln ;)

      War nur nen Scherz :D:D:D

    • Original von XtSI
      Und ich muss dazu noch mit meinem Hörschaden vom Bund leben, eine Seite zu 65% taub!


      Für die, die nachfragen: 2/95 Munster Panzerartillerie, K2, Funk auf einem Ohr, anderes Ohr frei! Daher auch der Schaden. Bei der Ausmusterung wurde gesagt: "Ist völlig normal, geht vorbei"
    • @xtsi

      Nein, kein Serienradio. Pioneer.
      Endstufe, anderes Frontsystem und Emphaser x-treme und es verzerrt nicht, nur bei schlechter CD-Qualität muss man mal was leiser machen, ach so, ich bekomme nach einiger zeit auch kopfweh, aber ich bekomm immer eine gänsehaut bei guter musik und das macht süchtig!

      p.s das mit dem zitat war nix, deshalb EDIT

    • geht mir auch so.

      ich hab ein blaupunkt dallas an dem eine blaupunkt endstufe hängt. die betreibt mein phonocar frontsystem. die heckboxen(noch original VW) hängen direkt am radio.

      wenn alles glatt geht bekomm ich beim forumstreffen ein magnat classic 360 ( dank an Xtsi) und da kommt dann der sub ran. ausserdem hab ich mir gerade einen 10er cd wechsler von bp ersteigert!

      ich hör damit auch relativ häufig volle lautstärke da ich laute musik einfach geil finde!
      mein gehör ist soweit noch i.o.
      und damit das auch so bleibt, hör ich ja auch nicht immer laute musi. je nachdem wie ich drauf bin halt,

      ich kann auch mal das radio abschalten, oder klassik(leise) hörn, aber am leibsten hör ich halt laut aufgedrehten SCHRANZ!!!

      ich will damit nicht angeben, dass ich ne fette anlage habe oder so, ich will einfach nur gute laute musi hörn.

      und wenn ich in der ortschaft fahre, dann dreh ich die lautstärke ja runter, oder wenns jemanden stört hab ich ja keine probs damit leiser zu machen.

      also ich fínde nicht, dass das "asi" mäßig ist, oder?

      ich will dich nicht angreifen alexkle, ich will dir nur erklärn, warum ich gern laut musi hör!

      also nit bös nehmen! :D8):D
      nix für ungut! :D

      Gruß Stefan

    • Ne, ist schon ok. :) Jeder wie er mag.

      Ich dachte dann auch eher an die Typen, die um jeden Preis auffallen wollen (mit 'nem 3er BMW :D ). Hab' mich vielleicht missverständlich ausgedrückt. Sorry.

      Nochmal zu den Subwoofern. Werde mich mal genauer informieren und mal schauen, ob ich mir nicht irgendwo mal einen anhören kann. Diese aktiven Subwoofer waren, nur nebenbei, eine Empfehlung von meinem CarHifi-Spezi. Deswegen kam ich auch darauf.

      Gruss

      Alex