GTI kaufen - was muss ich wissen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • GTI kaufen - was muss ich wissen?

      Hallo liebe Leute,

      Ich ziehe in Erwägung mir einen Golf 6 GTI zuzulegen. :D

      Das Ganze kommt spontan, da ich meinen Diesel innerhalb der Familie verkaufen werde, da er wahrscheinlich woanders gebraucht wird. Zu 100% ist das aber noch nicht sicher.

      Jetzt wollte ich von euch wissen, worauf ich beim Kauf achten sollte, wo bekannte Mängel vorliegen und wie es Leistungstechnisch aussieht. Ich hatte daran gedacht, so an die 15-17t € aus zu geben. Mehr sollte es aber auch nicht sein.

      Hab auch schon einige Modelle gesehen die mir gut gefallen. Wie viel verbraucht der GTI tatsächlich? Ich finde darüber hinaus sehr viele verschiedene Aussagen. Lohnt sich der Griff zur Performance Edition - bzw. merkt man den Unterschied?

      Ich hatte immer einen DSG und vermisse den Schalter mittlerweile arg. Gibt es einen guten Grund, trotzdem zum DSG zu greifen? Wie sieht es mit Tuning bei dem Wagen aus, wenn man nur Chiptuning machen lässt?

      Allgemein würde ich gerne bei dem Modell wissen, worauf ich achten muss.

      Gruß

    • systray schrieb:


      Jetzt wollte ich von euch wissen, worauf ich beim Kauf achten sollte, wo bekannte Mängel vorliegen und wie es Leistungstechnisch aussieht. Ich hatte daran gedacht, so an die 15-17t € aus zu geben. Mehr sollte es aber auch nicht sein.

      Bekannte Probleme sind meines Wissen nach vor Allem im Bereich der Kette, ist eben ein TSI-Motor mit Kettentrieb. Findest du aber unendlich viele Seiten drüber in verschiedenen Foren.

      Hab auch schon einige Modelle gesehen die mir gut gefallen. Wie viel verbraucht der GTI tatsächlich? Ich finde darüber hinaus sehr viele verschiedene Aussagen. Lohnt sich der Griff zur Performance Edition - bzw. merkt man den Unterschied?

      Verbrauch liegt am Fahrer, auf langen Autobahnfahrten mit Tempomat kannst Ihn auch auf 6,8 l bewegen, realistisch schätze ich mit etwas Fahrspaß um die 9-10 l. Performance gibt es nur beim Golf 7. Beim Golf 6 gab es nur GTI oder GTI ED35. Zu dem würde ich dir auch raten, der hat keine Steuerkette und bietet mehr Tuningreserven. Ist aber wohl schwierig mit deinem Budget zu vereinbaren.

      Ich hatte immer einen DSG und vermisse den Schalter mittlerweile arg. Gibt es einen guten Grund, trotzdem zum DSG zu greifen? Wie sieht es mit Tuning bei dem Wagen aus, wenn man nur Chiptuning machen lässt?

      Genau das Gleiche hatte ich auch bei meinem letzten Kauf, nach ein paar Monaten wollte ich schon wieder Automatik haben, grade das DSG ist einfach nur traumhaft zu fahren. Und beim GTI oder R bringt es auch einfach mehr Fahrspaß mMn. Der normale GTI geht nur mit Software natürlich besser aber kein Vergleich zum EDI 35. Der ist wiederum vergleichbar mit den EDI 30 Umbauten hier im Forum, da geht ordentlich was. Ist aber eben auch wieder der kastrierte R20 bzw. S3 Motor Motor verbaut.


      Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen, großartiges Fachwissen bzgl. des Aufbau der Motoren habe ich leider nicht. Aber dafür gibt es ja genug andere hier :D

    • Die ersten Baujahre vom 6er GTI sind eher die anfälligeren wenns um die Kette geht. Glaub ab mitte 2010 sollte das Problem in den Griff bekommen worden sein.
      Wie gesagt, Performance gibts nur beim 7er, der stärkere 6er GTI ist der ED35. Dieser hat den Motor aus dem R. Mein ED35 hatte im Werkszustand satte 265ps/330nm.
      Der Vorteil des ED35 ist die Leistungsausbeute. Nur durch Software Stufe 1 hast du mindestens 300ps, eher 310ps. Beim normalen GTI sinds eher so 250ps mit Stufe 1. Bei 300ps macht der Lader vom normalen GTI schlapp. Beim ED35 ist die Grenze für den Lader bei ca 380ps und die Grenze für die Kolben/Motorblock bei ~420ps/550nm.
      Beim ED35 ist generell der Motor verstärkt, so wie bei allen CDL Motoren(ED35, Scirocco R, Leon Cupra R, Golf R, Polo R, S3).

      Wenns wirklich ein Golf 6 GTI werden soll fällt der 35er wohl raus, da 15-17t € schwierig werden, oder die Kiste dann viel zu viele KM drauf hat. Wenns ein CDL Motor sein soll dann würde in den 15-17t€ der Cupra R reinfallen(2010-2012)

      Zum Verbrauch: ich fahre mit 302ps/410nm und habe einen realen Verbrauch von 8,66l auf 100km, fahre aber auch extrem viel Langstrecke, wobei ich meistens mit 140-180km/h fahre ;) Ein normaler 6er GTI wird da bestimmt 0,5-1l weniger verbrauchen.



      Leon FR 2.0 TFSI
      Focus ST 2.5T
      Golf 6 Edition 35
      Golf 5 R32

      3.5" E-Exhaust Soundfiles
      Stammtisch H/CE/HK

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Boffboff ()

    • Naja, der normalo 6er verbraucht definitiv mehr als der Edi ;)

      Weiterer Vorteil ist der Riemen statt der Kette, was den Edi für mich interessant macht.

      Das Problem mit der Kette wurde bereits ab 2007 behandelt... und im Griff ist das noch nicht wirklich, es wurde lediglich das Werkzeug angepasst... (so die Info von einem VW Händler)

      Wenn du n GTI holst, Hat Boffboff schon recht, bevorzuge den Edi.. der kann was :)

      ... Volkswagen, What else?

      Instagram: marci_ed35 :rolleyes: