Golf 5 tsi 170ps Fehler P3008

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 tsi 170ps Fehler P3008

      Hallo,
      Seit ungefähr 2 Wochen Leuchtet meine Orange Fehler Lampe im Cockpit auf, jetzt habe ich das Steuergerät mal ausgelesen und es wird der Fehler p3008 Antriebsstrang angezeigt, Habe den schon gelöscht kommt wieder. Habe keine Probleme mit dem Auto auch keine komischen Geräusche, kann mir einer sagen was das den könnte ?

      Vielen Dank
      Chris

    • ChrisCross schrieb:

      Nabend,

      ich komme gerade von der Werkstatt, die Steuerkette ist abgesprungen obwohl sie genau vor 3 Jahren gemacht wurde weil sie sich gedehnt hat :thumbsup:

      Kann man da von VW Kulanz erwarten ? Der Wagen hat 170000 auf der Uhr.

      mfg

      Chris

      Teile garantie sind 2 jahre. No way. Ll3 oel? Kurzstrecke? Was wurde damals alles gemacht?
    • Hallo zusammen, habe bei meinem Golf 5 GT Sport (170ps) Motorcode BLG ein ähnliches Problem. Seit einigen Wochen erscheint ständig der Fehler P3008- NW- Positionssensor außer Toleranz.

      Soweit habe ich folgende Arbeiten durchgeführt:
      - NW Postitionssensor getauscht
      - Kette, Kettenspanner, Gleitschienen, Zahnräder KW und Auslass-NW, und NW-Versteller ersetzt
      - Stellgliedtest an NWV- Ventil

      Steuerzeiten wurden mit Spezialwerkzeug T10171A durchgeführt und passen soweit alle

      Nach dem Zusammenbau lief der Motor im Leerlauf erstaunlich ruhig und ich dachte das Problem wäre beseitigt. Doch bereits nach dem sechsten Motorstart leuchtete die MIL erneut und er lief wie ein Sack Nüsse. Hätte gerne mal gewusst ob die NW-Verstellung zu einem ruhigerem Motorlauf beitragen kann. Im Tester wird dazu übrigens ständig angezeigt, dass die NW-Verstellung inaktiv ist. Ich vermute das hängt damit zusammen, dass das Steuergerät nicht genau weiß wo sich die NW gerade befindet und die Verstellung besser mal abschaltet.

      Beim Stellgliedtest des Ansteuerungsventils des NW-Verstellers fiel mir auf, dass es sich lediglich um einen Millimeter bewegt. Dieses Teil wäre im Prinzip alles was mir noch übrig bleibt bevor ich an die Elektrik ran darf.

      Ich wäre für jede Art von Hilfe sehr dankbar

    • Mach das steuerventil neu. Hast du beim einbau des nwv die buchse verbaut?

      Die führt vom regelventil das öl in den versteller. Ohne diese buchse keine verstellung. Zum schutz wird der nwv abgestellt. Ergo sch...s motorlauf. Null leistung und mkl an.

    • So habe endlich die Lösung zu meinem Problem gefunden.
      Den NW-Sensor, den ich als allererstes ausgetauscht habe, hat die ganze Zeit über falsche Werte ausgespuckt. Daher war die MIL an, die NW-Verstellung inaktiv und der Leerlauf war schlecht. Habe aus Neugier dann einfach mal den alten Sensor eingebaut und er lief plötzlich völlig normal. Steuerzeiten haben demnach die ganze Zeit gestimmt. Tja, ärgerlich. Habe dennoch vieles aus der ganze Sache gelernt.