Kaufempfehlung Bassbox + Endstufe / Lautsprecher Fond

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kaufempfehlung Bassbox + Endstufe / Lautsprecher Fond

      Hallo,

      ich hab im Moment bei mir nur vorne Lautsprecher verbaut, da die beim Aufdrehen vom Bass (Ab Bassstufe 6 beim RNS 300)
      ziemlich das Klappern anfangen, wäre meine Frage, was mehr Sinn macht, Bassbox + Endstufe oder einfach 4 gute Boxen einbauen?

      Habe dann ab Weihnachten das RCD 510, falls das relevant ist.

      Je nachdem dann auch vielleicht eine Kaufberatung, denn ich habe recht wenig Ahnung davon, weiß aber dass man seeehr viel falsch machen kann :D

      Vielen Dank schon mal vorab :)
    • Das Problem sind weniger die Boxen in den Türen, da die doch relativ viel können. JA Hifi Spezialisten, die gern Opern Atmosphäre haben für die sind die grauenhaft, aber für den Ottonormal-Menschen reichen die :D

      Türen dämmen mit Alubutyl ist da schonmal das erste was du machen solltest. Findet man aber auch alles über die Suchfunktion.
      In Verbindung mit dem RCD 510 werden die Standard Lautsprecher auch noch besser angesteuert.

    • Gibt bestimmt auch in deiner Umgebung irgend nen Hifi Laden, der sowas mit macht :D Die verkaufen dir dann aber Gott und die Welt weil ja laut denen ihrer Meinung Werksradios ja sowieso nix taugen :D:D Da sollen so tolle Produkte wie Zenec deutlich besser sein (Meiner Ansicht nach gibt es keine schlechteren Radios als die Dinger von Zenec)

      Gibt aber sicher auch ein paar User in deiner Umgebung, die das gut können :D Bei mir um die Ecke ist zum Beispiel der Simon aka 2.0 TDI hier im Forum, der das im Schlaf kann :D

    • Matze90 schrieb:

      Gibt bestimmt auch in deiner Umgebung irgend nen Hifi Laden, der sowas mit macht :D Die verkaufen dir dann aber Gott und die Welt weil ja laut denen ihrer Meinung Werksradios ja sowieso nix taugen :D:D Da sollen so tolle Produkte wie Zenec deutlich besser sein (Meiner Ansicht nach gibt es keine schlechteren Radios als die Dinger von Zenec)

      Gibt aber sicher auch ein paar User in deiner Umgebung, die das gut können :D Bei mir um die Ecke ist zum Beispiel der Simon aka 2.0 TDI hier im Forum, der das im Schlaf kann :D
      Alles klar :thumbsup:

      Also reicht es vollkommen die Türen zu dämmen und dann noch n Boxenpaar für die billigen Plätze zu kaufen?
      Lohnt es sich dann, die originalen Boxen zu kaufen, oder gibts da preiswerte aber qualitative Alternativen? ^^
    • Also ich find die serienlautsprecher schrecklich. Das "Problem" mit dem guten oder schlechten Radio kannst du mit nem Soundprozessor umgehen.Der holt auch nochmal richtig viel aus nem Lautsprecher.
      Was wünscht du dir denn von deiner Anlage? Wenn du den Bass auf 6 drehst gehe ich ml davon aus dass du gern mit viel Bass hörst. Also wäre eh Subwoofer schon was. Was hast du denn für ein Budget?

      Ich persönlich habe ein Rainbow Audio Frontsystem GL-C6.2. Das ist um Welten besser als Serie und kostet nur 400?.

      Aber dämmen ist immer gut und dann wie gesagt nen soundprozessor dazu und wenn das nicht reicht kannst du immernoch nachrüsten :thumbup:



      Gruß

      Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern.

      Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern. (Walter Röhrl) :)

    • Satyr93 schrieb:

      Also ich find die serienlautsprecher schrecklich. Das "Problem" mit dem guten oder schlechten Radio kannst du mit nem Soundprozessor umgehen.Der holt auch nochmal richtig viel aus nem Lautsprecher.
      Was wünscht du dir denn von deiner Anlage? Wenn du den Bass auf 6 drehst gehe ich ml davon aus dass du gern mit viel Bass hörst. Also wäre eh Subwoofer schon was. Was hast du denn für ein Budget?

      Ich persönlich habe ein Rainbow Audio Frontsystem GL-C6.2. Das ist um Welten besser als Serie und kostet nur 400?.

      Aber dämmen ist immer gut und dann wie gesagt nen soundprozessor dazu und wenn das nicht reicht kannst du immernoch nachrüsten :thumbup:



      Gruß
      Also wenn du es genau wissen willst, mein Musikgeschmack beinhaltet: Dubstep, Trap, Hardstyle, Deutschrap, Punk-Rock, Hardcore (Metal), Indie (Kraftklub), und noch folgende Bands, denen ich keinen Genre zuordnen kann: Limp Bizkit, Korn, Kellerkommando
      Aber ja, höre gerne Basslastig, gerade beim Deutschrap und natürlich bei Trap, Dub und HS muss guter Bass rein :D

      Also ich sag mal, bis 500€ gehts schon, müsste dann eben über 2 oder 3 Monate ansparen.
    • In meinem Auto ist vorne das originale 3-Wegesystem (nachgerüstet, zuvor 2-Wege System) und hinten originale Tieftöner (nachgerüstet, zuvor war nichts verbaut) verbaut. In Verbindung mit jede Menge Alubutyl und dem RCD510 bin ich sehr zufrieden.
      Es schäppert nicht und Bass ist ausreichend vorhanden.

    • Ok der musikgeschmack geht sehr stark in meine Richtung :thumbup:.

      Also bei Dubstep und Metal braucht man schon nen Subwoofer meiner Meinung nach. Sonst hört man ja den Breakdown nicht :eek:.

      Also das Rainbow Frontsystem das ich hab ist schon richtig gut für diese Musik und ist mit 400? auch im Budget. Dann kannst du dir ja nach und nach was aufbauen bis es so ist wie du willst :thumbup:

      Gruß

      Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern.

      Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern. (Walter Röhrl) :)

    • Satyr93 schrieb:

      Ok der musikgeschmack geht sehr stark in meine Richtung :thumbup:.

      Also bei Dubstep und Metal braucht man schon nen Subwoofer meiner Meinung nach. Sonst hört man ja den Breakdown nicht :eek:.

      Also das Rainbow Frontsystem das ich hab ist schon richtig gut für diese Musik und ist mit 400? auch im Budget. Dann kannst du dir ja nach und nach was aufbauen bis es so ist wie du willst :thumbup:

      Gruß

      Jawoll :thumbsup:

      Kannst du mir da mal den genauen Namen vielleicht PM'en? :D
    • Wenn du alles richtig machen möchtest, muss auch die Aussenhaut der Tür entfernt und gedämmt werden! Ausserdem gibt es ein paar scheppernde stellen im G5.
      Habe selbst das Gladen Audio System für den Golf 5, betrieben an einer Mosconi Endstufe Teilaktiv. Pegel mäßig geht hier ordentlich was, auch der Bass ist nicht schlecht, allerdings bei deiner Musik sollte man über den Subwoofer nachdenken! Ich hatte bis vor 2 Wochen noch 2 Gladen SQX10 im Kofferraum, allerdings wieder ausgebaut da ich öfters auf dem Ring fahre und sowas einfach nicht zusammen passt!
      Die Anlage im gesamten war richtig Top, 145dB im Bass und die Lautsprecher sind nicht unter gegangen. Lautsprecher hinten lässte original am Radio nur dann mitlaufen wenn auch hinten wer sitzt, den die Musik kommt von vorne!
      Wer im Golf 5 richtig was machen will, muss einen Soundprozessor oder ein Radio mit möglichkeit für 3 Wege Teilaktiv+Subwoofer verbauen. Mit Strom für 6 Endstufenkanälen und Prozessor wirds dann auch eng. Dämmmaterial bewegt sich dann auch schon bei 100++€.
      Wer sich selbst nicht so gut auskennt, sollte zu jemandem mit Erfahrung gehn ob Privat oder Händler sei mal dahingestellt.