Bremsen und Gewährleistung

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Bremsen und Gewährleistung

      Tag,

      ich weis nicht ob ich hier mit dem Thema richtig bin, ansonsten bitte einfach verschieben. :D

      Undzwar habe ich meinen 5er Gebrauchtwagen am Donnerstag (11.12.14) bei VW gekauft.
      Das Fahrzeug hatte rostige Bremsscheiben und mir wurde gesagt, dass es sich wieder frei Bremst.
      Am Freitag habe ich meine Reifen gewechselt und der in der Werkstatt sagte mir, dass sich die Bremse hinten nicht mehr freifahren würde. Er hat mich noch gefragt ob ich TÜV hätte und ja der wurde beim Kauf erneuert.

      Jetzt die Frage: Fällt sowas unter Gewährleistung? müssen die mir die Scheiben und Beläge erneuern?

      Desweiteren ist in meiner MFA eine komplette Pixelzeile ausgefallen die bei der Probefahrt noch OK war.
      Erst nach dem Kauf auf halber Strecke ist mir der Fehler aufgefallen. Fällt das auch unter Gewährleistung?

      Zum Auto:

      Golf V 1.4 FSI
      66KW/90PS
      2/3 Türen
      EZ 07/2004
      115.100 km
      Unfallfrei
      Scheckheftgepflegt

      Hier nochmal ein Foto der Scheibe...vielleicht schwer zuerkennen aber besser als kein Foto.



      Grüße

      Wer später bremst, bleibt länger schnell...
    • Da bremst sich nix mehr frei..

      Würd da hin gehen und die sollen das fertig machen..

      Und ich frag mich, wie der so TÜV bekommen hat..

      Nunja, einfach mal den Geschäftsleiter da anhauen, was jetzt Sache ist.
      Wenn da mal wieder nix raus kommt, würd ich mal ne freundliche Mail in Richtung WOB schicken ^^

      Bei dem Tacho kannst du nur hoffen.. Wird aber wahrscheinlich nix.

      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl

      Gruß,

      Black-Magic-G5
    • Black-Magic-G5 schrieb:

      Da bremst sich nix mehr frei..

      Würd da hin gehen und die sollen das fertig machen..

      Und ich frag mich, wie der so TÜV bekommen hat..

      Nunja, einfach mal den Geschäftsleiter da anhauen, was jetzt Sache ist.
      Wenn da mal wieder nix raus kommt, würd ich mal ne freundliche Mail in Richtung WOB schicken ^^

      Bei dem Tacho kannst du nur hoffen.. Wird aber wahrscheinlich nix.


      Genau anders herum: Bremsscheiben sind Verschleißteile und fallen daher nicht unter die Gewährleistungspflicht. Das hättest Du schon beim Kauf bemängeln müssen und ggf. auffordern, dass die gewechselt werden. Da Du das aber beim Kauf schon gesehen hast wie die aussehen und sowas nicht über Nacht passiert stehen die Chancen daher sehr schlecht, dass Du das über die Gewährleistung gemacht bekommst... es sei denn, der Händler zeigt sich SEHR kulant :huh:

      Zum Thema Displayfehler: Das fällt definitiv unter die Gewährleistungspflicht, da der Mangel offenbar beim Kauf noch nicht bestand und der Händler jetzt im ersten halben Jahr nach Kauf das Gegenteil beweisen muss. Und ein Tacho zählt definitiv nicht zu Verschleißteilen ;)
    • Da es mein erstes Auto ist konnte ich den Zustand der Scheibe nur schlecht einschätzen. Ich hab es beim Kauf erwähnt das die Bremse nicht mehr so toll ist bzw. das beim Bremsen geräusche von der Hinterachse kommen.
      Die haben nachgeschaut und gesagt das die Bremse nur Rost hat und das es sich wieder freifährt.

      Wer später bremst, bleibt länger schnell...
    • Black-Magic-G5 schrieb:

      Naja.. Aber es wurde ihm ja gesagt, das die sich wieder frei Bremsen.
      ...

      ToTr.G5 schrieb:


      ...Ich hab es beim Kauf erwähnt das die Bremse nicht mehr so toll ist bzw. das beim Bremsen geräusche von der Hinterachse kommen.
      Die haben nachgeschaut und gesagt das die Bremse nur Rost hat und das es sich wieder freifährt.

      Hast Du dafür Zeugen? Wurde das schriftlich festgehalten? :whistling: Leute, seid nicht so naiv!!! X/ Bremsscheiben sind Verschleißteile und damit wird die Gewährleistung schon fast selbstredend ausgeschlossen... Natürlich kann man es im schlimmsten Fall auch mit dem Anwalt versuchen einzuklagen aber die Chancen stehen da i.d.R. nicht so gut.


      ToTr.G5 schrieb:

      Da es mein erstes Auto ist konnte ich den Zustand der Scheibe nur schlecht einschätzen. ...

      Sorry, aber das ist keine Ausrede, die wird auch kein Richter anerkennen :thumbdown: Wenn man keine Erfahrung mit so etwas hat, dann sollte man sich jemanden mit der nötigen Fachkenntnis zum Kauf mitnehmen, der dann im Übrigen auch bestätigen kann, dass irgendwelche mündlichen Aussagen gemacht wurden.


      Wie gesagt: Versuch es trotzdem einfach über die Gewährleistung, erhoffe Dir aber nicht sonderlich viel davon.
    • Ihr erzählt hier was von Richter bei einem Materialpreis von 80€ plus Einbau ?( da sind einfach die Beläge an den Führungen festgerostet.... fahr zum Händler, hau ihn drauf an, wenn er sich einsichtig zeit dann gut, wenn nicht hast du einfach Pech gehabt und bist 130€ ärmer. Der Pixelfehler sollte unter die Gewährleistung fallen.

      Hast du nicht außer dem 2 Wochen Rückgaberecht?

      Gruß
      Andi

    • Habe da mal angerufen und die wollen sich die Bremse erstmal angucken.
      Falls es wirklich so schlimm ist, werden die die Bremsen erneuern. :)

      Der MFA wird nicht repariert weil das zu Teuer für die wäre.
      Ich habe ihn zwar gesagt das ich das Auto ohne diese Macke gekauft habe, aber er stellt sich da trotzdem quer.
      Desweiteren sagt er zu mir das der Fehler nach 10J ahren normal ist...kann halt mal passieren im Alter.

      Wer später bremst, bleibt länger schnell...
    • Bestimmt nen Visteon Tacho drin... mal drauf anhauen das die es ihrerseits auch auf Kulanzschiene verkaufen können bei VW und somit mit Sicherheit auch nicht draufzahlen...

      VCDS VCP und RNS-Manager original und vorhanden :thumbup:
      Codierungen im Raum Unna/Werne/Hamm und umzu -> PN

    • Also, der Golf war von Mi-Fr in der Werkstatt.

      Die :) haben nochmal versucht die Bremse mit der Handbremse freizubekommen, scheinbar ohne Erfolg weshalb ich jetzt neue Scheiben und Beläge bekommen habe :thumbsup:
      Die Innenraumbeleuchtung und der Heckwischer+Pumpe wurde auch gemacht.
      Der Tacho sei aber zuteuer und übersteigt den Wert des Wagens, deshalb hatte ich da keinen Erfolg.

      Kosten sind für mich nicht zustande gekommen, einen Ersatzwagen ( VW Up!) wurde mir auch über die 2 Tage Kostenlos bereitgestellt. :)

      Wer später bremst, bleibt länger schnell...