Lenkung Golf 3 nach Unfall

    • Golf 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Lenkung Golf 3 nach Unfall

      Hallo zusammen,

      mir ist letzte Woche eine
      ganz nette BMW Fahrerin rückwärts in den
      rechten Kotflügel meines Golf 3
      gefahren. Das Blech vor dem rechten Reifen
      wurde so verbogen, dass seit dem immer ein lautes
      Geräusch zu hören ist, wenn ich nach links lenke.
      ich habe nachgesehen, das Blech ist weder spitz noch scharfkantig. Kann der Reifen durch die zusätzliche
      Belastung trotzdem platzen ? Genauso hat sich meine Lenkung
      extrem verändert. Vorher habe ich den Lenker zum abbiegen um 90° gedreht. Jetzt muss er fast komplett gedreht werden damit ich abbiegen kann.
      kann mit evtl jemand helfen und sagen was dem Auto fehlt und wie gefährlich das alles ist ?!
      Danke euch :)

    • Für den Reifen ist es definitiv nicht gut, wenn dieser dauernd schleift.
      Ich würd mir erstmal den koti wieder zurecht dengeln :D

      Das Lenkung nach einem achsschaden anders ist, sollte klar sein.
      Meine Mutter hatte nen ähnlichen Vorfall vor nen paar Jahren mit nem Cross Polo.
      Ergebnis: die Achse war verzogen und nen paar Kleinigkeiten.
      somit lag nen wirtschaftlicher Totalschaden vor.. :thumbdown:

      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl

      Gruß,

      Black-Magic-G5
    • Ok danke dir für deine schnelle Antwort! :)
      Wir haben wirklich einiges Versucht aber das Blech ist nicht
      zu bewegen. :(
      Ok, also ost das mit der Lenkung erstmal nicht gefährlich?
      Dann lasse ich noch nichts reparieren und warte bis der Gutachter sich das angesehen hat ?!