V6 Motorprobleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • V6 Motorprobleme

      Hallo zusammen,

      hab ja meinen V6 vor einigen Wochen bekommen und seit einigen Tagen zieht er bei niedrigen Drehzahlen (unter 3000) ziemlich schlecht. Dann war ich auf der Autobahn und er ging nur bis 220 und darüber war nix zu machen :( Ausserdem dreht der so bescheuert den Motor hoch, wenn ich die Kupplung trete, um in den nächsthöheren Gang zu schalten. Hab dann heut den Fehlerspeicher auslesen lassen und folgendes kam raus:

      17550 P1142 035
      Lasterfassung
      Grenze unterschritten
      sporadisch auftretender Fehler

      17536 P1128 035
      Bank1,Gemischadaption (mult.)
      System zu mager

      17538 P1130 035
      Bank2,Gemischadaption (mult.)
      System zu mager

      17536 P1128 035
      Bank1,Gemischadaption (mult.)
      System zu mager

      17538 P1130 035
      Bank2,Gemischadaption (mult.)
      System zu mager



      Ich hab dem Händler gesagt, dass ich von diesem Phänomen mit wenig Leistung 'unten rum' hier im Forum schon gehört hab und es vielleicht der LMM ist. Dann haben wir einen Termin gemacht für nächste Woche zum LMM Wechseln. Jetzt meine Frage hier an die Experten: Bestätigen die Werte das mit dem LMM oder könnte es auch alles mögliche andere sein? Die bei VW haben glaub ich nicht so den Plan und ich möchte, daß das Problem schnell gelöst wird und sich das nicht noch Wochen hinzieht.. Vielleicht fällt ja jemandem hier was ein. Ausserdem wäre interessant zu wissen, ob das mit dem Hochdrehen beim Schalten hier jemandem was sagt..

      Vielen Dank im Voraus,
      Alex

    • Hi, ja, ich bin bei Regen gefahren .. aber geht davon das Auto kaputt?
      Kann das mit der Nebenluft von einem Fachmann zweifelsfrei festgestellt werden?

      Ich mein - kuck rein - "ah ja.. da ist ja der superwichtige XYZ-Schlauch nicht in ordnung" - vielleicht - Oder sieht man das auch an den Diagnosewerten?

      Hab jetzt noch gelesen, dass es vielleicht auch mit der Drosselklappe zusammenhängen könnte.
      Man merkt manchmal beim Fahren, daß er bei bestimmten Drehzahlen plötzlich viel mehr Schub hat... manchmal bei 3000 .. manchmal bei 4000. Dann hat er scheinbar kurzzeitig die volle Kraft. Aber das funktioniert auch nicht immer :( Kennt das Phänomen irgendjemand?

      Vielen Dank für Eure Antworten!

    • Ich tippe auch ganz stark auf Nebenluft.....

      hatte es mal beim V6 Audi dort zog er Nebenluft an dem Unterdruckschluch Bremskraftverstärker dem entsprechend war auch die Bremsleistung. Merkst du dort Veränderungen??

      Falls deiner Nebenluft zieht hörst du das aber eigentlich, eine Flasche Bremsenreiniger ist dabei auch immer recht hilfreich :)

    • RE: V6 Motorprobleme

      Dreht der Motor hoch, wenn du auf die Kupplung trittst ?( - das könnte auch mit dem Kupplungspedalschalter zu tun haben.

      Gruß
      Ronny

    • Die Bremse geht so einigermassen. Es ist auch alles so tierisch subjektiv.. Naja.. ich werd mir den Motor mal mit offener Motorhaube anhören und schauen ob ich da was entdecken kann.

      Zum Hochdrehen: Also, ich fahr los und will dann hochschalten - sagen wir - bei 2000 Umdrehungen. Dann geh ich also vom Gas und trete die Kupplung und in dem Moment dreht der Motor (bei getretener Kupplung) auf ca. 3000 hoch und bleibt da für einige Sekunden, bevor er dann wieder auf die Leerlaufdrehzahl runterdreht. Das kann man natürlich unterbrechen, indem man in den nächsten Gang schaltet und die Kupplung kommen lässt. Aber normal sollte der Motor doch, sobald die Kupplung getreten wird, gleich runterdrehen, oder? Ist das was V6 spezifisches? Ich meine, ich hätte das schonmal irgendwo gelesen..

      Viele Grüße,
      Alex

    • Hey,

      hab heut meinen V6 zu VW gebracht und es war der LMM. Den haben sie jetzt ausgewechselt und nun läuft der Wagen wieder supergut.

      Das mit dem Hochdrehen des Motors beim Schalten lag auch am LMM, was ja auch irgendwie Sinn macht: Drehzahl ist hoch, viel Luft und viel Sprit, dann wird die Kupplung getreten, Sprit geht weg, Luft nicht, weil der LMM ja falsche Daten misst. Motor denkt:"oops.. da is aber wenig "

    • hoppla.. zu früh geklickt...
      naja.. also, er dreht den Motor hoch, um mehr Sprit zu kriegen und das Gemisch wieder fetter zu bekommen. So erklär ich mir das.

      Auf jeden Fall macht das Auto jetzt wieder Spaß!
      Vielen Dank für die Beiträge an alle!

      Alex