Golf 4 TDI 116PS mit knapp 200tkm noch zu empfehlen?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 4 TDI 116PS mit knapp 200tkm noch zu empfehlen?

      Moin zusammen!

      Aufgrund eines anstehenden Jobwechsels bin ich auf der Suche nach einem schicken Diesel.
      Zuerst hatte ich mit dem Gedanken gespielt, mir einen 3l Lupo zu besorgen. Da sind die allermeisten aber sehr spartanisch ausgestattet.
      Nach längerer Recherche bin ich auf diesen Golf gestoßen, gefällt mir eigentlich ganz gut...
      Was haltet ihr von dem Wagen? Ist der Preis noch gerechtfertigt? Sieht ziemlich gepflegt und nicht verbastelt aus. Hat jemand Erfahrung mit Unterhalt/Verbrauch dieses Modells?
      Ich brauche halt etwas zuverlässiges, monatlich muss er schon so um die 1300 km wuppen. Das Budget gibt leider nicht viel mehr her.
      Danke schon mal für eure Tipps/Einschätzungen :thumbsup:

    • Ist einer der Ersten mit PD-Motor. Die Motoren haben ein sehr kurzes (nutzbares) Drehzahlband. Gebaut wurden die auch nicht lange (wird wohl seinen Grund gehabt haben). Mit 200tkm auf der Uhr(nicht nachweisbar) und dann noch Automatik bei solch knappen Budget - niemals.
      Bei deinen paar Kilometern im Monat reicht ein kleiner Benziner.
      Von der Ausstattung nicht blenden lassen.

      Golf Plus 122PS (UNITED + DSG + Xenon + Klimaautomatik)
      Golf Plus 80PS (TOUR + Winter- und Sitzpaket)

    • Zuverlässiger sind die späteren PD im Golf 5 mit 105PS TDI. Die sind unkaputtbar.

      Der 115PS-PD ist etwas anfällig und nicht der beste Diesel im Golf 4.

      Der 105PS und der 130PS TDI waren die besten Diesel.

      Ebenfalls Zicken machte der TDI in der obersten Ausbaustufe (150PS).