GTI ESD frage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • GTI ESD frage

      Hallo wollte frage ob ich einen GTI ESD auf meinen Golf 5 GT Sport mit 122PS 1,4 L klatschen kann ?
      Jaja ich weiß das der Rohrdurchmesser nicht passt kann ich mit diesen Adapter es ausgleichen? Stimmt der durchmesser ?
      m.ebay.at/itm?itemId=351062300457

    • Hatte aber mal irgendwo gelesen, dass es eine Grauzone sei, da es sich ja um ein Originalteil handelt. Die Teilenummer ist aber auch unten eingestanzt. Kann man also als ausrede benutzen. :D Der gute Herr vom TÜV hat bei mir aber nichts bemängelt. Hab mich dann letztendlich aber doch für ne FSA Anlage entschieden:D

    • Naja Grauzone würde ich nicht sagen. Sofern nicht im Fahrzeugschein vermerkt, ist er definitiv nicht für dieses Fahrzeug vorgesehen und hat demnach auch keine Betriebserlaubnis. Jedoch das mit der Teilenummer kann ich bestätigen. Einige Prüfer - wenn sie sich das genauer anschauen - sehen die Teilenummer und belassen alles so.

      @ TE Du musst doch jetzt nicht jedes Mal einen neuen Thread erstellen, Black und ich haben dir doch in deinem Ersten schon weiter geholfen, da hätteste fragen können :) Fürs nächste Mal...

      Leidenschaft verbindet.

    • Mal nebenbei, vielleicht hast du ja 'ne Ahnung warum folgendes so ist:

      Ich bin schon lange darüber am Grübeln, warum meine Kombi MSD-Attrappe - GIT ESD bis ca. 3500 Umdrehungen (wenn der Turbo komplett übernimmt) noch mächtig Ärger macht und danach ist er wieder sehr ruhig. Dass es mit dem Turbo zusammen hängt, davon bin ich schon von alleine gekommen. :D Aber warum ist das so?

      Leidenschaft verbindet.

    • Ich kann da etwas aufklären!
      Mit der Zwangsbeatmung hängt das nicht in dem Sinne zusammen, denn die "Turbine" ist ja immer im weg der Abgase, der Lader kann halt den Druck erst bei einer gewissen Drehzahl richtig aufbauen!
      Der Sound kommt einfach von der Frequenz, du hast 4 Zylinder zu je ~500ccm, dreht der Motor langsam, kommen die Abgasie in langsamen abständen aus dem Auspuff und somit ist die Frequenz niedrig. Drehst du den Motor hoch und die Frequenz steigt (mehr verbrennungen pro min.) Je Tiefer die Frequenz, je mehr "Bass" bzw. "Tiefton" kannst du hören, je höher die Frequenz desto weniger "Bass" ist vorhanden.
      Bei Motorrädern ist es viel anschaulicher, eine Sportmaschine mit 4Zylindern 600ccm klingt bei 6000upm schon relativ hell, wobei eine z.B. Supermoto mit 1Zylinder und 600ccm bei 6000upm immernoch Ballert ohne ende, aber der Unterschied ist einfach der, dass die Frequenz bei einer 4 Zylinder einfach 4x höher ist da du bei gleicher umdrehungszahl 4ausstöße anstatt einen hast!
      Den Turbo kann man sozusagen einfach noch als Schalldämpfer (in der Klangsache) und undefinierten Reflektor sehen. Denn wenn du mal durch ein Rohr redest, kommt am anderen ende immernoch an was du sagst nur in nem anderen Klangformat. Aber redest du in einen Turbo rein, kommt wenn überhaupt an der anderen Seite nur noch gebündelter Matsch raus (vorrausgesetzt der Turbo dreht sich während du reinredest)... :thumbsup:

    • Wir gehen dem Ganzen so langsam auf die Schliche. Danke dir! Würde das dann aber auch bedeuten, dass wenn der Turbolader defekt ist und sich nicht mehr dreht, alles im höheren Drehzahlbereich wieder lauter wird? Wäre ja ein super Indikator für einen Defekt des Turboladers! :D

      Leidenschaft verbindet.