Airride - Wagnair vs. g-Ride

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Airride - Wagnair vs. g-Ride

      Moin Moin!

      Ich hab mich jetzt die halbe Nacht durch die Suche gearbeitet aber keinen richtigen Vergleich gefunden. Für die Saison 2k15 würde ich mir gern ein Airride gönnen für meinen R32. Hab mich soweit auch schon auf zwei festgelegt die zur Auswahl stehen. Wodran unterscheiden sich die Systeme bzw anders gefragt was war der ausschlaggebende Punkt für die entscheiden des jeweiligen "Herstellers"? ?(

      MfG Don

    • Ich hab ein G-Ride. Ich hab ein Airride gesucht, was eine spitzenmäßige Qualität hat, was sich geil fährt und arsch tief geht. G.A.S und HP fielen somit schonmal raus, weil sie qualitativ nicht an das G-Ride rankommen und auch nicht so tief gehen. Nicht umsonst lassen sich die Leute reihenweise die Dämpfer kürzen. Außerdem hatte ich das Glück das ein Kumpel ein G-Ride in seinem Rocco R drin hat und ich es mir anschauen und probefahren konnte. Der Service ist auch top und wie gesagt ist die Qualität und die Tiefe 1A! Ruf doch einfach mal beim Danny an und rede mit ihm, ist echt nen feiner Kerl. Und bei der Gelegenheit grüßte ihn mal von Marco ;)

      Golf V GTI | Baujahr 2007 | BWA | united grey metallic | 2-Türer | RCD 510 | G-Ride | Geteilte Antriebswelle | Kerscher Kotflügel | Audi Rotor 8,5x19 ET43 auf 225/35 Achilles | Hella Xenon-Look Scheinwerfer | Hella R32-Rückleuchten | US-Grill | LED-Kennzeichenbeleuchtung | LED-Innenraumbeleuchtung | Nebelscheinwerfer mit integriertem LED-Tagfahrlicht | R32-Heckschürze + SRS Tec Heckblende linksseitige Aussparung | FSW Racingline | 55mm Kurzstabantenne

      Gruß, Marco | Groundlvl
    • Die Diskussion über ein Airride ist im Prinzip die Gleiche wie die übers Gewinde. Also endlos...

      Klar es gibt direkt Hersteller die man von vornherein ausschließlichen kann wenn es um Qualität geht, genauso bei den Einbaustützpunkten.

      Grob zusammen gefasst kann man sagen, dass man mit GAS (Mr. Airride) ,HPdrivetech, AirLift und G-Ride gutbedient ist.

      Wenn man qualitativ eher weniger erwartet kann man auch zu HPS sowie TA-Technix greifen.

      Jeder wird dir in dem Punkt etwas anderes erzählen weil er das und jenes gehört und gelesen hat etc.pp.

      Ich fahre das GAS V2 und bin zufrieden. Bisher noch keine Probleme gehabt die auf das Fahrwerk zurück zuführen sind, lediglich auf den Einbaustützpunkt (Geschmolzene Luftschläuche z.B., weil die Leitungen über dem Hitzeschutzblech verlegt waren oder abgeknickt sind an der Achse).


      #kommt von unterwegs via Tapatashizzle!!!