Bremsen Upgrade golf 6 variant

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Bremsen Upgrade golf 6 variant

      Moin zusammen.
      Ich fahre einen golf 6 variant 2.0 tdi.
      Ich finde die bremsleistung ein wenig mau und wollte mal fragen was man so als KLEINES Upgrade verbauen kann.
      Das Auto wird ja nur im Alltag gebraucht .
      Danke schon mal .

    • Glaube der 2,0TDI Variant hat bereits vorne und hinten die gleiche Bremse wie der GTI, sprich 312 und 282mm Durchmesser.

      Am besten mal nach sportlicheren Bremsbelägen suchen, da gibt's bestimmt was. Aber viel wird man dadurch sicher nicht erreichen können :P

    • Ich muss dazu sagen das ich im Moment die Ate ceramik Beläge drauf habe wegen der staubentwicklung.
      Aber vorher waren die Bremsen auch schon nicht so gut. Im golf 6gtd vom Kollegen beißen die Teile richtig zu..
      Kann man sich die Sättel vom R denn einfach kaufen und dran machen oder braucht man da noch Adapter und so einen Kram ?

    • Der Variant dürfte die gleichen Sättel wie der GTD/GTI haben (sofern 2.0TDI oder 1.4 TSI ab 140PS) aber die kleineren Scheiben, vorn wären das 288mm - du kannst die Scheibben auf 312mm tauschen und musst halt entsprechend die Sattelhalter mit wechseln. Sattel kann bleiben. Wäre wohl die einfachste Lösung weil du nicht neu entlüften musst.
      Ansonsten wäre es wohl sinnvoll die Beläge gegen ein anderes Fabrikat zu tauschen. Denn die haben die größte Wirkung auf die Bremsleistung.
      Im Winter sind dann 16" Pflicht.

      Für die 345er Bremse musst du in jedem Fall den Sattel, Halter, Scheibe und meines wissens nach auch die Bremsleitungen tauschen - entlüften inklusive. Zweitens wird es dem TüV auffallen und der wird bei einer EIntragung wohl vorraussetzen das du hinten auch auf 310er Scheiben hinten anpasst - incl. Adapter und Sattel.
      Dazu kommen im Winter 17"

      Gleiches wie bei der R-Bremse gilt auch für die TTRS Bremsanlage. Hinzu kommt evtl. für den TüV noch ein anderer Bremszylinder damit das größere Kolbenvolumen dir nicht zum Verhängnis wird. - Dazu 18" im Winter und entsprechendes Felgendesign das die Festsättel drunter passen.

      Von Bastellösungen ala Porsche Sätteln auf Audi Scheiben usw. rate ich direkt ab, da kommt alles zusammen was auch bei der TTRS der Fall ist, nur wird der Bremszylinder erst recht pflicht und es wird insgesamt alles deutlich teurer. Ausserde, kann dir keiner sagen was für Felgen am Ende passen.

      Dazu gibts diverse Zubehörlösungen die sich einfach eintragen lassen und nur auf die VA beziehhen (keine HA Anpassung notwenig).

      Vmaxx 330x28er Anlage - ca. 1000€, 17" passen im Winter, evtl. anderes Felgendesign wegen Sattel notwendig, der Sattel baut aber relativ flach für Festsättel was die Auswahl nicht so sehr einschränkt - evtl. reichen 3mm Adapter ausserdem gibts ne Schablone auf der Website zum vortesten ob die Bremse passt.
      Da 2-Teilig weniger ungefederte Masse, was dem Wagen mehr Komfort und mehr Dynamik verleihen dürfte.

      Brembo GT in
      323x28 1-Teilig => 17" im Winter, Felgendesign beachten, Vorteil Schablone => 1400€
      330x28 1-Teilig => 17" im Winter, Felgendesign beachten, Vorteil Schablone => 1800€
      330x28 2-Teilig => 17" im Winter, siehe oben, ausserdem geringe ungefederte Masse => 2200€
      355x28, 365x29 2-Teilig => 18" im Winter, siehe oben, ausserdem evtl. Anpassungen für den TüV notwendig und deutlich teurer

      Dazu kommen unzählige Stoptech Lösungen sowohl eine 1-Teilige Lösung als auch mehrere 2 Teilige Lösungen. Preise habe ich nicht im Kopf, sollten aber konkurrenzfähig zur Brembo sein.

      Ausserdem wenns kompromisslos sein soll und teuer sein darf gibts auch Lösungen von Tarox und AP Racing mit TüV, die sind dann aber absolut Rennstreckentauglich (die Brembo, Vmaxx und Stoptech natürlich auch aber da würde ich persönlich zu anderen Belägen raten, da die dann wohl doch eher für die Strasse ausgelegt sein dürften.