Anlagen problem, Subwoofer "knallt"

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Anlagen problem, Subwoofer "knallt"

      Hey,

      hab ein Problem und zwar immer wieder (nicht jedesmal) beim Einschalten und manchmal auch beim Ausschalten der Zündung (Remote an Zündungsplus angeschlossen) knallen meine verbauten Subwoofer.

      An was könnte das liegen bzw. wie bekomme ich das weg? Und ist das schädlich für die Woofer?

      Mein System:

      2x Hifonics ZXI 1264
      Hifonics ZXI 9400
      Hifonics HFC 1200

      Vielen Dank!

    • Anlagen Problem!

      Hallo zusammen,
      Hoffe hier ist jemand dabei der sich hifi mäßig gut auskennt. Hab nämlich ein riesen Problem mit dem ich noch verrückt werde...
      Habe ein kofferraumausbau mit folgenden Komponenten:
      2x hifonics zxi 1264 (600w rms)
      Hifonics zxi 9400 (gebrückt 2x600w rms, also eigentlich perfekt) gain auf ca. 70% und Bass auf ca 75%
      Hifonics hfc 1200
      20-25mm2 Kabel
      Helix aac.2 high low Adapter (an Zündung plus angeschlossen)
      Radio: original rns 510

      Masse ist im Kofferraum an der Karosserie.
      So nun zum Problem:
      Meine subwoofer knallen so gut wie jedesmal beim Zündung an und ausschalten, ganz selten wenn mal nicht.
      Und wenn ich ab einer gewissen Lautstärke höre geht der Verstärker einfach in den protect Modus also es läuft nix mehr im Kofferraum.
      Muss dann Zündung aus und wieder an mache, dann läuft es wieder.
      Ich dreh noch durch damit...

    • Massepunkt mal vernünftig machen bzw generell mal die gesamte Stromverkabelung auf ordentlichen Kontakt überprüfen.
      Kabelschuhe ordentlich gecrimpt, Massepnkte blank, Masse vorn verstärkt, Adernhülsen verwendet....
      Zum Abschalten der Stufe unter Last: wie haste die Woofer angeklemmt? Reihe/parallel? vorsicht mit Brücken... da hängt dann an jedem kanal nur noch die halbe Last!

      PS: hab die Themen zusammengefügt, 1 reicht!

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Wollte keinen neuen Thread machen.. habe was ahnliches.. jedes mal beim ein/aus schalten gibt es einen dumpfen bang des Subwoofers, woran wurde das liegen? Kabel sind seperat verlegt. Masse stabil. Der Verstarker schaltet ein und aus wie es sich gehort. Das geht nur ein wenig auf die Nerven :huh:

      bin.. Generation Golf

    • geh mal hin und schalte nur das Remote an der Endstufe ohne das Radio abzuschalten.
      Dann mal schalten ohne Chinchkabel dran.
      Wenns geht mal 12V von einer externen Batterie direkt an die Stufe und nochmal durchtesten.

      In den meisten Fällen ist es ein Masseproblem. Seltener ist es das Radio was die Probleme verursacht und ganz ganz selten hat die Stufe einen defekt. Kommts vom Radio hilft ein Remoteverzögerer.

      Wiederstand zwischen endstufen-Masse und Batteriemassepol mal messen.
      Ruhespannung der Batterie kann auch ein Problem sein.
      Ploppen auch bei laufendem Motor.

      Das ploppen entsteht durch einen Spannungsabfall oder eine Spannungsspitze, diese haben ihre Hauptursache eben in schlechter Verkabelung, sprich unterschiedlich gute Massepunkte.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Also ich hab glaube die Ursache für das Ploppen beim hauptsächlich ausschalten (beim einschalten in letzter Zeit weniger).
      Ich hab es nämlich versucht mit remote Kabel aus dem Verstärker tun und wieder rein. Also ich vermute dass wenn ich die Zündung aus mache, dass dann zu schlagartig das Signal weggenommen wird und dass darum der Knall kommt.

      Ich hatte meinen high low Adapter nämlich auch schon nicht wie jetzt am Zündung plus sondern an dauerplus (wie in der Anleitung steht). Dort hatte ich das Problem nicht. Nur dort wurde mir schon 2x die Batterie leer gezogen. Hat jemand dafür jetzt eine Lösung?

    • Du hast das noch nicht verstanden was ich geschrieben habe. Wenn du beratungsresistent bist kann ich dir leider nicht helfen. Nochmal ganz klar: die Probleme die du beschreibst kommen von einer schlechten Verkabelung, sprich primär Masseproblem. Lies dir mein post weiter oben nochmal aufmerksam durch.
      Ich gehe jetzt nicht weiter ins Detail weil das bisherige ja schon offensichtlich nicht verstanden wird.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Ich hab schon verstanden was du geschrieben hast.
      Ich wollte nur sagen dass ich damals kein Ploppen hatte als ich den high low Adapter an dauerplus dran hatte. Und dachte es kommt jetzt daher, dass es an Zündung plus hängt und beim Zündung ausschalten das Signal zu schnell weggenommen wird. Hab nämlich getestet wenn ich im laufenden Zustand das remote Kabel weg mache kommt ein ähnlicher Plopp.
      Und meinst du das geht mit mehr bzw besserer Masse weg?
      Kabel habe ich soweit alles überprüft.
      Die einzige Möglichkeit die ich jetzt noch habe ist einen anderen Masse Punkt zu wählen.

    • Hast du vorne eine zusätzliches massekabel eingezogen (von der Karosserie zur Batterie)?
      Wenn niocht bitte unbedingt nachholen.
      Wenn es nur an dem thema Zündplus oder dauerplus hängen würde dürfte die Anlage nicht ploppen wenn du bei laufendem Motor das remote aus der Endstufe ziehst bzw wieder reinsteckst. Falls doch liegt es da eben nicht dran ;)
      Hast du die chinch kabel mal abgehabt und dann ein aus geschaltet?

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Dein Gain ist mit 75% auch sehr hoch! Mal neu einstellen wie folgt:
      Gain aller Stufen auf geringste Stufe! Radio mit Musik die öfters läuft laufen lassen und auf 75-80% der möglichen Lautstärke stellen (Bassboost/loudness an Stufen/Radio auf aus) jetzt Stufen am Gain hochdrehen bis die ersten anzeichen an verzerrung wahrnehmbar sind und wieder minimal zurück! Jetzt ist der Gain richtig!

      Das mit Masse ist Tatsächlich oft der fall, aber auch Billige AGU Sicherungen können solche Probleme machen!
      Welchen Querschnitt haben deine Stromkabel?

    • Shockwave1989 schrieb:

      Dein Gain ist mit 75% auch sehr hoch! Mal neu einstellen wie folgt:
      Gain aller Stufen auf geringste Stufe! Radio mit Musik die öfters läuft laufen lassen und auf 75-80% der möglichen Lautstärke stellen (Bassboost/loudness an Stufen/Radio auf aus) jetzt Stufen am Gain hochdrehen bis die ersten anzeichen an verzerrung wahrnehmbar sind und wieder minimal zurück! Jetzt ist der Gain richtig!
      Wenn ich das so mache ist es mir aber viel zu wenig was raus kommt.
      Mir wurde nämlich schon geraten, nur den "Bass Boost" am Verstärker auf null zu machen und schon dann ist es ganz schön mager.
      Wenn ich jetzt den Gain auch noch zurück schraub kommt ja garnix mehr raus.
      Für was gibt es diese EInstellungen dann, wenn man sie nicht nutzen kann ohne Probleme?
      Außerdem so wie ich es eingestellt habe kann ich bis jetzt nichtmal Anzeichen von eine Verzerrung wahrnehmen. Hört sich alles klar an

      Shockwave1989 schrieb:

      Das mit Masse ist Tatsächlich oft der fall, aber auch Billige AGU Sicherungen können solche Probleme machen!
      Welchen Querschnitt haben deine Stromkabel?
      Was soll es bei einer Sicherung schon für große Unterschiede geben? Habe eine 70A in gold und eine 100A in silber.


      Kaufi schrieb:


      Hast du vorne eine zusätzliches massekabel eingezogen (von der Karosserie zur Batterie)?
      Wenn niocht bitte unbedingt nachholen.
      Wenn es nur an dem thema Zündplus oder dauerplus hängen würde dürfte die Anlage nicht ploppen wenn du bei laufendem Motor das remote aus der Endstufe ziehst bzw wieder reinsteckst. Falls doch liegt es da eben nicht dran
      Hast du die chinch kabel mal abgehabt und dann ein aus geschaltet?
      Was soll ein zusätzliches Massekabel von Batterie an Karosse bringen? Kenne niemand, der das gemacht hat und die hatten trotzdem nie Probleme mit ihren Anlagen bei vergleichbarer Leistung wie meine oder sogar noch stärker.

      Und was bringt der Test mit dem Cinch Kabel? Was willst daraus sehen können?!


      .
    • warum wusste ich das sowas kommt....
      Statt alles in Frage zu stellen solltest du dich mal ernsthaft mit den gemachten Lösungsansätzen beschäftigen.

      Ein letzter Versuch: besorg dir mal etwas Grundlagenwissen wenn du den Leuten die hier antworten keinen Glauben schenkst, gibt da ein sehr gutes Buch von Klaus Methner.
      amazon.de/HiFi-Auto-Planung-Einbau-Einstellung/dp/3772351298

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Kondensatoren bzw. Powercaps sollen die Spannung glätten und die
      Stromversorgung Stabilisieren! Viele verwenden Caps weil sie denken sie
      holen mehr Druck etc. aus ihrer Anlage! Aber er bringt eigentlich ehr
      Klangliche vorteile da die Verstärker für die Lautsprecher eine
      Stabilere versorgung bekommen und dieses auch möglichst Stabil benötigen
      um Lineare Frequenzen wiedergeben zu können! ! Ab einer gewissen
      Leistung sollte aber auf Zusatzbatteriene zurückgegriffen werden!

      Sollte das knallen beim schlüssel abziehen beseitigen