Bremse schleift nach Bremssattelwechsel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Bremse schleift nach Bremssattelwechsel

      Guten Abend,



      Bekannter und gelernter KFZ'ler von mir hat an meinem 2006er Jetta
      hinten rechts den Bremssattel gewechselt, da an dem alten der
      Handbremsmechanismus defekt war. Jetzt aber dreht das Rad aber nicht
      mehr frei, wenn man den Wagen aufbockt. Es ist kein schleifen o.ä. zu
      hören, man merkt eben nur, dass die Bremsscheiben sich erhitzen, wenn
      man dranfasst. Habe dann nochmal nachgeschaut und der Handbremshebel am Sattel lag nicht ganz am Anschlag an. Habe das Seil ausgehängt, Anschlag lag an und Rad dreht komplett frei.


      Ich war Dienstag beim Händler und der hat mir die Handbremse
      zurückgestellt. Die Bremshebel liegen nun am Anschlag an. Laut Händler
      soll das Hinterrad jetzt freilaufen. Habe eben den Wagen aufgebockt und
      nun bremst es schonwieder/trotzdem immernoch. Wenn man den Reifen anschubst, dreht er 1 bis
      1 1/4 Umdrehungen. Links läuft das Rad komplett frei.





      Jemand noch ne Idee, woran es liegen kann? Bin seit dem Händlerbesuch
      200km gefahren. Da sollte sich doch nicht mehr "einfahren", oder?



      Gruß und Danke

    • Ist der sattel neu? gebraucht? hersteller?

      wichtig ist nach dem einbau, entlüften, paarmal die fussbremse treten und dann ggf. das seil einstellen.

      aber bis jetzt kenne ich es immer so. links alles i.o. rechts schleift es.

      sieht man auch dem bremsenprüfstand, hr etwas mehr bremskraft. wieso..... unbekannt.

      du kannst beim g5 die seile nur gleichzeitig einstellen. Ggf. ist ein seil gelängt....

      sollte er gebraucht sein, ggf. die feder zu schwach schon.