Schleichender Kühlmittelverlust (keine Spuren)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Schleichender Kühlmittelverlust (keine Spuren)

      Nabend zusammen.

      Ich hab scheinbar das GANZ GROßE Glück mit den Motoren.
      Nachdem mein 2.0 TDI (BKD) schon nen schrottigen Zylinderkopf hatte, schleicht bei meinem R32 jetzt auch das Kühlmittel aus.
      Ich habe den Unterfahrschutz noch nicht entfernt, jedoch sieht man so weit keinerlei Kühlmittelspuren am Boden.

      Da ich ja direkt nach dem Fahren nicht wirklich "gefühlsecht" messen kann, ob er was verloren hat, warte ich immer paar Stunden nach einer Fahrt - drehe dann noch den Behälter aus, um Druckausgleich zu schaffen.

      Meistens hat er dann alle 1-2 Fahren ein klitzi kleines Bisschen weniger Kühlmittel drinnen.

      Dazu muss man sagen, dass der Golf extrem wenig gefahren wurde, bevor ich ihn gekauft habe. Ca. 8000 km von 2006 bis 2014.

      Kann es sein, dass es der Zylinderkopfdichtung nicht so gut getan hat, dass sie Monate / Jahre lang nur rumstand?

      Gibt beim R32 sonst irgendwelche bekannten Undichtigkeits Probleme?


      Greez,

      Sim

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Das der R Kühlmittel "frisst" ist bekannt (soweit ich es gelesen habe).

      Allerdings ist die Frage wieviel?

      Alle 1-2 Fahrten ist schon heftig und nicht normal.

      Ich habe auch schon nachgekippt, aber in nun fast 10 Jahren noch keine Flasche.

    • Hi,



      beantworten kann ich das ganze auch nicht recht. Habe bei meinem auch schon bisschen (ca. 50ml) Kühlflüssigkeit nachgefüllt. Mir ist es im Sommer aufgefallen, dass er auf einmal nach ner schnelleren Autobahnfahrt unter Minimum war.

      Gruß Andre

    • Von einer defekten Zylinderkopfdichtung habe ich beim r32 bis jetzt noch garnichts darüber gelesen... Ist glaub eher der Ausnahmefall dann.

      Das mit dem Kühlmittel *fressen* ist mir auch neu :huh: Hab meinen jetzt schon seit 2,5 Jahre und is immernoch das *erste* und gleiche drin. (seit Kauf)

      Kuriose Sache bei dir. Allerdings wo soll es hin wenns nicht raus tropft. Riecht es nach dem fahren im Motorraum nach verbanntem Kühlmittel?


      F-Town Aggressor 3 / MFA XP / Motorsportschalen / BBS CH-R 19" / US-Grill / H&R Mono / SRS Kotflügel / RNS510 / Schaltgetriebe / NWT 3.0 / Domibox
    • Den Beitrag kenne ich, habe aber nichts gefunden, wobei ich bestimmt nichts verliere nach 2 Fahrten... dann wäre ich bereits bei VW... dass er was frisst ist seit Anfang an und wurde mir auch so gesagt von VW (es kann sein)... von daher habe ich mir nichts dabei gedacht... einmal im Jahr kippe ich wenige ml nach...

    • Paramedic_LU schrieb:

      Les mal hier, das gilt für den 3,2 auch
      [Benziner] Golf 5 GTI Kühlmittelverlust - aber wo?


      Von welchem Kühler sprechen wir denn dann?

      Ich hatte gestern mal den Luftfilterkasten draußen und hab dabei nen Wärmetauscher / Kühler gesehen. Sprechen wir von dem oben in der Mitte?



      Der GTI hat ja im Gegensatz zum R32 auch nen LLK - der kommt ja bei mir nicht in Frage.

      Bisschen weiß pulverig war der Kühler außen dran schon. Könnte aber auch durch Spritzwasser o.ä. entstanden sein.
      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Hatte / habe das selbe Problem.
      Im November nachgefüllt, und vor 2 Tagen war es auf unter Minimum.

      Wieder nachgefüllt, des öfteren nachgesehen.. Fehlt nix.
      Anscheinend braucht der Richtige das für die Leistung :thumbsup:

      Bin in der Zeit, 5000 km gefahren, also ich fahre sehr viel mit meinem Auto.

      Ich finde es ist ok, kommt nicht immer vor, und was sind schon 500 ml . Kostet 14 euro der Liter.

      Der vw kann dir deswegen eh keine vernünftige Begründung geben.

      Du musst wohl lernen damit umzugehen :D

      VCDS nähe Baden bei Wien/ Austria - Codierung möglich!

    • Das is ja schon fast ein Gerichtsverfahren wert ... mega die Frechheit, wenn DAS normal sein soll.

      Wenn ich jeden Tag fahren, müsste ich 1x die Woche von vielleicht ca. MIN auf MAX füllen.

      DAS kann auf keinen Fall normal sein. NIE NIE NIEMALS.

      Das werde ich so auch nicht akzeptieren. Zudem hat er das vor dem Winter nicht gemacht. Bin von Mai bis vielleicht November ohne jeden erkennbaren Verlust gefahren & irgendwann als wir driften waren, seh ich hinterher, dass er schon unter MIN ist.

      Ja aber was für ein Kühler ist denn im Frontend? Einen Ladeluftkühler hab ich ja nicht o_O

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Habe das selbe Problem !
      Sim du weist ja schon bescheid.

      Bei mir hat es letzten Sommer angefangen als es in der MFA Kühlwasser füllen anzeigte, dachte erst ein Marder hatte sein Unwesen getrieben.
      Leider war dem nicht so..
      Immer wieder das Wasser verloren, war mittlerweile in 2 freien Werkstätten und einmal/zuletzt direkt bei VW was nicht ganz billig war!

      Aber keiner hat etwas rausfinden können. :(

      Motor läuft super, keine nassen Stellen unterm Auto, keine Anzeichen auf defekte Zylinderkopfdichtung(ua. CO-Test hat gepasst)..
      (meiner hat ja auch erst 41000 km)

      Auch das bekannte Problem des defekten Behälterdeckels kann ich ausschließen, da bereits getauscht.

      Mittlerweile muss ich einmal im Monat nachfüllen.

      Seit neuesten laufen die Scheiben (nur vorne rechts an der Windschutzscheibe und rechtes Seitenfenster) dauerhaft an und man bekommt es nicht wieder weg..und die Lüftung stinkt..(Pollenfilter getauscht, Klimadesinfektion/Service gemacht, Luftentfeuchter im Auto) weis nicht, denke das hat damit aber nichts zu tun.

      Ich bin auch langsam ratlos?! ?(

      Kann es etwas mit der Dichtung der WaPu zu tun haben?

      LG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mou2105 ()

    • Das im Frontend ist der normale Wasserkühler der vor dem Klimaventilator sitzt. Dieses Lamellending aus Alublechen :)

      Und normal ist Schwund nicht. Ich musste seit 12 Jahren nicht einmal nachschütten. Das Kühlmittel wird fristgerecht alle 4 Jahre inklusive Spülung getauscht.
      Da ist was dann undicht bei Euch.
      Kühler, Schlauch, Ausgleichsgefäß etc.

      [customized] - NWT powered

    • Ich musste schon des öfteren feststellen, dass sich der Normalpegel für das Kühlmittel bei VW immer kurz unterhalb von Minimum einpendelt. Wenn es so weit fällt, kipp einfach mal nichts mehr nach und schau ob es weiter sinkt. Im Notfall bekommst du ja eine Rückmeldung vom Tacho.

      Gruß
      Andi

    • Bin gestern drauf gekommen, ein T Stück ist undicht. Deswegen der Verlust.

      Alles halb so schlimm :D

      VCDS nähe Baden bei Wien/ Austria - Codierung möglich!