1,8T AGU - Sehr schlechter Kaltstart mit Notlauf

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1,8T AGU - Sehr schlechter Kaltstart mit Notlauf

      Ich wende mich mit meinem Problem an Eucfh nachdem meine Bekannten Mechaniker vor meinem Problem kapituliert haben :(:(

      Ich fahre einen 99er 1,8T AGU gechippt mit Mischlader. Bis zu meinem Problem etwa 50000km ohne Probleme!

      Wegen TÜV stand Mitte des Jahres ein größerer Werkstattbesuch an. Lager usw.
      gleichzeitig wurde ein neues Hosenrohr angebaut. Es war hinter dem Turbo
      ab, und hing nur noch am KAT. Hoffentlich nicht die Ursache: Ebenfalls
      habe ich in diesem Zuge eine LED Kennzeichenbeleuchtung eingebaut...

      Seit dem Werkstattbesuch sporadisch und jetzt seit es kälter geworden ist
      eigentlich immer springt er sehr schlecht an. Entweder geht er gleich
      wieder aus und ich kann dann versuchen ihn mit Orgeln irgendwie
      anzukriegen, oder wenn ich Glück habe bleibt er zwar an, geht aber dann
      sofort in den Notlauf. Er stinkt dann auch mächtig nach Sprit. Hier muss
      ich ihn dann mit erhöhtem Standgas warm werden lassen, bis er nach etwa
      nach 3 bis 4 Mintuen aus dem Notlauf in den normalen Lauf geht. Läuft
      er dann normal kann ich ganz normal fahren, ausmachen, wieder starten
      usw... Keine Probleme! Steht er dann wieder länger wie etwa 5 Stunden
      kann das Problem wieder auftreten!


      Läuft er normal hat er im Leerlauf einen "Ladedruck" von etwa -0,8 bar - Meiner Ansicht nach
      richtig, da er im Standgas ja keine Leistung vom Turbo bekommt und die
      nötige Luft nur ansaugt. Ist das Problem vorhanden liegt der Ladedruck
      bei -0,2 bar und sinkt dann langsam bis zu den -0,8 bar ab (er ist dann
      warm) und das Problem ist weg...

      Fehlerspeicher zeigt nur "Ladedruck überschritten" an. Sonst nichts. Ich habe einiges schon versucht:
      - Neue Zündkerzen
      - neue Leistungsendstufe
      - Temperaturfühler erneuert
      - neuer Entlüftungssschlauch der Ansaugbrücke
      - Einspritzdüsen "überprüft" - Also keine ist zumindestens verstopft
      - Sicht- und Hörprüfung der Luftschläuche
      - Drosselklappe gereinigt
      - Gestänge des Turboladers zusätzlich geschmiert

      Ich bin mit meinem Latein am Ende. Vielleicht hat jemand von Euch eine Idee bzw. Lösungsansatz. Ich wäre Euch sehr dankbar!!

      Wer fährt, der führt...

    • Kleines Update...

      Hallo zusammen,
      kleines Update - habe jetzt zur Sicherheit mal den Luftmengenmesser ausgetauscht - Ohne Erfolg :S
      Werde jetzt mal die Lambdasonde tauschen und hoffen, das die vielleicht im kalten Zustand falsche Werte erzeugt... ;(

      Wer fährt, der führt...

    • Hast du die Möglichkeit via VCDS bzw VAG Com die Messwertblöcke auszulesen?

      Die Lambasonde zeigt im Kalten immer Müll an, beheizte Lambdas liefern nach ca. 30s brauchbare Werte, unbeheizte nach ca. 3-4min ganz grob gesagt. Soweit ich weiß hat der 1.8T immer beheizte Lambdasonden drin.

      Ich geh mal davon aus, dass die Drosselklappe angelernt ist.

      Was theoretisch auch sein könnte, dass deine Batterie platt ist und das Auto Unterspannung hat. Ist da irgendwas auffällig?
      Kannst sie ja mal durchmessen.
      SUV schonmal gecheckt?

      Sinnlos alle möglichen Teile tauschen macht wenig Sinn, da du quasi alles testen/auslesen kannst.

    • Hallo und vielen Dank für Deine Antwort,

      nein, leider kann ich die Messwertblöcke nicht auslesen... :(

      Drosselklappe ist nach meinem Kenntnisstand angelernt. Die Batterie an sich scheint auch nicht das Problem zu sein. Finde das die noch ganz fit ist. Ich kann auf jeden Fall sehr, sehr lange orgeln... :D

      Das Schubumluftventil habe ich noch nicht gecheckt - Wie ich das testen könnte habe ich schon hier tt-eifel.de/index.php?id=14,31,0,0,1,0 gefunden - Komsich ist halt das das ganze Problem nur auftritt, wenn der Motor kalt ist. Das SUV müsste doch dann auch im warmen Zustand spinnen bzw bemerkbar sein. Oder irre ich mich da?

      Gruß Frank

      Wer fährt, der führt...

    • ... Update nach dem Wochenende

      Hier die neuesten Infos:

      • Schubumkehrventil getauscht
      • Neuer Luftfilter
      • Neue Lambda-Sonde
      • letzte Woche schon Luftmengenmesser getauscht
      Das Problem besteht immer noch... :evil:

      Werde jetzt dann nochmals den Fehlerspeicher auslesen und das Ergebnis posten. Habe jemanden mit Diagnosegerät gefunden. Hier kann man auch Messwerblöcke auslesen. Das Gerät fragt aber die Nummern der Messwertblöcke ab. Welche Blöcke sollte ich Eurer Meinung anch auslesen?

      Bin langsam echt mit allem am Ende :cursing:

      Wer fährt, der führt...