2.Gang kratzt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 2.Gang kratzt

      Hallo erstmal,
      hab hier im Forum leider keinen Bereich für Getriebe gefunden. Falls es einen gibt, kann ein Mod ja dieses Thema verschieben.
      Undzwar ist mein Problem, dass das Schalten vom ersten auf den zweiten Gang total hackelig ist und manchmal sogar kratzt. Ich vermute mal, dass es die Synchronringe sind. Aber da das Schalten im kalten Zustand etwas besser über die Bühne geht, hab ich mich gefragt, ob ich da nicht Öl mit einer höheren Viskosität einfüllen kann? Hat jemand von euch ein ähnliches Phänomen oder bin ich ein Einzellfall? Baujahr ist 06.2006 und MKB-GKB sind BLS-GQN..

    • Hi,

      das selbe problem habe ich auch. Besonders oft passiert das wenn ich schnell Schalte.
      Da zieht der 2te Gang einfach durch ohne Wiederstand.
      War da mal bei VW und die sagten mir das es ein Syncron Ring sei, aber um den zu wechseln muß das Getriebe ausgebaut werden.
      Der Ring ist ein Pfennig Artikel.
      Der Mitarbeiter sagte das das eine Krankheit bei Golf 5 sei.

    • Synchronringe

      Habe auch schon seit ca. KM-Stand 180.000 das gleiche Problem. Aber bevor ich viel Geld in ein AT-Getriebe stecke, schalte ich halt frühzeitig in den 2. Gang, oder lasse es krachen ;) - wird nicht besser und schlechter - jetztiger KM-Stand 410.000 ;)

    • Wenn es oft und laut kracht, kann man irgendwann nicht mehr in den 1.Gang schalten!
      Naja, ein Pfennigartikel ist der Synchronring nun auch wieder nicht. Vor allem benötigt man nicht nur den einen für 23,- €, sondern noch einen "Aussenring" für nochmal ca23,- € und einen Innenring für ca. 42,- €, denn es handelt sich um einen 3-teiligen Ring ;)
      Der Austausch der Ringe kostet ca. 200,- €, ohne den aus- und einbau des Getriebes.